• Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

Westerwelles Rücktritt noch in 2011?

Meisterkeks

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
6 Jun 2011
Beiträge
65
Hallo,

die Medien lassen ihm keine Ruhe - angespornt durch verschiedene politische Vertreter und Meinungsmacher, sowohl aus den eigenen Reihen als auch aus den Lagern der Gegner. Seine Äußerungen um Lybien wird Westerwelle politisch nicht überleben - da bin ich überzeugt.

Warum er auch die Nato nicht erwähnt als Erfolgsbeitrag bleibt schleierhaft. War er schlecht beraten? Wurde er schlecht beraten? Die Zeichen in der Partei deuten allerdings darauf hin, dass es vor den Wahlen in Berlin noch keinen Rückzug geben wird. Das kann man sich derzeit nicht leisten bei den Wahlprognosen.

Allerdings scheint Westerwelle in die Offensive zu gehen. Heute beabsichtigt er die Vertrauensfrage in der Parteiführung zu stellen. Dann müssten sich die Parteikollegen äußern - und könnten nicht so ohne weiteres nach der Wahl ihn quasi abservieren.

Ich glaube aber, dass es da an der Basis bereits viel zu stark rumort. Wenn die Wahlen vorbei sind gibt es einen Kampf aufs Neue. Somit gehe ich davon aus, dass Westerwelle zum Jahreswechsel 2011/12 nicht mehr Außenminister sein wird.

Und die Kanzlerin? Die wird sich freuen - so wird mal wieder von ihren innerpateilichen Problemen in der Öffentlichkeit abgelenkt.....