Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Wo lasse ich meine Wertsachen während meines Aufenthaltes?

bonndoelle

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
12 Aug 2012
Beiträge
27
Zustimmungen
1
Hallo Cuba-Freunde,

ich werde im Dezember für 3 Wochen in Santiago de Cuba sein. Wohnen werde ich in einer casa particular . Meine Frage nun: wo lasse ich meine Wertsachen und das Bargeld? Ich bin wahrscheinlich öfters ohne Kamera etc. unterwegs und würde die Sachen gerne sicher wissen. Wie macht ihr das? Kann ich sicher sein, dass in diesen casas die Wertsachen gut aufgehoben sind? Sollte man seine Wertsachen in einem Hotel oder in einer Bank in einem Schließfach deponieren? Wie macht ihr das und was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße aus Bonn.

Andreas
 

Reinar

Gesperrt
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
188
Zustimmungen
15
Am besten, Du vergräbst die Sachen.

Mach ein Loch im Garten, leg sie rein und deck das Loch auch wieder zu. Musst nur aufpassen, dass Dir niemand dabei zuschaut und nachher aus Neugierde sehen will was Du da gemacht hast.
 

bonndoelle

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
12 Aug 2012
Beiträge
27
Zustimmungen
1
Am besten, Du vergräbst die Sachen.

Mach ein Loch im Garten, leg sie rein und deck das Loch auch wieder zu. Musst nur aufpassen, dass Dir niemand dabei zuschaut und nachher aus Neugierde sehen will was Du da gemacht hast.
Bei technischem Gerät besonders ratsam Monk
Aber du wirst es nicht glauben, ein guter Freund hat das tatsächlich mal so mit einem Teil seines Geldes gemacht; leider war er sp besoffen, dass er sich danach nicht mehr erinnern konnte, wo es war.
 

luckas

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
187
Zustimmungen
42
Standort
johanngeorgenstadt
in den fünfzehn monaten die ich bis jezt in cuba verbracht habe ist mir noch nie etwas weggekommen!
ich wohne meist privat bei feunden oder jezt bei meiner frau!
ich hab eigentlich immer das geld für den ganzen urlaub dabei!
in den casas ist eigentlich fast immer jemand zu hause der aufpasst.
die vermieter die ich bis jezt kennengelernt habe waren eigentlich immer sehr bemüht das sich der gast bei ihnen wohl und sicher fühlt!
wenn ich privat bei freunden wohne gibt es im haus genügend sichere verstecke!
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.595
Zustimmungen
305
Standort
München
Wenn es sich um eine offizielle Casa Particular handelt, sollte eigentlich nichts wegkommen. Manche haben sogar einen eigenen Safe - also bieten diesen im Zimmer an. Wenn es sich um eine Kamera handelt und sagen wir mal weniger als 200 Euro - solltest du die Casa Besitzer am besten Fragen wohin damit. In der Regel sollte das bei denen am besten aufgehoben sein.
 

Clandestino

Abgemeldet
Mitglied seit
5 Jun 2011
Beiträge
407
Zustimmungen
12
Standort
Rio de Janeiro
Meine Frage nun: wo lasse ich meine Wertsachen und das Bargeld?
Wertsachen sind nach meiner Einschätzung in Casa Particulares sicher. Ein Casabetreiber, der seine Gäste ausraubt, dürfte eine große Ausnahme sein. Diebstahlgefahr besteht da schon eher durch jineteras bzw. novias (die Grenzen sind da fließend :) ) Größere Bargeldbeträge würde ich überhaupt nicht mit mir führen, weder im Zimmer noch auf der Straße. Wenn du einen abschließbaren Hartschalenkoffer dein Eigen nennst, wäre das der Ort für alles Wertvolle. In manchen casas kann man auch Wertsachen zur Aufbewahrung den Besitzern übergeben, gegebenenfalls gegen Quittung.
 

Reinar

Gesperrt
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
188
Zustimmungen
15
Hör nicht auf Clandestino. Bleib bei der konventionellen Methode.


Die hat sich seit Ewigkeiten bewährt. Vergiss die Banken, Kreditkarte und all deren neumodischen Zeugs. Das gilt gerade jetzt in den stürmischen Zeiten, in denen sie uns den Euro wegnehmen wollen, weil sie nur noch Schulden haben und in der Mehrheit sind.
 

Clandestino

Abgemeldet
Mitglied seit
5 Jun 2011
Beiträge
407
Zustimmungen
12
Standort
Rio de Janeiro
Hör nicht auf Clandestino. Bleib bei der konventionellen Methode.

.
Ich vermute, dein Beitrag war humorvoll gemeint :D aber mal abgesehen von Ausnahmen würde ich meine Wertsachen eher nicht in ein selbstgegrabenes Loch stecken. Alleine die Wahrscheinlichkeit dabei beobachtet zu werden ist in Kuba sehr hoch, man hat dort nur eine Chance auf Privatsphäre wenn man seine Zimmertüre hinter sich geschlossen hat, und auch dürfte es ziemlich schwierig sein in einer CP, die sich nicht im Erdgeschoß befindet und/oder keinen Garten besitzt, ein Loch in den Boden zu graben...:)
 


Oben Unten