Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Russisches Atom-U-Boot auf Kuba

nico_030

Cubano
Registriert
16 März 2021
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
2.686
Washington dürfte diesen Besuch sehr genau beobachten: Das russische Atom-U-Boot »Kasan« dockt kommende Woche in Havanna an. Ist das eine Reaktion auf die US-Waffenfreigabe an die Ukraine?

 
Was auch immer dahintersteckt , es sind keine guten Nachrichten und trägt auch sicherlich nicht zur Entspannung bei.
 
Die Amis wissen das sicher einzuschätzen, dass da nix dahintersteckt, außer ein bisschen gewollte Provokation, woran die gewohnt sind. Abgesehen davon, die Amis werden zittern, lässt sich doch die russische Marine schon durch ein Land ohne eine solche nahezu vernichten. (Schwarzmeerflotte)
 
Die Amis wissen das sicher einzuschätzen, dass da nix dahintersteckt, außer ein bisschen gewollte Provokation, woran die gewohnt sind. Abgesehen davon, die Amis werden zittern, lässt sich doch die russische Marine schon durch ein Land ohne eine solche nahezu vernichten. (Schwarzmeerflotte)
Äpfel und Birnen.

Das Boot kann mit Hyperschallraketen mit Nuklearsprengkopf bewaffnet werden.

Hyperschallraketen können mit derzeitigen Waffensystem nicht abgefangen werden.

"Die 3M22 Zircon [13] , auch Tsirkon ( russisch Циркон , NATO-Codename : SS-N-33 ) [ 14] geschrieben, ist ein russischer Hyperschall-Marschflugkörper mit Scramjet -Antrieb und nuklearer Bewaffnung . Der von NPO Mashinostroyeniya für die russische Marine produzierte Flugkörper nutzt die ZS-14- Startrampen auf Fregatten und U-Booten . [15] [16] Die Höchstgeschwindigkeit des Flugkörpers beträgt Mach 9. [ 17] Die Waffe wurde erstmals während der russischen Invasion in der Ukraine eingesetzt. [18]"

 
Zuletzt bearbeitet:
Hier mal eine Darstellung von T-Online :cool::cool::cool:
Und hier die andere Seite:
Neue Kuba-Krise? Russisches Atom-U-Boot "Kasan" unterwegs nach Havanna. Am Tag zuvor sagte Präsident Putin: "Russland wird Langstreckenwaffen in Regionen liefern, von denen aus empfindliche Angriffe auf Länder ausgeführt werden können, die Waffen an die Ukraine liefern." Washington beobachtet das genau.


Vielleicht wird ja mein Traum wahr, und Putin stellt das AKW Cienfuegos fertig.
 

Schiffe der russischen Marine zu Hafenbesuch in Kuba erwartet​

Hoffentlich haben die Russen Tanker dabei.
 
Sind u. a. Atom-U-Boote. Das bezieht sich übrigens nicht auf die Bewaffnung, sondern den Antrieb. ;)
In diesem Fall trifft es auch auf die mögliche Bewaffnung zu. Schlimmer noch, die Trägersysteme, Hyperschalraketen, sollten das US Militär unruhig werden lassen. Im Ukraine Konflkt sind solche Waffen schon mehrfach eingesetzt worden. Berichte über den Abschuss haben sich als Fake-news heraus gestellt.
In einem Fall wurde eine Patriot Batterie zerstört, und damit auch die Rakete. Was ja der Sinn der Aktion war.
Mir ist auch nicht bekannt das der Westen über solche Waffen verfügt, daher erstaunt mich das Kriegsgeschrei derzeit.
 
Zurück
Oben