1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Halli hallo - ich stell mich mal vor!

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von marillenkäfer, 10 Feb. 2014.

  1. marillenkäfer

    marillenkäfer Nutzer

    7
    0
    0
    10 Feb. 2014
    Hallo liebe Forenmitglieder!

    Ich komme aus Österreich und möchte gerne im Sommer (ab Mitte Juli, bis August) mit meinem Freund für drei Wochen nach Kuba reisen. Wir sind 27 und 31 Jahre alt.
    Vom Land weiß ich noch nicht viel - habe mir gerade einen Reiseführer (den neuen von "Lonely Planet" - ist der empfehlenswert?) bestellt und mich hier angemeldet - auf Kuba sind wir durch Schwärmereien von Bekannten gekommen! :)
    Ich spreche leider gar nicht Spanisch, mein Freund ein ganz kleines bisschen - wird das dort ein Problem?

    Dieses Forum habe ich zufällig gefunden, als ich nach Erfahrungsberichten für die Air Europe gegoogelt habe. War eigentlich vor ein paar Wochen schon auf der Suche nach einem Kubaforum, aber damals bin ich auf ein anderes gestoßen.

    Da mein Freund und ich Lehrer sind können wir nur im Sommer zur Hauptreisezeit verreisen. Wir möchten gerne eine Fernreise machen und da schwebt uns seit letztem Jahr Kuba vor... Dass es auf Kuba kein Low-Budget Urlaub wird, ist uns klar - wir können und wollen uns aber auch nicht in Unkosten stürzen...

    Was wir uns erwarten würden:
    Wir baden sehr gerne - würden uns also gern auf die Suche nach Traumstränden machen, ev. auch schnorcheln. Kommen wir da auf unsere Kosten mit der Suche nach Naturstränden/einsamen Stränden (wir müssen nicht ganz alleine sein)?
    Wir sind keine Massentourismusfans - brauchen keine Hotelbunker, haben es gerne ruhig - möchten lieber in den "Casa particulares" wohnen.
    Außerdem möchten wir mit einem Mietwagen herumfahren und Kuba auf eigene Faust entdecken - unsere Reiseroute muss noch komplett geplant werden.

    Jetzt wollen wir allerdings mal das Wichtigste klären, um herauszufinden, ob Kuba auch wirklich das richtige Reiseziel für uns ist...
    Tja und wir müssen noch schauen, ob wir überhaupt einen guten Flugpreis finden bzw. einen Mietwagen bekommen und die Kosten eben nicht übertrieben hoch werden...

    Wettererfahrungen würden uns sehr interessieren!
    Wir waren letztes Jahr in Thailand nämlich sehr enttäuscht vom Wetter... und in einem Beitrag hier habe ich gelesen, dass es schon auch viel regnen kann - das wäre dann wahrscheinlich doch nicht so toll...


    Also dann sag ich mal danke fürs Durchlesen und freue mich auf eure Tipps! :)
    Liebe Grüße
     
  2. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    742
    255
    63
    27 Mai 2013
    Hallo Marillenkäfer,

    erstmal herzlich willkommen.

    Juli/August ist an und für sich nicht die übliche Touristenzeit. Ich habe es einmal genossen (vor 5 Jahren in Havanna, kann also nicht über Oriente sprechen) - Regen war bei mir damals nicht das Thema ausser ab und zu kurze Güsse - dafür als Info evtl
    http://www.klimatabelle.info/karibik/kuba
    aber es hatte durchaus eine Temperatur, die vielleicht manche als Heiß empfinden.

    Tagsüber ist auf den Straßen etwas weniger los als zu den üblichen Zeiten, aber abends wirds dann umso lebendiger. Aber auf jeden Fall sind weniger Touristen unterwegs.
    Der Lonely Planet ist sicher einer der besseren Reiseführer und halbwegs aktuell besonders bei den Sehenswürdigkeiten und eher 'statischen' Informationen (nur nebenbei, die Adresse der österreichischen Botschaft in HAV ist falsch, richtig: HAVANNA. BOTSCHAFT. Avenida 5ta A No. 6617, esq. a calle 70, Miramar, Havanna. Telefon. (+53/7) 204 28 25). Bei den Casa Particulares bzw. Paladares kann es, da sich da einfach viel bewegt, durchaus sein, daß es das eine oder andere nicht mehr gibt bzw. es einiges neues gibt.

    Strände gibt es wirklich einige auf Kuba, schon mal angefangen in der Nähe von Havanna....
    Schnorchelgegenden gibt es auch gute, aber nicht überall (Kuba hat ganz nette Riffe) - die findet ihr aber auch im Reiseführer.

    Ruhig per se würde ich Kuba nicht bezeichnen, dort ist schon meistens etwas los (und man muss sich wirklich an den Lärmpegel auf der Straße gewöhnen da das Leben eher dort als in den Wohnungen stattfindet)

    Spanisch würde sehr helfen, da Englisch wirklich nur in Touristenspots geht, ausserdem sind Leute, die Englisch können schwerpunktmässig hinter Touri-Geld her obwohl das natürlich eine startke Verallgemeinerung ist.

    Ihr werdet sicher viel Spaß bei eurem Urlaub haben!
     
  3. marillenkäfer

    marillenkäfer Nutzer

    7
    0
    0
    10 Feb. 2014
    Hallo Caney!

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Wir haben uns jetzt getraut und den Kubaflug gebucht! *jipiiie*
    Habe den Reiseführer auch schon eifrig studiert und mir mal eine Route überlegt! :)
    Außerdem habe ich mir "Curso Espanol" bestellt und heute gleich mit meiner ersten Lektion begonnen!

    Wir haben jetzt mal im Groben Folgendes geplant:
    Havanna (wobei wir noch nicht wissen, ob wir hier gleich zu Beginn ein paar Tage bleiben oder lieber dann am Schluss - gibt es da eine Empfehlung, oder ist das Geschmackssache?)
    Soroa, Las Terrazas
    Vinales
    Würde es sich lohnen ganz in den Westen zu fahren oder wird die geplante Strecke dann zu stressig?

    südlich durch Matanzas bis zur Schweinebucht
    Cienfuegos
    Trinidad
    nördlich durch Matanzas
    und dann von Havanna nach Cayo Largo und dort ca. 5 Tage einfach nur zum Genießen
    Havanna

    Die Hitze ist kein Problem - das halten wir gut aus.
    Und mit ruhig habe ich eher gemeint, dass wir nicht auf Hotelbunker stehen... es darf sich schon was tun auf Kuba! :)

    Danke auch für den Tipp mit der Botschaft!

    Ein bisschen Gedanken machen wir uns wegen dem Mietwagen... müssen wir uns da immer Sorgen machen, dass uns irgendwelche Teile geklaut werden bzw. sollen wir das Auto in der Nacht bewachen lassen? Kennst du dich damit aus?

    Und... wir wollen hauptsächlich in Casa Particulares wohnen - aber... dann müssen wir ja unser gesamtes Bargeld, Pässe, Reiseunterlagen immer bei uns haben - Safes wird es ja nur in Hotels geben.

    Liebe Grüße!
     
  4. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    In der Regel, kennen die Casa Wirte dieses Probleme. Entweder auf dem Grundstück der casa parken oder
    der Wirt hat jemanden, der auf das Auto aufpasst.
    falko
     
  5. marillenkäfer

    marillenkäfer Nutzer

    7
    0
    0
    10 Feb. 2014
    OK! Super - vielen Dank, Falko!
    Ich glaube nämlich, irgendwo gelesen zu haben, dass die Casa Wirte die Touristen nicht auf ihrem Privatgrundstück parken lassen dürfen... Weißt du da noch was dazu?
    Und hast du vl noch einen Tipp zwecks Geld und Reiseunterlagen oder sollten wir einfach immer ALLES dabei haben?
    Liebe Grüße
     
  6. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    742
    255
    63
    27 Mai 2013
    Wie falko auch schon geschrieben hat - Casa Wirte kennen sich aus. Zusätzlich natürlich leicht entfernbares (Antenne, evtl. Radio) mitnehmen und nix im Auto lassen. An den meisten Stellen (nähe Zentrum von Städten) gibt es auch Parkwächter wenn ihr unterwegs seid.
     
  7. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Nur das übliche-Reisepass kopieren und an zwei unterschiedlichen Stellen aufbewahren. abends nicht mehr als 40 CUC
    pro Person mitnehmen ( reicht immer)etc.
    falko
     
  8. marillenkäfer

    marillenkäfer Nutzer

    7
    0
    0
    10 Feb. 2014
    Vielen Dank euch beiden! :)
    Aber wenn ich abends 40 cuc mitnehme, muss ich den Rest ja wo lassen - und das kann ich ohne Risiko im jeweiligen Casa tun?
    LG
     
  9. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Ohne Risiko geht überhaupt nichts.Aber ein gutes Versteck:)
    Siggi.
     

Diese Seite empfehlen