Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

in memory janca

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
Ich weiss, es hat nichts mit Cuba zu tun.
Gestern um 11:30 Uhr ist meine 4 jährige Schäferhündin in meinem Arm
an einem Herzinfarkt gestorben. Am liebesten würde ich sterben, das kann
nur jemand verstehen, der ein Tier hat.
Sorry das ich euch belästige damit!
Wir waren 24 stunden am Tag zusammen, eine Seele von Hund, nicht agressiv,
freute sich immer wenn jemand kam der sie streichelte. Ich fühle mich, als wenn
man mir mein Herz rausgerissen hätte
Janca, te quiero muchisimo.
Falko
 

pepeook

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
15 Feb 2012
Beiträge
65
Zustimmungen
7
Hallo,cheffe ich glaube das ich und falko zum gleichen zeit uber diesen thema an schreiben waren,wegen zeine vollen posteingang habe ich es in einen thema von Roldus hingeschrieben,kanst Du das hierher uberbringen?Danke
Saludos Pepe

_______________________________________________

Was ist mit deinen shonen hund passiert Falco,ich bin auch fan von schaferhunde,meine habe ich nach 11 jahre zusammen gewesen zu zein mussen lassen einschlafen wegen dysplasie im hupen,ich weis nicht ob du das letzte verstehst anders werde ich es mal aufsuchen wie es auf Deutsch nent,das war eine entscheidung der mir viele mahle schwerer war als die entscheidung nach Cuba zu siehen,das ist nicht zu beschreiben wen man der tierartst mus anrufen und dan der tristen moment der abschied mitzumachen,das erste mal hat er noch eine cortisonenspritze gekriegt und hat nog 2 monate weiter gelebt aber danach litte er zufiel und fiel standig weil seine achterseite nicht mehr mitwolte,mensch ich krieg jetzt erneut tranen in meine augen,das ist hart.
das ist jetzt schon 6 jahre her,ich habe keine hund mehr jetzt weil ich mein haus verkaufen wolte und habe mit der idee nach Cuba zu ziehen aber in Cuba wil ich absolut ein neuen.
Ich traure mit dich.
Saludos Pepe
Ich wolte dies als privaten nachricht hinterlassen aber dein posteingang ist voll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
@pepe
Vor drei Wochen als es so warm war, ist sie das erste Mal umgekippt. Ich habe gedacht
es wäre der Kreislauf! Gestern war sie eine Stunde alleine in der Halle-ich kam wieder, alles normal.
Dann haben wir einen Rundgang gemacht, mein Nachbar hat einen Stock geworfen (ihr Lieblingsspiel),
alles normal. Wir wollten wieder in meine Halle und sie lief noch einmal um meinen LKW mit dem Stock
und kam an mein Bein und brach zusammen. Ich dachte nur, scheisse, wieder ohnmächtig.Ich habe sie gestreichelt und
beruhigt, dann hat sie die augen verdreht und die Hinterläufe fingen an zu krampfen. Ich dachte nur,Epelepsi und habe
mit Gewalt das Maul geöffnet meine Faust reingesteckt und die zunge rausgezogen. Mein Nachbar hat das Hinterteil hoch
gehoben, damit das Blut wieder in den kopf läuft und dann sagte er nur: Sie atmet nicht mehr und das Herz schlägt nicht mehr.
Ich habe in ihre augen geschaut, die waren ganz trübe und da wusste ich es.....
Wir sind noch zum tierarzt gefahren, die konnte ihr aber nicht mehr helfen.
Sie hat aber keine Schmerzen gehabt, nicht gequieckt oder gejault. Ich bin fix-und fertig!
Ich habe den ganzen Tag geheult über Nacht wurde ich drei Mal wach, weil ich hoffte sie liegt wie immer neben mir!!!
Ich leide wie nichts gutes, wir waren 24 Stunden am Tag zusammen...
Falko
 

pepeook

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
15 Feb 2012
Beiträge
65
Zustimmungen
7
ich kenne das gefuhl und bei mir war es die ersten nachten danach auch so,und wiederum habe ich wasser in meinen augen,Ich bin glucklich mit den gedanke das er nicht gelitten hat und das er ein leben gehat hatte wo er nichts enthalten wurde,er lebte wie ein "Rey" obwoll seine name Rex war,ich bin mir sicher das das in deinen fal auch so gewesen ist.
Jetzt mus Du nach meinen meinung erst deinen verdriet verarbeiten um danach eine neuen hund zu suchen.
Saludos Pepe
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.590
Zustimmungen
303
Standort
München
@pepe
Vor drei Wochen als es so warm war, ist sie das erste Mal umgekippt. Ich habe gedacht
es wäre der Kreislauf! Gestern war sie eine Stunde alleine in der Halle-ich kam wieder, alles normal.
Dann haben wir einen Rundgang gemacht, mein Nachbar hat einen Stock geworfen (ihr Lieblingsspiel),
alles normal. Wir wollten wieder in meine Halle und sie lief noch einmal um meinen LKW mit dem Stock
und kam an mein Bein und brach zusammen. Ich dachte nur, scheisse, wieder ohnmächtig.Ich habe sie gestreichelt und
beruhigt, dann hat sie die augen verdreht und die Hinterläufe fingen an zu krampfen. Ich dachte nur,Epelepsi und habe
mit Gewalt das Maul geöffnet meine Faust reingesteckt und die zunge rausgezogen. Mein Nachbar hat das Hinterteil hoch
gehoben, damit das Blut wieder in den kopf läuft und dann sagte er nur: Sie atmet nicht mehr und das Herz schlägt nicht mehr.
Ich habe in ihre augen geschaut, die waren ganz trübe und da wusste ich es.....
Wir sind noch zum tierarzt gefahren, die konnte ihr aber nicht mehr helfen.
Sie hat aber keine Schmerzen gehabt, nicht gequieckt oder gejault. Ich bin fix-und fertig!
Ich habe den ganzen Tag geheult über Nacht wurde ich drei Mal wach, weil ich hoffte sie liegt wie immer neben mir!!!
Ich leide wie nichts gutes, wir waren 24 Stunden am Tag zusammen...
Falko
Oh man Falko, ich weiß wovon du sprichst. Wörter reichen hier nicht aus, um die mitzuteilen wie man mit dir fühlt.
 

quisiero

Kubakenner
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
531
Zustimmungen
155
Standort
Balearen-Spanien + Augsburg
Kopf hoch, freu dich über die gewesene Zeit. Ich hab 4 Anläufe gebraucht meine Dobi-Dame im Alter von 12 Jahren einschläfern zu lassen. Hatte Altersschwäche, doch vor dem Tierarzt kam sie plötzlich wieder auf die Beine. Drei mal wieder heim gefahren. Erst als dann noch Magenverschlingung dazu kam, ging nichts mehr. Schei...leere hinterher!
 

Patria

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
1.170
Zustimmungen
71
Ich fühle mit dir da...mit Hunde hat man öfters ne bessere Verbindung als zu Menschen...:( viel Kraft !!!!!
 

Raschgu

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
29
Zustimmungen
6
Hallo falko
ich kann das mit deiner Janca sehr gut nachfühlen. Ich habe meinen Mischling Colli Schäfer mit 16 Jahren zum Einschäfern gebracht, das war wirklich Hart und ich hab mir seither auch keinen Hund mehr zugelegt. Ich will das nicht nochmal mitmachen.
 

Reinar

Gesperrt
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
188
Zustimmungen
15
als ich heute das Drama mit dem süßen Chihuahua-Mix (sprich Schiwawa) las, habe ich an Falkos Schäferhündin und Raschgus Colli-Schäfer-Mix gedacht. Die hatten ein erfülltes Leben und konnten in Würde sterben.



 

Mendigo

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
10 Okt 2011
Beiträge
132
Zustimmungen
5
Gestern um 11:30 Uhr ist meine 4 jährige Schäferhündin in meinem Arm
an einem Herzinfarkt gestorben. Am liebesten würde ich sterben, das kann
nur jemand verstehen, der ein Tier hat.
Sorry das ich euch belästige damit!
Mein Beileid, sicher, wer kein Tier hat oder hatte kann den Schmerz nicht nachvollziehen.
Mir ging es vor Jahren genau so mit meiner Dogge Axel, ein Brachttier von Hund und musste mit vier Jahren nach langen Leiden eingeschläfert werden.

LG
Antonio
 

Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Kuba-News Kuba Nachrichten 0

Ähnliche Themen


Oben Unten