1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wollte nie nach Kuba ;-)

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von FrequentFlyer, 28 Okt. 2018.

  1. FrequentFlyer

    FrequentFlyer Nutzer

    11
    1
    3
    28 Okt. 2018
    Hallo!

    Mein Name ist Pino (Spitzname), ich bin 51 Jahre alt und werde am 31.12.2018 das erste mal nach Kuba fliegen. Und das kam so: Der Traum meines Schwiegervaters (78 Jahre) ist es, einmal in seinem Leben in Havanna auf der Mauer am Meer zu sitzen. Er hat, würde ich mal als Küchenpsychologe diagnostizieren, ein Kubatrauma. Während der Kubakrise war er bei der Bundeswehr und wartete wohl eine ganze Woche in einem Wald an der innerdeutschen Grenze in seinem Panzer darauf, das der dritte Welt losgeht - voller Angst. Gott sei Dank ist er nicht losgebrochen und das Ganze muss jetzt in Kuba zu einem Abschluss kommen. Okay, der Traum von Karibik spielt halt auch noch eine Rolle. Und was hat dies mit mir zu tun? Nun ja, ich bin unter anderem in Spanien und Argentinien groß geworden, verstehe also Spanisch, spreche es auch fließend wenn ich mich aufrege bzw. nach ein paar Tagen in einem spanischsprechendem Land. Ich darf halt einfach nicht nachdenken, dann spreche ich schnell und fließend. Hinzu kommt auch noch, dass ich über Condor an günstige Flüge komme (deswegen mein Nickname). Also, so dachte mein Schwiegervater, bin ich der ideale Reisebegleiter. Ich konnte ihm den Wunsch auch nicht ausschlagen ihn zu begleiten und nachdem er sich endlich ein Hörgerät zugelegt hat, wird es auch nicht mehr allzu anstrengend ;-)
    So, um das ganze jetzt auch noch abzurunden, kommt mein ältester Sohn (19) auch noch mit. Also machen wir eine Dreigenerationenmännerreise, in der einer die Ruhe ohne Hörgerät vermissen wird, die anderen ein funktonierendes Wlan Netzwert. Ich werde zwischen einem Senior mit Ruhebedürfnis und einem vergnügungssüchtigen Junior stehen. Doch bei einem Bier werden wir sehr schnell zu dem Schluss kommen, dass wir etwas von dem Land sehen wollen und unsere kurze Zeit auf Kuba nicht in einem All inclusive Hotel verbringen wollen.

    Nur, um den Bedürfnissen des Seniors gerecht zu werden, möchte ich uns nicht in eine Situation hineinbringen, in der wir morgens nicht wissen wo wir abends landen. Also werde ich doch erst einmal für die ersten drei Nächte ein All inclusive Hotel für uns buchen damit wir sorgenfrei uns erst einmal aklimatisieren können, denn auch ich habe zum Jahresende beruflich viel Stress und werde erst einmal runter kommen müssen.
    Also los, das Abenteuer kann beginnen.

    LG Pino
     
  2. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    514
    336
    63
    5 Apr. 2016
    Herzlich willkommen im Forum! das klingt ja sehr spannend, am liebsten würde man sich gern mit Deinem Schwiegervater über seine Erlebnisse und Gedanken unterhalten, kann mir aber auch vorstellen, dass es anstrengend für die Familien sein kann, wenn man die Geschichten ständig zu hören bekommt ;)
    ich glaub Ihr werdet eine aufregende Zeit verbringen ;)
     
  3. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    758
    262
    63
    27 Mai 2013
    Willkommen im Forum Pino,
    mal vorweg, wenn man von etwas träumt, bedeutet das nocht nicht, daß man ein Traum hat, auch wenn es ähnlich klingt ;)

    Warum wolltest du eigentlich nie nach Kuba? Daß dir der 3. Weltkrieg Bezug fehlt ist klar, aber Sonne, Strand und relaxen zieht doch Viele an...
     
  4. FrequentFlyer

    FrequentFlyer Nutzer

    11
    1
    3
    28 Okt. 2018
    Warum ich nie nach Kuba wollte? Ach, diese neue Welt - aufgebaut von Strafgefangenen, Glücksrittern und Desperados...
    Nein, im Ernst: Ich fahre da schon gerne hin. Ohne meinen Schwiegervater wäre ich da allerdings jetzt nicht hin. Es gibt so viele andere Ziele, die ich mir noch anschauen möchte. Da war Kuba halt nicht an erster Stelle.

    LG
     

Diese Seite empfehlen