• Casa Particular Cuba
  • Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

Varadero über Silvester - Suche Unterkunft

andyger

Neuer Nutzer
Mitglied seit
7 Dez 2016
Beiträge
1
Hallo zusammen, ich hab spontan mit 2 Freunden einen Kuba Trip gebucht und bin auf der Suche nach Unterkünften.

Erste vom 30.12-2.1 über Silvester in Varadero. Kann mir hier jemand einen Tip - Empfehlung für eine private Unterkunft für 3 Personen geben. Bestenfalls nicht allzu teuer und in der Nähe von Partylocations - um gut ins neue Jahr zu starten :)
 

carlito2

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
15 Nov 2016
Beiträge
241
Standort
Frueher Havanna, Jetzt Cartagena/ Colombia
Hallo Andy, ich hab erst mal gewartet, ob dir jemand helfen will/kann. Wie ich vermutet habe, weiss aber hier im Forum keiner etwas ueber Varadero.

Grund: Varadero ist kein typisches Kuba, sondern eine kuenstliche (Hotel- ) Stadt, die bloss am letzten Zipfel Kubas liegt. Diese Stadt wird gerne besucht, weil sie wunderschoene Straende aufweist. ich war vor vielen Jahren mal da und diese Straende haben mich beeindruckt.

Es gibt aber in Varadero nicht das typische Kuba-Leben, nicht das typische Kuba-Flair. Deshalb sind in Varadero hauptsaechlich die Familien, die einfach bloss Sonne, Strand und Waerme suchen, egal, wo auf der Welt das ist.

Echte Kuba-"Liebhaber wuerden also Varadero nie aufsuchen, sondern das kubanische Leben da suchen, wo es ist, naemlich da, wo eben die Kubaner leben.

Zurueck zu deiner Frage: in Varadero sollen Hotelzimmer verkauft werden. Ich koennte mir also denken, dass die Vermietung der paar wenigen Privatzimmer, die es da ueberhaupt gibt, an Touristen schlicht verboten ist. Touristen sollen ihr Geld schliesslich in Hotels lassen.

Moeglicherweise haben die Kubaner, die ueberhaupt nach Varadero reinduerfen (also die Hotelangestellten) das alleinige Recht, auf die paar Privatzimmer zuzugreifen. Aber vielleicht nicht mal die.

Und was die von dir extra genannten "Partylocations" angeht: erwartet da keine kubanischen Maedels. Nach meinem letzten Stand des Wissens ist es Kubanerinnen (und Kubanern), die nicht im Hotelgewerbe arbeiten. strikt verboten, Varadero zu betreten. Das kann auch auf das einfachste kontrolliert werden, da Varadero nur ueber eine einzige Bruecke erreicht werden kann.

Ich druecke euch also die Daumen, dass ihr ein paar unbegleitete Europaeerinnen antrefft, die auch gerade da sind.
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.576
Standort
München
Hi andyger,

Punkte die carlito2 nicht richtig weitergegeben hat sind:
  • Hier im Forum weiß keiner was über Varadero
    Es gibt nur nicht so viel darüber zu sagen.
  • Kubaner dürfen dort (ausser zum arbeiten) nicht hin
    Das war vielleicht vor etwa zehn Jahren so. Im speziellen in Ferienzeiten kann es einem passieren, dass man in einem der Hotels ankommt und dort mehr Kubaner als Touristen zu sehen sind. Auch können Kubaner problemlos über besagte Brücke (die es tatsächlich gibt) fahren und einen Tag an den öffentlichen Stränden in Varadero verbringen.
  • Casas dürfen nicht an Touristen vermietet werden.
    Doch es gibt welche. Sie dürfen auch an Touristen vermietet werden. Da es im Vergleich zu den restlichen Regionen Kuba jedoch noch recht wenige sind, stehen Eure Chancen schlecht, dort etwas freies zu finden.
Im Großen und Ganzen ist es aktuell ein wenig spät eine Unterkunft in Kuba zum Jahreswechsel zu organisieren. Vor Ort solltet Ihr vielleicht weniger Probleme haben, über das Internet wird jedoch das meiste bereits ausgebucht sein.

Party gibt´s in Havanna ;)
 

carlito2

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
15 Nov 2016
Beiträge
241
Standort
Frueher Havanna, Jetzt Cartagena/ Colombia
Im speziellen in Ferienzeiten kann es einem passieren, dass man in einem der Hotels ankommt und dort mehr Kubaner als Touristen zu sehen sind
Sieh da, da ist also mein letzter Stand des Wissens tatsaechlich in puncto "Kubaner duerfen ausser zum Arbeiten nicht nach Varadero" ueberholt.

Cheffe, dann hab ich, um nun wirklich mit meinem Wissen wieder auf der Hoehe der Zeit zu sein, noch eine Zusatzfrage:

Ich, deutscher Tourist, komme also in Havanna an, gabele dort meine kubanische Freundin auf, fahre mit ihr per Mietwagen uber die Bruecke nach Varadero rein (kein Problem fuer sie, wie du sagst) und will nun mit ihr in einem der Hotels einchecken, um da ein paar Tage mit ihr zu verbringen?

Geht das inzwischen auch?
 

elmex

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
78
Standort
Warburg Deutschland, Boca de Camarioca
Hallo,
el-cheffe, ich muss dich mal verbessern ;) In Varadero sind mittlerweile sehr viele Casas, fast jedes zweite Haus ist eine Casa. Die guten werden schon vermietet sein, da sehr viele von Kanada auf Kuba überwintern. Du kannst in Santa Marta nach einer Casa schauen. In Santa Marta gibt es auch ein paar und ist auch nur 1 km von Varadero entfernt. Auch in Boca de Camarioca gibt es Casas, Boca ist 10 km von Varadero. Wenn du keine Casa findest, gehe nach Cubatour in Varadero. Das ist in der Calle 34 und ihr könnt über Cubatour ein Hotel buchen. Das ist kostengünstiger als wenn du im Hotel direkt buchst.
Ich selbst habe die letzten 2 Jahre in Santa Marta verbracht. Es stimmt, dass Varadero des Touristenzentrum von Kuba ist. Die Preise sind gewaschen und Varadero ist nicht Kuba. Wenn du nur 1 km von Varadero weg bist, da ist ein anderes Leben. Z.b kannst du gut Essen gehen für 2,50 Eur. In Varadero kostet das selbe Essen 10 Eur.

Carlito2, vieviel Jahre warst du schon nicht mehr auf Kuba????
Frau mit ins Hotel, das geht!
Wenn du in Varadero reinfährst, musst du über eine Brücke. Auf der Brücke steht immer die Polizei und es finden Polizeikontrollen statt. Die Polizeikontrollen finden statt, da der Schwarzmarkt auf Kuba boomt. Z.b wollen viele nach Varadero um Lobster an den Restaurants zu verkaufen oder Rum und Zigarren auf der Straße zu verkaufen. Die Polizeikontrollen finden nicht statt um Kubaner von Varadero fern zu halten. Die Kubaner können überall hin und dass sie nicht zum Strand dürfen, dass ist schon seit vielen Jahren nicht mehr. In der Sommerzeit, da ist Varadero voll mit Kubaner aus La Habana oder sonst wo.

Auch wenn du nicht danach gefragt hast, möchte ich etwas über das kubanische Internet schreiben.
In letzter Zeit habe ich viel Unwahrheit bzw Unwissen über das Internet auf Kuba gelesen.
Seit zwei Jahren ist in jeder größeren Stadt freien Internetzugang für alle. Auch in Varadero gibt es den freien Internetzugang, er ist am Ende der Calle 54. Eine Stunde kostet 2 cuc. Privat können die Kubaner auch Internet bekommen aber der Anschluss kostet an die 1000 Eur und im Monat 30 Eur aber das kann sich kaum ein Kubaner leisten.

Gruß
elmex
 

carlito2

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
15 Nov 2016
Beiträge
241
Standort
Frueher Havanna, Jetzt Cartagena/ Colombia
Frau mit ins Hotel, das geht!
Elmex, ich bin immer davon ausgegangen, dass es gehen KANN; unter Umstaenden aber auch nicht.

Nach meinen Informationen lassen es Familienhotels - also Hotels, in denen auslaendische Familien Urlaub machen, Vater, Mutter, kleine Kinder - NICHT zu, dass ein 50 Jaehriger Deutscher oder Italiener mit einer 18 Jaehrigen kubanischen Mulattin am Pool liegt.

Nach meinen Informationen ist das INSBESONDERE auch in Varadero so, da ja gerade Varadero typísches Ziel fuer diese Familien ist.

Deshalb noch einmal nachgefragt, Elmex: Stimmt das tatsaechlich "kubanische Frau mit ins Hotel, das geht in - auch in Varadero"?
 

elmex

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
78
Standort
Warburg Deutschland, Boca de Camarioca
Hallo,
ja das geht. Bevor ich in Santa Marta gelebt habe, war ich über Jahre im Hotel Villa Cuba und da waren viele aus Kanada aber auch aus Deutschland. Die hatten ihre junge Freundin mit im Hotel. Ob es im jeden Hotel geht, kann ich nicht zu 100% bestätigen. Du kannst es aber auch so machen, dass die Kubanerin ihr eigenes Zimmer Bucht und was ihr dann macht ist egal, das geht zu 100% Die Kubaner können jedes Hotel in Varadero Buchen. Eine andere Möglichkeit ist, das du mit der Frau in einer Casa Particular wohnst. Das geht zu 100% ..Gruß
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
788
Standort
Wien
Prinzipiell geht das schon mit Kubanerin in Hotel und CP.
ABER - und ich beziehe mich jetzt auf den Threaderöffner, will da zwar auch nichts unterstellen, nur - wenn man mit einer 'bereits registrierten jinetera' dort aufkreuzt, bekommt sie auch heute noch Probleme. Das könnte ja mal im Zuge von 'Sylvester fiesta feiern' übesehen werden.
 

Tantaroram

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
9 Dez 2016
Beiträge
103
Ich war mit meinem Liebsten in Cayo Santa Maria in zwei Hotels. Ich-Auslaenderin, er-Kubaner. Alles kein Problem. Gut, wir haben auch beide ein recht aehnliches Alter. Ob das was damit zu tun hat, weiss ich nicht, aber behandelt wurden wir ganz normal. In varadero waren wir noch nicht im Hotel, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch ueberhaupt kein Problem sein wird.
 

carlito2

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
15 Nov 2016
Beiträge
241
Standort
Frueher Havanna, Jetzt Cartagena/ Colombia
Ich-Auslaenderin, er-Kubaner.

ja, ich glaube, das ist weltweit so. Weisse Frauen mit einheimischen Maennern (egal wie gross der Altersunterschied ist) werden nie als anruechig angesehen. Da gibt es keine selbsternannten Sittenwaechter, die das verteufeln.

Anders ist es halt bei alten (!) weissen Maennern mit jungen (!) farbigen Schoenheiten. Da regt sich insbesondere bei alten Touristenehepaaren ohne Kinder und auch bei etwas juengeren Touristenehepaaren mit Kindern unter Umstaenden schon das Laestermaul. Und da gibt es eben Hotels, die sagen sich, warum sollen wir unsere ueberwiegend aus Touristenehepaaren bestehende Kundschaft veraergern, indem wir es dulden, dass die beschriebenen Paare am Swimmingpool herumturteln.