• Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

Hola

Jade

Neuer Nutzer
Mitglied seit
5 Jun 2018
Beiträge
2
Hallo liebe Forenmitglieder,
ich bin Jade und neu hier im Forum. Wir bereiten gerade den Besuch meines Freundes hier in Deutschland vor. Mich interessiert, wie das Einladungsschreiben aussehen muss. Ich habe gelesen, dass es auf Deutsch geschrieben sein kann und nicht an meinen Freund, sondern an die Botschaftsmitarbeiter gerichtet sein sollte. Gibt es hier im Forum jemanden, der mir eine Vorlage für ein Einladungsschreiben zeigen kann oder mir sagen kann, wo ich eine solche Vorlage finde. Mein Spanisch ist noch ziemlich schlecht. Ich lerne.

Dankbare Grüße
Jade
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
617
Standort
Freiburg i.Br.
Hallo Jade,
an sich gibt es das "Einladungsschreiben" als solches gar nicht (mehr). Was man braucht ist die Bürgschaft und den entsprechenden Schrieb von der Ausländerbehörde Deiner Stadt. D.h. am besten gehst Du zur Ausländerbehörde mit den Nachweisen, was Du verdienst etc. (oder falls Du nicht bürgen kannst, wie das bei mir der Fall war, dann kann man auch eine Kaution hinterlegen. das werden sie Dir dort sagen)

Ein Schreiben an die Botschaftsmitarbeiter kann u.U. hilfreich sein, das ist dann aber ein persönliches Schreiben, worin Du z.B. erklären kannst, warum es Dir / Euch wichtig ist, dass Dein Freund nach Deutschland kommt.
Ich hatte tatsächlich an die Botschaft geschrieben (mit direkter Anrede an den Botschafter und natürlich auf deutsch), weil sonst vieles bei uns gegen die Rückkehr meines (mittlerweile) Mannes gesprochen hat...

Viel Glück