Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Was gibts es bei Euch heute zu Essen?

Iris

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
171
Zustimmungen
16
Standort
Havanna / Bern
bei mir gibts nur Zitronencake.... :) meine Kollegin hatte Geburtstag und nun muss der Kuchen weg.
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.564
Zustimmungen
313
Standort
Leipzig
was schnelles vom Chinaimbiss....
 

Chris

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
26 Jun 2011
Beiträge
60
Zustimmungen
15
Standort
Centro Havana, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
Spaghetti oder Eintopf

Also unser Onkel hat heute Spaghetti Bolognese auf dem Speiseplan während ich mich heute an einem Eintopf versuche. Hab mit der Tante Yucca, Kartoffeln, Möhren, Quimbombo, Kochbananen und Fleisch eingekauft und wir wollen daraus sowas ähnliches wie die cubatypische "Caldosa" zaubern. Mal sehen ob es gelingt.

Allen anderen schon mal vorab:
Guten Appetit - Bon Provecho
 

WilliCartagena

Kubakenner
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
971
Zustimmungen
25
Standort
Cartagena/Colombia
mit meiner novia gehe ich praktisch immer in ein- und dasselbe restaurant, in der altstadt von cartagena. da gibt es zwar alle moeglichen sorten fleisch, wir essen aber fast immer, so auch heute mittag, mojarra.

das ist ein ganzer fisch, der geht von einem tellerrand bis zum andern, wird serviert mit reis, bohnen oder linsen, salat. vorher gibt es eine suppe, danach gibt es eine suess gebratenen banane, und dazu agua panela, soviel man will. und das alles kostet dann pro person 8.000 pesos, das sind derzeit knapp 3,10 euro.

http://blogs.houstonpress.com/eating/2009/07/the_meaning_of_mojarra.php
 

Chris

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
26 Jun 2011
Beiträge
60
Zustimmungen
15
Standort
Centro Havana, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
So, Experiment gelungen, Patient lebt! Allen hat es super geschmeckt, ich wurde für die nächste ofizielle Caldosa im Edificio als Koch engagiert. Der Eintopf hat insgesamt 6 Personen papp-satt gemacht, Kosten hatten wir umgerechnet ca. 10 CUC inclusive 1 kg guten Rindfleischs aus dem Shoppie! Also umgerechnet etwas mehr als 1 fuffzig pro Person, davon ging mehr als die Hälfte für das teure Rindfleisch drauf! (Einkaufstipps / wo, wie teuer - auf Anfrage)

Empfohlen zur Nachahmung!

Saludos aus Havana
Chris
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.600
Zustimmungen
311
Standort
München
mit meiner novia gehe ich praktisch immer in ein- und dasselbe restaurant, in der altstadt von cartagena. da gibt es zwar alle moeglichen sorten fleisch, wir essen aber fast immer, so auch heute mittag, mojarra.

das ist ein ganzer fisch, der geht von einem tellerrand bis zum andern, wird serviert mit reis, bohnen oder linsen, salat. vorher gibt es eine suppe, danach gibt es eine suess gebratenen banane, und dazu agua panela, soviel man will. und das alles kostet dann pro person 8.000 pesos, das sind derzeit knapp 3,10 euro.

http://blogs.houstonpress.com/eating/2009/07/the_meaning_of_mojarra.php
So, Experiment gelungen, Patient lebt! Allen hat es super geschmeckt, ich wurde für die nächste ofizielle Caldosa im Edificio als Koch engagiert. Der Eintopf hat insgesamt 6 Personen papp-satt gemacht, Kosten hatten wir umgerechnet ca. 10 CUC inclusive 1 kg guten Rindfleischs aus dem Shoppie! Also umgerechnet etwas mehr als 1 fuffzig pro Person, davon ging mehr als die Hälfte für das teure Rindfleisch drauf! (Einkaufstipps / wo, wie teuer - auf Anfrage)

Empfohlen zur Nachahmung!

Saludos aus Havana
Chris
Das hört sich ja beides lecker an, obwohl ich den Fisch vorziehen würde, wenn nicht irgendwo unbedingt eine Flasche Rum gelehrt werden müsste.

Heute gibts hier mal wieder Thai-essen. Und zwar Rindfleisch mit Lauchzwiebeln und verschiedenen Pilzen (Austernpilzen, Shiitake, Champinons).
Bis auf in der Dose, habe ich in Kuba noch keine Pilze gesehen. Chris weist du da, wo man sowas bekommt?
 

Chris

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
26 Jun 2011
Beiträge
60
Zustimmungen
15
Standort
Centro Havana, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
Hallo el-cheffe,

Pilze sind tatsächlich schwierig. Frische (Wald-)Pilze gibt es hier nicht bzw. werden auch von den Cubanern nicht als mögliche Nahrung angesehen. Von daher bleiben entweder die (teuren!) Dosenchampignons und - hin und wieder - tiefgefrorene Champignons (noch teurer! aber trotz tiefgefroren haben diese Pilze aufgetaut wenigstens einen richtigen Pilzgeschmack) im "Diplomatenladen" Palco.

Saludos aus Havanna
Chris
 


Oben Unten