• Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

Ist Fidel tot?

WilliCartagena

Kubakenner
im SPIEGEL Heft 37/2011 (11.9.11), steht auf seite 96 folgendes
ZITAT
„Fidel hat immer
gesagt, wenn er stirbt,
wird’s keiner glauben.“
Der kubanische Parlamentspräsident
Ricardo Alarcón zu den sich häufenden
Meldungen über den angeblichen
Tod des 85-jährigen Revolutionsführers
Fidel Castro

ENDE DES ZITATS



ist es denn so, dass sich derzeit tatsaechlich die meldungen haeufen, Fidel sei tot??

hat einer einen Link?
 

Patria

Kuba, meine zweite Heimat
Von Alarcon würde mich überhapt nichts wundern, dasss er diese primitive art benutzt um es el pueblo zu sagen, dieser mann ist schlimmer als Castro und wenn einer sterben sollte ist er.....aber zurück zum thema....ich denke nicht, ich habe mich immer gewünscht dass es ein ende hat aber ehrlich gesagt mache ich mir sorgen, was kommt dann, wie verändert sich la politica y el gobierno :( yo no se, ni se que seria lo correcto denn auch wenn man von ihm nichts mehr hört leben immer noch sus ideas, kann man sagen, auch wenn die meisten von denen total bescheuert sind, wenn die ideas auch weg wären oder man sie nciht mehr folgen würden käme diese VERÄNDERUNG :( gute oder schlechte ?
Ich bin keine politikerin und kenne mich auch nciht so gut aus aber das ist das man man so mitkriegt....
 

WilliCartagena

Kubakenner
@Patria: Ricardo Alarcónist jetzt 73 Jahre alt, der macht nichts mehr boeses, hoffentlich.

aber wen haettest du denn gerne als kuenftigen praesidenten, wenn die beiden castrobrueder weg sind? wer wuerde dir denn als praesident gefallen?
 

Patria

Kuba, meine zweite Heimat
ICH wäre auch ne gute kandidatin :) die welt wäre einfacher :)
 

WilliCartagena

Kubakenner
Wer wäre den dein Favorit, Willi?
ich kenne ja niemand und kann es nicht beurteilen. aber es wird leute geben.

zitat: Felipe Pérez Roque gilt zusammen mit Carlos Lage als einer der jüngeren kubanischen Politiker, die bei einem Generationswechsel in der politischen Führung des Landes eine wichtige Rolle spielen könnten. In der kubanischen Bevölkerung gilt er aber als Vertreter der bisherigen Politik und nicht als Hoffnungsträger für Veränderungen
http://de.wikipedia.org/wiki/Felipe_Pérez_Roque
 

cienfueguero

Erfahrener Nutzer
Hallo Willi, Du hättest ruhig noch den nächsten Satz zitieren können: "Im Rahmen einer größeren Kabinettsumbildung am 2. März 2009 verlor Pérez Roque sein Amt." Ebenso wie Lage. Sie wurden u.a. als unwürdig bezeichnet. Es gibt Gerüchte, dass sie in Aktivitäten gegen Castro verwickelt waren.

Ob sie dann noch genügend Hausmacht haben, um nach Castro die bisherige Politik weiter zu führen ist sehr zweifelhaft. Ich glaube, die beiden sind erstmal weg.

Aber ansonsten kenne ich auch keine Namen, die in Frage kämen. Einen anderen 75 jährigen wird auch der kubanische Parteiapperat nicht so einfach akzeptieren.

Gruß

cienfueguero
 

Patria

Kuba, meine zweite Heimat
Ohje Cienfueguero das wusste ich nicht, dass die alle CORRUPTOS sind, JA das weiß doch jeder aber gleich so schlimm und gegen Castro lol
 
Oben