1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interview mit der Dt Botschaft - Tipps!

Dieses Thema im Forum "Einladung | Schengen Visum" wurde erstellt von Ankita, 29 Juli 2017.

  1. Ankita

    Ankita Neuer Nutzer

    3
    1
    3
    21 Juli 2017
    Liebe Community,

    der Kubaner, den ich eingeladen habe hat nun alle Dokumente zusammen und geht bald zur Botschaft für den Termin für das Schengen Visum.. er meint er hat gehört das es mega schwer wird und er alle Beweise sammeln muss, wann ich da war und in welcher Casa ich gewohnt habe sammeln soll usw. Ist es wirklich so streng? Was für Fragen wurden bisher gestellt und ist es besser zu sagen, dass man die (feste) Freundin besuchen will oder ein Freundschaftsbesuch?
    Ich habe ihn über meinem Vater einladen lassen, weil ich dachte, dass mein Gehalt nicht für eine Bürgschaft gilt. Wäre es daher besser zu sagen, dass er seine zukünftige Schwiegereltern kennen lernen will oder dass wir Familienfreunde sind (obwohl mein Vater noch nie in Kuba war, also gibt es dafür keine Beweise, neuen Tante war vor 10 Jahren mal da). Wir sind ziemlich ratlos, was wir der Botschaft erzählen sollen und daher dankbar über jeden Tipp! Er will auch auf jeden Fall zurück kehren, das müssen wir nur glaubhaft darstellen.

    Danke für alle Empfehlungen und Erfahrungsberichte schon einmal :)
     
  2. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    264
    46
    28
    29 Juli 2014
    Hallo Ankita, ich weiß ja nicht wie oft du schon auf Kuba warst, aber nach vielleicht 2 Besuchen von Schwiegereltern zu sprechen. ist sowieso unglaubwürdig. Einfach so sagen, wie es ist ....das du dir nicht sicher warst ob dein Gehalt reicht. Über die Casas weiß man eh Bescheid....wenn du schon mehrfach da warst hast du vielleicht schon mal einen Blick auf den PC bei der Migration werfen können. Du würdest dich wundern was da alles gespeichert ist.
    Entscheidend ist und bleibt für die Botschaft die Rückkehrbereitschaft....eventuell eigenes Haus, gute Arbeitsstelle, Kinder bzw. kranke Oma die gepflegt wird .
     
    ovejita negra, Ankita und el-cheffe gefällt das.
  3. ovejita negra

    ovejita negra Erfahrener Nutzer

    228
    190
    43
    5 Apr. 2016
    Hallo! wie Turano schon gesagt hat: es geht der deutschen Botschaft vor allem darum, dass er rückkehrbereit ist. Wir hatten diesbezüglich allerdings sehr schlechte Voraussetzungen (keinen Besitz, keine Kinder etc. die Arbeitsstelle war das einzige, was wir nachweisen konnten) und es hat trotzdem geklappt. Wir sind in allem einfach ehrlich geblieben, allerdings kennen wir uns "länger" und sehn uns auch super oft. Dass die deutsche Botschaft überprüft, in welcher Casa Du gewohnt hast etc. wage ich zu bezweifeln... wüsste nicht, warum sie das interessieren sollte. das wär eher die kubanische Seite, die DIR da Ärger machen könnte. ich denke auch nicht, dass die Dt Botschaft irgendwie bei der CDR irgendetwas von ihm nachfragen...
     

Diese Seite empfehlen