Noch 3 Monate bis es los geht.. :)

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
618
Punkte
63
Standort
Freiburg i.Br.
Würdest du denn sagen, dass man mit dem Mietwagen auch im Osten Kubas ankommt? :D ich habe mal gelesen, dass manche mit Taxen ihre Rundreise planen...
Jaaa, man kommt ohne weiteres mit Mietwagen im Osten an! also die Hauptstrecken ab Landesmitte sind zwar keine "Autobahn" sondern Landstraßen, aber mal abgesehen von den üblichen Schlaglöchern und Kutschen, Karren, Fahrräder etc. gut zu befahren... bis Santiago bzw. sogar bis Baracoa kommt man gut. Falls Ihr aber vorhabt von Baracoa nach Moa zu fahren, dann würd ich komplett abraten. Die Nebenstraßen (also z.B. Bayamo Richtung Süden bzw. Sierra Maestra) kenn ich nicht wirklich.

Zu Deiner anderen Frage: ich weiß, dass von Santiago aus 1tägige Jeep-Touren angeboten werden, man fährt glaube ich erst bis Santo Domingo zum Info-Zentrum, dann weiter bis Alto de Naranjo, von dort startet man wohl die Wanderung.
 

JotGee

Nutzer
Mitglied seit
26 Nov 2018
Beiträge
7
Punkte
3
Buchen kann man das im Netz bei Bayamotravelagent Comandancia de la Plata excursion tour. Excursions in Bayamo, Excursions in Granma. Preise und Leistung sind auf der Webseite. Das Paket umfasst Transfer ab Bayamo, Eintritt und Guide.
Man kann auch mit dem Taxi nach Santo Domingo fahren und dort am Nationalparkeingang Eintritt und Guide buchen.
Von Santo Domingo geht es dann mit dem Jeep hoch nach Alto de Naranjo (in beiden Varianten), wo die eigentliche Wanderung beginnt.
Wir haben das 4 Monaten gemacht. Wenn Du noch Fragen hast melde Dich.
 

Oben