Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Flüchtlingstreck durch Mexiko: "Sehr traurig, all das, was hier passiert" | tagesschau.de - tagesschau.de

Zun Zun

Erfahrener Nutzer
Registriert
30 Nov. 2020
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
21
Ort
Am Limes
Habe das "Live" per WA miterleben müssen.
Eine Gruppe von 4 Frauen (wobei ich eine davon gut kenne und Sie noch des Öfteren im alten Jahr auf der Straße gesehen/ getroffen habe) und 2 Männern aus "meinem" Ort haben via Flug von Holguin nach Nicaragua "rübergemacht".
Von dort gibt es wohl eine Schlepperorganisation, die jene Gruppe mit einem Kleinbus durch Honduras, Guatemala und Mexiko bis zur US-Grenze bringen soll=> 4.000 USD Pro Person!!!!!
Dort würde der Novio o.g. Bekannten auf die Gruppe warten......

Das klingt jetzt im Gegensatz zum vorgenannten Tagesschaubericht recht komfortabel, ist es aber nicht.
Die Reise findet immer nur Nachts statt.
Ich hatte die WA-Konversationen o.g. Bekannter mit Ihrer Freundin mitverfolgt.
Am schlimmsten sind wohl die Polizisten, insbesondere in Honduras...Schikanen bei jeder Kontrolle bis hin zu einer versuchten Vergewaltigung der beiden Mädels (diese wurden vorher von der Gruppe durch die Polizei getrennt).
Hinzu kommt, dass o.g. Länder sich in Lügenpropaganda in der Presse gegenseitig übertreffen, so wurden diverse Falschmeldungen über jene Gruppe gezielt im örtlichen TV übertragen (u.a. Drogenkuriere, Waffenschmuggel, polit. Aggitatoren und weiterer Blödsinn), was natürlich bei jeder Kontrolle v.a. an den Grenzen zu noch mehr Schikanen führte.
Kontakt mit irgendwelchen kriminellen Banden hatte die Gruppe wohl (meines Wissens) bis Mexiko nicht...
Die Spur jener Gruppe verlor sich in Mexiko....ich habe dann nix mehr mitbekommen ..
Das ist für alle Beteiligte sehr grausam......

Wenn ich mir dann vorstelle, das es sogar Flüchtlinge aus Venezuela gibt, die auch noch bis zu den vorgenannten Ländern durch Kolumbien, Panama und Costa Rica müssen.....
 
Oben