Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Wildes campen

Guko

Nutzer
Registriert
22 Apr 2021
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
18
Ja das mit der Meldepflicht leuchtet mir ein. Man müsste wohl ein Casa für die gesamte Zeit buchen und der Gastgeberin mitteilen, dass man für ein paar Tage weggeht, so dass die Gastgeberin einen nicht als vermisst meldet.
Das halte ich für übertrieben. Ich hatte noch nie Probleme wegen Lücken bei den Übernachtungen. Die Inmigracion müsste viel Zeit investieren, wenn sie bei der Ausreise jeden Touristen auf solche Lücken überprüfen würden.
 

Chris

Moderator
Teammitglied
Registriert
26 Jun 2011
Beiträge
1.852
Punkte Reaktionen
1.319
Ort
Habana Vieja, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
In der Theorie wäre das vermutlich gar nicht soooo schwierig. Alle Übernachtungen müssen innert 24h der Inmigración gemeldet werden, einmal eingegeben (alle Personen, die einreisen werden mit Bild in einer Datenbank gespeichert) kann das auf Knopfdruck eingesehen werden. Aber wird vermutlich da nicht weiter verfolgt, wo es sich um "normale Touristen" handelt. Vermutlich nur bei denen, die sich irgendwie auffällig benehmen (z.B. bei Yoani Sanchez privat übernachten) :cool:
 

Jose Ramon

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
163
Das Problem beim "wilden Zelten" ist ein ganz einfaches: Wenn Dich keiner sieht, interessiert es auch keinen. Wenn aber irgendein "Verantwortlicher" davon erfährt, steht er vor dem Dilemma, dass er entweder selbst Verantwortung übernehmen muss oder deine Anwesenheit an einen anderen meldet, der dann in der Verantwortung steht und der steht dann vor dem Dilemma....
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Registriert
27 Mai 2013
Beiträge
1.280
Punkte Reaktionen
445
Ort
Wien
Das halte ich für übertrieben. Ich hatte noch nie Probleme wegen Lücken bei den Übernachtungen. Die Inmigracion müsste viel Zeit investieren, wenn sie bei der Ausreise jeden Touristen auf solche Lücken überprüfen würden.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass nicht alle CP-Besitzer ihre Bewohner melden (oder später). Da wäre dann sowieso eine Lücke. Ich nehme mal an, dass nur in einem konkreten Fall (zB Diebstahl, sonstiger Kontakt Polizei.... hatte ich schon ein Beispiel) konkret nachgeforscht wird, ziemlich sicher nicht bei der Ausreise separat (da ginge sich zB auch ein einmalige Übernachtung in Havanna von der Meldepflicht auch gar nicht aus).

Ansonsten - wie ich schon schrieb - wegen einer Nacht ziemlich sicher kein Problem. Eine Woche würde ich nicht riskieren (naja vielleicht irgendwo im Urwald, aber wer will das schon).
 

alibaba

Kubakenner
Registriert
15 Feb 2021
Beiträge
732
Punkte Reaktionen
117
Da kann ich Caney nur recht geben. Jedes mal bei Abflug in Varadero hat die mein Visum mit Verlängerung usw. überhaupt nicht Interesiert. Die wollten immer nur meinen EU Pass und das Ticket mehr nicht. Ich denke mal, die kucken nur sehr genau wenn Du vorher aufgefallen bist.
 

nico_030

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
183
Das Problem beim "wilden Zelten" ist ein ganz einfaches: Wenn Dich keiner sieht, interessiert es auch keinen. Wenn aber irgendein "Verantwortlicher" davon erfährt, steht er vor dem Dilemma, dass er entweder selbst Verantwortung übernehmen muss oder deine Anwesenheit an einen anderen meldet, der dann in der Verantwortung steht und der steht dann vor dem Dilemma....
Oberste Regel beim wild Zelten, verstecke dich! Klaugefahr oder in Deutschland mal passiert ein Afrikaner vergewaltigt eine junge Frau vor den Augen ihres Freundes. In Deutschland kann wild Zelten auch teuer werden.
In Schweden gibt es das" jedermann Recht" eine Nacht zu zelten wo man möchte.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Kuba-News Musik, Film & TV, Internet 0
Kuba-News Kuba Nachrichten 0
Oben