Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Warum brauchen wir nicht mehr als eine Partei? - Granma Deutsch

ElHombreBlanco

Erfahrener Nutzer
Registriert
5 Mrz 2021
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
55
Achiwo Chris, ich bin in einem sozialistischem Land namens DDR 21 Jahre lang aufgewachsen. Ich kann das sehr gut einordnen, wie die Kubaner, angeblich, ticken.

Dass Fidel als Person in Kuba beliebt ist, die Politik, aktuell vertreten durch Raúl und seinem Nachfolger Díaz-Canel, jedoch nicht, erwähnte ich hierzuforum glaub ich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris

Moderator
Teammitglied
Registriert
26 Jun 2011
Beiträge
1.838
Punkte Reaktionen
1.305
Ort
Habana Vieja, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
Nicht jeder hat deine Vorgeschichte EHB. Und Fidel war auch nicht Erich oder Walter. Von daher hilft es durchaus die Gedankengänge der heutigen Fidelisten (und das sind gar nicht so wenige) nachzuvollziehen. Ich finde das interessant.

Zudem müsste man auch berücksichtigen, dass Du zwar "deine" DDR-Erfahrung gemacht hast, die Menschen in Lateinamerika aber ganz andere in ihrem geopolitischen Umfeld; während in Europa die USA und ihre demokratische Ausrichtung mehrheitlich positiv gesehen wurde/wird, hat man in Lateinamerika mit vorgeblich demokratischen Systemen und den USA eben nicht nur positive Erfahrungen gemacht. Ist alles eine Frage des Blickwinkels, daher finde ich es schwierig kubanische Politik nur mit eurozentrischen Augen zu sehen und zu beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

guajiro

Kubakenner
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
781
Punkte Reaktionen
282
Ich weiss gar nicht, ob DDR und Kuba außer in Äußerlichkeiten vergleichbar sind. Hier war der Großteil der Bevölkerung doch nur sozialistisch, wenn es um eigene Vorteile wie berufliches Fortkommen ging. Ich denke, in Kuba schweisst dieses Unabhängigkeitsdenken zusammen und hat Menschen zu fidelistas gemacht.
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Jun 2011
Beiträge
2.018
Punkte Reaktionen
446
Ort
Leipzig
Ich weiss gar nicht, ob DDR und Kuba außer in Äußerlichkeiten vergleichbar sind. Hier war der Großteil der Bevölkerung doch nur sozialistisch, wenn es um eigene Vorteile wie berufliches Fortkommen ging. Ich denke, in Kuba schweisst dieses Unabhängigkeitsdenken zusammen und hat Menschen zu fidelistas gemacht.
absolut nicht vergleichbar, schon durch den technischen Entwicklungsstand und auch in der Mentalität, aber um das zu erkennen, braucht man einen geraden Blick
 

CarpeDiem

Bekannter Nutzer
Registriert
23 Mrz 2021
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
81
Könnt Ihr den Link zur deutschen Granma-Seite öffnen? Klappt bei mir praktisch nie, bleibt immer hängen!
 
Oben