Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

heiraten in kuba

SmokinMedia

Neuer Nutzer
Mitglied seit
17 Jul 2016
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Driver,

Sie sagten dass Sie etwas tricksen mussten, um Dokumente von MINREX innerhalb 3 Tage zu bekommen (statt 3 Monaten). Können Sie mir bitte sagen wie wir das machen können?

Oder kennt jemand anderes?

Wir benötigen unsere Dokumente für unsere Hochzeit und alles dauert viel zu lang :-(

Grüße aus München,

Lee

@Zita

Gratuliere euch! Ich hoffe es klappt und ihr bleibt zusammen!! Falls du Hilfe brauchst, kannst du mich jederzeit fragen. Wir haben das auch "durchgemacht". Der ganze Papierkram war nicht immer easy. Hier kurz ein paar Tipps:

Wir haben in Santiago geheiratet. Auf dem "internationalen Standesamt". Trotzdem musst du nachher Dokumente in Havanna legalisieren lassen. Jedoch nicht bevor du vorher noch in einem anderen Amt einen Stempel drunter machen lässt. Wir sind einmal vergebens nach Havanna gereist, weil uns niemand von diesem Stempel etwas gesagt hat. Obwohl sie sich in Havanna bemühten und eine Lösung suchten, mussten wir am Ende wieder zurück nach Santiago, nur um den Stempel daruntersetzen zu lassen. Also immer sehr genau informieren und fragen! Eigentlich so ziemlich alle Dokumente müssen vom Minrex legalisiert werden.
Ein paar Dokumente die du für den Familiennachzug brauchst müsst ihr unbedingt möglichst früh beantragen. Zum Beispiel muss er seine Geburtsurkunde bei einem Amt holen. Dies dauert bis zu 3 Monate, bis man das bekommt. Wir mussten da einiges Tricksen, damit wir es schneller bekommen haben. Strafregisterauszug ging bei uns wiederum nur 3-4 Tage.

Wichtig ist, dass ihr genug Zeit einplant und nicht wie wir in 2 Wochen alle Papiere zusammenorganisieren und legalisieren müsst! :)
 

Driver

Moderator
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
371
Zustimmungen
82
Hola

Also bei uns war es nicht beim Minrex, sondern wir brauchten die Geburtsurkunde meiner Frau, um überhaupt heiraten zu können. Dies konnten wir beschleunigen. Beim Minrex ging es bei uns gar nicht so lange. Bei welchen Papieren stockt es denn bei euch?
 

cady0201

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
13 Feb 2015
Beiträge
49
Zustimmungen
0
Hallo Zusammen,
welche Behörde das nun letzten Endes gewesen ist, weiß ich nicht.
Es war in Santiago, es ist um verschiedene Dokumente gegangen.
Sie mussten beglaubigt werden.
Dazu muß man dann erstmal so marken kaufen die dann auf diese Dokumente drauf geklebt werden.
Also so auf die frisch erstellten Dokumente, wenn denn dann alles richtig ist, was bei uns leider nicht der Fall war, es hatten 2 Tilden gefehlt, also nochmal alles neu machen.
Dann hatte die die falschen Marken drauf geklebt, also nochmal alles neu machen.
Letzten Endes haben wir das alles innerhalb von 3 Wochen hin bekommen, hatte eben etwas Extrageld gekostet.
Also, es geht schneller, wenn man etwas extra bezahlt, ich glaube es waren so um 50 cuc.
Aber egal, die Unterlagen mussten dann noch überbeglaubigt werden und sollten dann eigentlich nach Deutschland geschickt werden.
Aber das hatte dann auch nicht geklappt, weil Meine Freundin noch ein Dokument benötigte das sie selber beantragen musste.
Was jetzt genau weiß ich nicht mehr, Ehefähigkeitsbescheinigung ? Oder so.
Was ich nur weiß, ist das dann sämtliche Unterlagen in Deutsch übersetzt werden müssen, für die Deutsche Botschaft. Ob sie vorher noch beglaubigt werden müssen weiß ich jetzt nicht genau, da müsste ich jetzt erst nachfragen.
Es ist alles sehr umständlich, es geht ja dann hier noch weiter.
Die übersetzten Dokumente werde hier in Deutschland nicht anerkannt und müssen nochmal von einem Übersetzer, der beim Landesgericht, anerkannt ist, übersetzt und von einem Notar beglaubigt werden.
Wenn dann alles fertig ist und geheiratet wurde, geht es noch weiter.
Die Urkunde übersetzten lassen, dei anderen Dokumente die man als Ehemann braucht, beglaubigt und überbeglaubigt, und falls nötig, die Kurzform vom Scheidungsurteil, übersetzt, die anderen gibt es als internationale Dokumente, und beglaubigt und überbeglaubigt.
Mit allem dann zur kubanischen Botschaft, entweder Bonn, oder Berlin.
Damit dann alles in Kuba eingetragen werden kann.
 

Ähnliche Themen


Oben Unten