Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Nordlichter in Kuba

Don Arnulfo

Cubano
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
5.708
Punkte Reaktionen
1.271
Ort
Leipzig

"
Protuberanz.jpg



Ende August 1859 wurde in Nordamerika das in geschichtlicher Zeit stärkste Koronalereignis beobachtet mit taghellen Leuchterscheinungen in der Nacht und zerstörenden magnetischen Induktionen in Telegrafenleitungen.
Dieses Carrington Ereignis führte also zu „Polarlichtern“, die selbst in Kuba, Rom und Honolulu beobachtet werden konnten. Die Eruptionen waren so energiereich, dass Menschen im Nordosten der USA ihre Zeitung im Licht des Polarlichts lesen konnten“, laut damaligen Zeitungsmeldungen. Weiters: „Die geomagnetischen Störungen waren so stark, dass Telegrafenämter von Funkenschlag aus ihren Geräten berichteten, der teilweise sogar das Papier in Brand setzte“."
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben