1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat auch schon mal daran gedacht?

Dieses Thema im Forum "Einwandern | Leben | Arbeiten" wurde erstellt von Siggi, 26 Feb. 2013.

  1. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Vor vielen Jahren dachte ich auch schon mal daran ein Kleines Lokal in Varadero auf zumachen.
    Ja das waren Zeiten da gab es keine Lokale in Varadero wo man gut essen konnte.
    Meistens wurde man Privat angesprochen von Einheimischen und für einige Dollars eingeladen zum Essen.
    Ich war nie ein Fan davon,aber meine Tochter hat es zwei mal gemacht und war sehr zufrieden.
    Dann dachte ich immer wieder daran ein Kleines Lokal dort auf zumachen.
    Ist aber schon viele Jahre her.
    Dann hatten wir eine kleine Wohnung in Spanien und diese Idee kam wieder.
    Es war alles soweit unter Dach und Fach und auch schon angezahlt,aber ich konnte dann zu Hause nicht mehr richtig schlafen deswegen und mir ging immer wieder
    so einiges durch meinem Kopf.Ich habe dann genau die richtige Endscheidung getroffen einfach nein zu sagen.
    Es war ein schönes Lokal auf La-Manga im Hafen wo auch die kleine Wohnung war.
    In den warmen Länder gehen die Leute sehr spät zum essen und das kennen wir hier nicht,das heißt bis 24 Uhr Küche und morgens auch ab 11 Uhr,gegessen wird aber um 14 Uhr.
    Küche,wärme das ganze Jahr Spanier die sich alles erlauben dürfen usw.
    Familie war froh das ich es mir überlegt habe mich anders zu entscheiden und das war genau Richtig.
    Das war auch ein Grund das ich lange nicht in Kuba war,aber immer daran dachte.
    Dann haben wir alles verkauft und ich habe mir in meinem Garten klein Kuba gebaut mit einem schönem Pool und eine kleine Kubaküche im Garten.
    Wenn ich schön Jung wäre,würde ich wohl jetzt doch in Kuba landen,denn der Kopf ist voller Ideen gewesen und sind immer noch da.
    Wenn hier einige sind die davon träumen und Jung sind,dürft ihr keine Angst und bedenken haben,denn das ist der schlechte Ratgeber für Euch und ihr braucht nichts anfangen.
    Ich denke mal jede neue Idee in Kuba kann Wirklichkeit werden! Ihr solltet Jung sein und kämpfen dann gelingt es auch.
    Siggi.
    Das mal nur so aus meinem Leben.
     
  2. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    hast du recht.nur es muss anstaendig geplant werden,
    sonst landet man in der gosse.ob man unbedingt jung
    dafuer sein muss?denke ich nicht,nichts gegen unseren
    neuen figaro,aber im alter denkt man mehr nach und kann
    so manche klippe umgehen.meine eltern wohnen in ol,
    irgend wann komm ich bei dir vorbei und ess mal ein schoenes
    schnitzel bei dir.also nicht wundern wenn mal ein glaserauto
    und einer mit einem schaeferhund vor deinem lokal steht.
    gruss aus trier,falko
     
  3. locura

    locura Guest

    Ich kennen einen, der lebt auf Cuba und hat diesen Traum wahr gemacht. Er unterstützt die Einheimischen in seinem Dorf wie ein Unternehmensberater und bekommt dafür Provision, alle Provisionen zusammen ergeben, dass er seine monatlichen Unkosten im Monat in Höhe von ca. 500€ davon bestreiten kann und seine Frührente geniessen kann und sich keine Sorgen machen muß.
    Manchmal unterstützt er finanziell, manchmal nur durch seine Kontakte. Ideen hat er viele.
     
  4. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Klasse!
    Würde mich sehr freuen darüber wenn Du mal bei mir rein schaust.
    Kubanische Nacht ist angesagt mit Kuba libre.Stimmt im Alter denkt man doch mehr nach,deswegen nie Angst haben davor.
    Angst ist doch ein schlechter Begleiter dafür und genau diese Fehler machen ganz viele.
    Ich möchte ja nur Junge Menschen Mut und wollen!!! ( ich will das) dahin bringen was sie vor haben falko.
    Boh wenn ich noch mal Jung wäre würde ich Berge versetzen das glaub mir mal.
    Doch etwas hat es doch mit dem Alter zu tun denke ich falko!
    Der kleine hier hat alles wenn er will !!!! um einen Start zu riskieren, ( Jugend)aber will er wirklich?
    Ist er zu schwach um das durch zu ziehen? Oder hat er Angst?
    Ich verstehe das durchaus.
    Was habe ich alles geschafft im Leben,aber dazu gehört auch eine Portion Kraft,Mut und durchhalten wie auch immer.
    Wer in Kuba was versucht sollte immer so normal bleiben wie es sich gehört und nie zum Proll werden.
    Wie ganz viele Turis,nix auf der Tasche aber protzen bis zum geht nicht mehr.
    Das sind die, die nichts besitzen,und in Deutschland eine Null sind.( Endlich mal anerkannt werden) lach.
    Ja und da fallen die Einheimischen auch noch rein.Lassen sich blenden wie damals die Ossis.
    Bin auch ein Kind aus dem Osten,aber sehr lange her und deswegen weiß ich genau was Phase ist.
    Ja falko sind viele durch dummes Verhalten in der Gosse gelandet,auch aus der Gastronomie ( Blender alles aus der Kasse ist meins nach Kuba fliegen und mit Scheinen wedeln)
    Echt zum Kooo fand ich das,nur das Problem war immer wieder die Mädels sind reingefallen und das reichlich davon.
    Warum? Sehen oft keinen schönen Mann nur eine goldene Kette und glauben das Glück gefunden zu haben.
    Gerade heute habe ich meinen Koffer soweit fertig gemacht und nehme nix mit was besonders ist für mich.
    Tja Don die Einlagen sind schon im Koffer lach wegen dem Gewicht!!!!
    Bitte Jugend habt Mut und baut Kuba mit dem Wissen auf,aber versaut es nicht!
    faklo ich habe viele Tiere keine Angst.!!! 4 Ziegen 4 Kaninchen 2 Hunde und drei Katzen und einige Pferde.
    Liebe Grüße Siggi
     
  5. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Ja dann soll er Dir sagen wie das geht und Du verbesserst das dann noch! Schreibe dazu noch was Kleiner!!!
    Nachti
    Siggi
     
  6. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    @ siggi

    du hast in vielen Dingen recht. Vielleicht habe ich auch nur zu schlechte
    Erfahrungen gemacht!! Ich habe meine persönliche "Walz" mit knapp 30
    gemacht. Bin beruflich 8 mal innerhalb von 5 Jahren in D umgezogen und
    jedes Arbeitsverhältnis war schlimmer als das vorige. Angefangen von der Bezahlung über die Arbeitszeit bis hin zum Betriebsklima. Dann habe ich 2 Jahre im Ausland als angestellter Meister gearbeitet, wenn man dann zurück kommt, fällt man in das ALG 2 und das gönne ich niemandem!!!!
    falko
     
  7. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Was nun Cuba angeht. Im Grunde plane ich es auch so.
    Mein cubanischer Schwager ist Architekt, mein anderer
    cub. Schwager in Kanada ist Elektroingenieur und ich Glaser.
    Wenn morgen Cuba "frei" wäre, würden wir drei eine Baufirma
    aufmachen.Dann 24 Sdtd 7 Tage die Woche buckeln und in 10
    Jahren dann am Strand liegen.
    die Probleme sind nur wie beim Figaro! Was nützt Dir die beste
    Ausbildung, wenn es dann ein cubanisches "My Hammer" gibt?
    D.h. billig, billig,billig und viel Mist....
    Ich sehe da im moment nicht viel Chancen für... 1 Jahr-gut zum
    Erfahrungen sammeln, aber nicht mehr...
    falko
     
  8. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Guten morgen
    Ja das mit der Ausbildung sehe ich auch so und gerade auch im Restaurantbereich ist es ein Witz was da gelernt wird.
    Und erstmal die Köche die Jungköche lernen nicht mehr viel da alles nur noch aus Tüten kommt.
    Den Fall habe ich gerade bei mir.Ich kann mir sehr gut vorstellen,das die Kubanische Küche auch unsere Erfahrungen brauchen könnte.
    Ich habe mal für Freunde in Varadero ganz lecker gekocht,es gab Fisch mit Bratkartoffeln und einen Tomatensalat.
    Den Fisch habe ich ganz Deutsch zubereitet und Bratkartoffeln kannten sie auch nicht.
    Sie waren total begeistert von der Deutschen Küche.
    Ich kann mir im Moment nur gute Gastronomie in Kuba vorstellen.Zb kleines Kartoffelhaus denn Kartoffeln gibt es da reichlich.
    Ob das alles so Privat geht weiß ich nicht,aber wenn man einen Partner hat in Kuba könnte es klappen.
    Da in Kuba sich viel verändern wird,kann es passieren das die Gastronomie dort auch richtig aufblüht und aus allen Nähten platzt.
    Baufirma ist auch eine gute Idee,aber wie ist das mit Material? Ein Kumpel von mir baut ein Hotel in Kuba hat eine Kubanische Frau,aber wie das alles geht weiß ich noch nicht.
    Habe jetzt lange mit ihm nicht gesprochen.Aber würde schon gerne wissen wie es funzt.
    Tja ich müsste noch mal 17 sein.
    Ich werde es in einigen Tagen erleben was so in der Gastronomie geboten wird in Havanna und wie ich mich kenne lande ich dort in einer Küche und gebe meine Erfahrungen weiter.
    Ja so bin ich lach.
    Siggi.
    Ich werde mal einige Bilder hier reinsetzen aus meiner Küche:)
    Gerade denke ich daran wie es damals nach der Wende war!!! Da kamen die Griechen,Türken,Chinesen,usw.Die guten sind heute noch da und die das schnelle Geld gerochen haben sind schnell wieder weg,
    Und genau so wird es in Kuba passieren da gibt es wohl viele die nur darauf warten Döner zu verkaufen.
    Wir sollten schneller sein:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2013
  9. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Trotzdem wirst Du Deine Küche auf den cub. Geschmack umstellen müssen!
    Kann zwar nicht für alle 11 Millionen Cubaner sprechen, aber meine Frau sagt immer:
    Ein Essen ohne Reis, ist kein Essen.
    Die Würzung ist relativ lasch und ich habe bis dato kaum einen Cubaner gesehen,
    der in Cuba Pilze mag. Jägerschnitzel ohne Pilze? Oder Gulasch?Brrrrr
    falko
     
  10. Don Arnulfo

    Don Arnulfo Kuba, meine zweite Heimat

    1.536
    296
    83
    23 Juni 2011
    von meinem Freund werde ich auch regelmäßig eingeladen zum Essen, wenn wir kommen, wird ein Schwein geschlachtet.
    jedoch Dollars will er schon seit Jahren nicht mehr :)
     

Diese Seite empfehlen