1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cerveceria in Havanna vieja

Dieses Thema im Forum "Ausflüge | Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von el-cheffe, 13 Dez. 2010.

  1. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.490
    263
    83
    12 Dez. 2010
    Eine der vielen Gastronomischen Sehenswürdigkeiten in Havanna, ist Teil der "Plaza vieja" in Alt Havanna. Dort gibt es eine Brauerei, die Ihre eigenen Biere und eigenes Malz braut. Mal von der schönen Umgebung und für Havanna durchaus akzeptablen Küche abgesehen, sind die dort gebrauten Biere - nach Wochen Cristal und Bucanero - eine jedem willkommene Abwechslung.
    Man kann das Bier dort in Krügen (Sogenannten Jarra´s) oder gleich in der Stange bestellen. Dabei handelt es sich um ein mit Eis gefülltes Rohr (von dem ich ein Foto nachreichen werde), um das ein zweites mit Bier gefülltes Rohr liegt. Am unteren Ende ist ein Zapfhahn angebracht, womit man nun am Tisch die Möglichkeit hat, sich immer sein eigenes kühles Bier zu Zapfen. Es gibt dort Helles, Naturtrübes und Schwarzbier. Alle drei sind gut bekömmlich. Auch das hauseigene Malz, welches wenn gewünscht auch mit ein klein wenig süßer Kondensmilch serviert wird, sollte man probiert haben. Nachts sorgt wie an vielen Touristischen orten eine Live Band für gute Stimmung. Bleibt also beim nächsten Havanna Ausflug etwas Zeit, ist ein Abstecher dorthin wirklich empfehlenswert.

    cerveceria-havanna-vieja.jpg
    Ein kleines Bild das bei der Orientierung helfen soll.
     
  2. Southwest

    Southwest Aktiver Nutzer

    43
    2
    0
    17 Dez. 2010
    Das hört sich ja echt super an! :)
    Und wie ist das Bier so im Vergleich zum Deutschen? Wahrscheinlich doch sehr anders, oder?

    Noch mal eine andere Frage:
    Ich stelle mir die Getränkewelt in Kuba sehr Rum-lastig vor, nicht zu letzt auch wegen dem sehr bekannten Havana Club. :D
    Ist es wirklich so, dass es dort viel und oft Rum gibt, oder kennt man auch andere nette alkoholische Getränke?
    Kannst du vielleicht auch einen Vergleich ziehen, zwischen den in Deutschland bekannten Rumsorten und den kubanischen?

    Beste Grüße!

    Sebi
     
  3. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.490
    263
    83
    12 Dez. 2010
    Ja, anders ist ein gutes Wort dafür ;)
    Ich möchte es nicht schlecht nennen. Da ich aber eigentlich ein Liebhaber von Weißbier bin, ist das Bier dort halt einfach eine willkommene Abwechslung zu all den anderen angebotenen Getränken.
    Und das mit dem Rum ist dort, wie bei uns das Bier - Das Nationalgetränk. Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt irgendeinen Kubaner gibt, der keinen Rum trinkt oder mag. Jungendlich aber die im Nachtleben unterwegs sind, probieren immer gerne auch andere Getränke aus. Viele lieben z.b. Whisky oder Wodka. Viellleicht auch nur weil es eine willkommene Abwechslung zum immer und überall präsenten Rum ist.
    Ich kann jetzt nur mehrere kubanische Rumsorten mit Captain Morgan oder Stroh Rum vergleichen. Da ich aber nicht wirklich oft Rum trinke, kann ich nicht behaupten das es einen Unterschied wie Tag und Nacht gibt. Wahre 'Rum Kenner' würde mir jetzt sicherlich sofort wiedersprechen. Die wirklich vielfältige Auswahl an Rumsorten hat es mir jedoch ermöglicht einen Rum zu finden, der im Gegensatz zu anderen mir bekannten Sorten bekömmlich/genießbar ist. Der heißt übrigens Santiago de Cuba (5 Anos).
     
  4. Southwest

    Southwest Aktiver Nutzer

    43
    2
    0
    17 Dez. 2010
    Hatte ich mir schon fast gedacht, dass Rum dort sehr beliebt ist. Nicht zuletzt wegen Filmen wie Fluch der Karibik ("und 'ne Buddel voll Rum") :D
    Aber ich mein, selbst wenn das Bier dort anders schmeckt, man fährt ja nicht nach Kuba, um dort Bier zu trinken. Zumindest nicht, wenn man aus Deutschland, dem "Land der Biere" stammt. Wenn man schonmal in Kuba ist, dann will man ja auch möglichst viel vom kubanischen Flair mitbekommen, da sollte man sich schonmal durch die Rumsorten durchtasten. :D

    Sebi
     
    el-cheffe gefällt das.
  5. Salsero Rainer

    Salsero Rainer Erfahrener Nutzer

    266
    34
    0
    9 Sep. 2013
    Diesen Ort kann ich für Havana Besucher auch nur wärmstens empfehlen, wenn auch dies nicht das wirkliche Leben auf Kuba wiederspiegelt.
    Der sehr schön sanierte Platz ist wohl eines der highlights in Havana, er wurde mit Internationalen Geldern geschmackvoll saniert.

    Selbst gut situierte Kubaner genießen dieses Lokal, wenn sie es sich leisten können für ganz besondere Anlässe. Das sind aber echt Kubaner, denen es schon besser geht.
    Ja, die gibt es auch! Hier feiern junge Kubaner auch mal ihren "Junggesellenabschied" oder gehen mit ihrer Verlobten hier fein aus.

    Das schöne ist, man kommt leicht ins Gespräch mit Einheimischen und wenn man dann noch Salsa tanzen kann,
    wird manchmal sogar der Koch aus der Küche geholt und die Kubaner amüsieren sich darüber, dass manch ein
    Tourist besser Salsa Cubana tanzen kann als ein gebürtiger Kubaner.

    Da öffnen sich die Herzen von Kubanern :cool:
     
  6. Caney

    Caney Kubakenner

    664
    196
    43
    27 Mai 2013
    Das ist eine Kooperation zwischen Kuba und Österreich.
    Das Bier wird mit österreichischem Malz gebraut und die Anlage ist auch aus Ö.

    Siehe:
    http://www.salm-austria.com/

    es gibt sie schon seit einigen Jahren, früher bekannt unter Tav(b)erna Muralla nach der Straße an deren Ecke es ist.
    kuba-flagge
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Sep. 2013

Diese Seite empfehlen