Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Hola

pepeook

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
15 Feb 2012
Beiträge
65
Zustimmungen
7
Ich bin Belgier und verheiratet mit eine Kubanische frau wir haben einen tochter von 7 jahre alt und wollen nach Kuba um dort zu wohnen.
Ich hoffe das ich was kan lernen und tips kriege von euch
es tut mir leit wen ich fiele schreibefehler mache aber entschuldige mich dafur.
Saludos Pepeook
 

WilliCartagena

Kubakenner
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
971
Zustimmungen
25
Standort
Cartagena/Colombia
Hallo, darf man fragen warum Du drüben leben willst und wie Du Dir das vorstellst?
Gruss Falko
Hola Pepe, ich schliesse mich der frage von falko an und bitte dich mitzuteilen, DASS (nicht: ob) du im monat 2.000 euro freies geld hast, um in kuba mit frau und kind leben zu koennen.

teilst du mit, dass du diese 2.000 euro monatlich NICHT hast, aber trotzdem nach kuba willst, dann riskiert du, dass ich dich als "wahnsinnig", als complètement FOU, bezeichnen muss :hopelessness:
 

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
Steht Ihm doch nicht gleich so pessimistisch gegenüber. Ich meine, das ist seine Vorstellung hier.


Mal davon abgesehen, würde ich dort 1000 Euro im Monat schon eine kleine Familie gut ernähren können. Und ich meine GUT.
Das Wort "steht" ist plural! Und ich habe ihn nicht unangemessen gefragt:mad: also bitte....

Gruss Falko
 

WilliCartagena

Kubakenner
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
971
Zustimmungen
25
Standort
Cartagena/Colombia
Das Wort "steht" ist plural! Und ich habe ihn nicht unangemessen gefragt:mad: also bitte....

Gruss Falko
@Falko, elcheffe hat nicht gesagt "unangemessen", er hat gesagt "pessimistisch".

und wer postet:

Hallo, darf man fragen ...wie Du Dir das vorstellst?
Gruss Falko
.. der laesst schon erheblichen pessimismus durchklingen

ich dagegen, @cheffe, bin doch durch und durch optimistisch bei Pepe und unterstelle einfach, dass er nicht fou ist, sondern 2.000 euro im monat hat (oder wenigstens, wie du es fuer ausreichend haeltst) 1.000 euro
 

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
und wer postet:



.. der laesst schon erheblichen pessimismus durchklingen

ich dagegen, @cheffe, bin doch durch und durch optimistisch bei Pepe und unterstelle einfach, dass er nicht fou ist, sondern 2.000 euro im monat hat (oder wenigstens, wie du es fuer ausreichend haeltst) 1.000 euro[/QUOTE]

Willi, Willi. Wir beide wissen wie es drüben aussieht und immerhin warst Du ja
einige Jahre dauerhaft drüben. Hätte ich gleich schreiben sollen:
Wenn Du kein eingefleischter Komunist oder Millionär bist, vergiss es?

Ich lerne bald chinesisch und schreibe hier dann alles auf kantonesisch, dann gibt auch kein Ärger:D
Gruss Falko
 

pepeook

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
15 Feb 2012
Beiträge
65
Zustimmungen
7
Hola,danke fur den tips,ich teile die meinung von el cheffe das man mit 1000 euro "ganz" gut lebt auf Cuba,ich kan mir nicht vorstellen das man dort 2 oder 3000 euro "braucht" .Ich bin schon mehr als 80 mahl auf Cuba gewesen und auch schon mal 3 monate und denke das man im urlaub mehr geld benutzt dan als bewoner der insel.
Jeder hat zo seine lebensstiel ,aber brauchen sie 3000 euro netto monatlich in Deutschland? und um dan noch geld uber zu haben vor deinen urlaub finde ich super,ich bin mihr sicher das ich mit 750euro monatlich gut leben kan und wiefiel ich "kan" spendieren ist meine sache aber ich habe ein reserve und bin gans sicher das ich und meine famillie nicht auf den strasse schlafen mussen.
Saludos Pepe
 

Oben Unten