Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Kaffeegenuß

guajiro

Erfahrener Nutzer
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
122
Ich weiss nicht, wieviele Arten Kaffee zu genießen es so gibt, alleine hier unter den Forumsteilnehmern wahrscheinlich diverse.
In Kuba habe ich außerhalb der Gastronomie zwei Formen kennengelernt. Einmal die Filtervariante, bei der heisses Wasser durch das in einem (Holz)Gestell hängende, mit Kaffeepulver gefüllte Netz(Strumpfhose) tröpfelt. Und zweitens der wohl ursprünglich aus Italien stammenden Cafetera auf dem Herd.
Nun wurde mir von dieser stärkenden Variante berichtet: Man höhlt ein Brötchen aus und füllt es mit Zucker. Darauf giesst man dann den heissen Kaffee, der quasi aufgesogen wird. Erinnert ein bisschen an die Schluckimpfung ganz früher, was eine Nascherei!
 

Bluefire

Aktiver Nutzer
Registriert
4 Sep 2020
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
20
Ort
Karlsruhe
Hört sich nach einer leckeren Variante eines mutierten "Berliners" an. Vielleicht probiere ich es mal, man ist ja in diesen Zeiten offen für neue Dinge :)
 

guajiro

Erfahrener Nutzer
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
122
Ich plane noch, wieviel Zucker reinkommt.;)
Ich werde nicht das komplette Innere aushöhlen, damit sich das auch noch schön vollsaugen kann.
 

Zun Zun

Bekannter Nutzer
Registriert
30 Nov 2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
15
Ort
Am Limes
Von den beiden Varianten neben der Cafetera (so eine hab ich sogar hier als Mitbringsel früher mal mitgenommen) habe ich noch nie was von gehört.
Dann warten wir mal auf das genaue Rezept für den mutierten Berliner (hat diese Geschichte auch einen Namen?) ;) :cool:
 

guajiro

Erfahrener Nutzer
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
122
Man könnte es als Bauernfrühstück bezeichnen, das bis zum zweiten Frühstück reichen muss. So wurde es mir jedenfalls erklärt. Das Nachmachen steht noch immer aus:rolleyes:
 

guajiro

Erfahrener Nutzer
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
122
Zwei Teelöffel Zucker und wohl eine Espressoportion Kaffee hab ich für den ersten Versuch genommen. Schmeckt gut finde ich, das nächste Mal werde ich ein anderes Brötchen mit nicht so luftigem Inhalt nehmen.
 
Oben