Von Varadero mit dem Zug Richtung Osten?

Dieses Thema im Forum "Alles andere" wurde erstellt von steffi21010, 15 Jan. 2017.

  1. steffi21010

    steffi21010 Nutzer

    5
    4
    3
    13 Jan. 2017
    Hallo,
    Diese Eintrag enthält mehrere Fragen zu verschiedene Themen.
    Für meinen ersten Kuba Urlaub mit einer Freundin haben wir geplant erst mal eine geführte Rundreise zu machen. Es ist die Off- Road Tour von Meiers Weltreisen. Damit wir die ersten Tage einiges von Kuba sehen ohne uns groß Gedanken um Route usw. machen zu müssen. Ich weiß viele von euch empfehlen keine geführten Rundreisen da man nichts selber Entscheiden kann.

    Nach der Rundreise wollen wir noch für ca. 6 Tage ein Hotel buchen und dann auf eigene Faust oder auf Tagesausflügen das Land zu erkunden.
    Jetzt komme ich zur eigentlichen Frage. Die Rundreise Endet in Varadero da ich nicht in der Urlaubshochburg ein Hotel wählen möchte würde ich gerne euch fragen was ihr empfehlt wenn man die Natur und die Menschen besser kennenlernen will.
    Würde ja gerne in den Osten. Kann man das gut mit dem Zug machen? Oder ist das zu weit? Empfehlt ihr näher gelegene Orte?

    Danke
    Steffi
     
  2. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    527
    339
    63
    5 Apr. 2016
    Hallo Steffi,
    keine Sorge, es gibt auch Leute, die sprechen sich für eine geführte Rundreise aus ;) (ich wär sonst Arbeitslos :D ) bzw. ich würde einfach mal sagen, es ist eine Typfrage, und wenn Du Dir in den ersten Wochen erstmal keine Gedanken machen möchtest, dann denke ich, ist das genau das Richtige! Außerdem macht Ihr mit der Offroad-Tour keineswegs die klassische Rundreise!! im Gegenteil! klingt super!! und man kann auch mit Rundreise sehr gut Land und Leute kennen lernen, man muss nur die Möglichkeiten nutzen. und es hat auch sehr viele Vorteile, Du kannst, wenn der Guide gut ist, sehr viel mehr erfahren über Hintergründe (nutzt die Chance! fragt alles, was Euch wundert! z.B. warum die Apotheken so leer sind, wo doch das Gesundheitssystem so gut sein soll?! und haltet die Augen offen!). und grad, wenn man die Sprache nicht oder kaum beherrscht, kann der Guide gut als Vermittler übersetzen. z.B. wenn Ihr seht, dass da irgendjemand was macht und Ihr wissen wollt, was er da macht: fragt!! Es liegt an Euch! :) Und bei den meisten Rundreisen ist es ja auch so, dass man zwischendurch auch mal auf eigene Faust losziehen kann. Mach Dir nur klar, dass in Kuba Dinge passieren können, wo oft der Reiseveranstalter und auch der Guide nix für können (z.B. fehlendes warmes Wasser ;) , kurzfristige Änderungen).

    Ansonsten: ich würde sagen, der Osten ist für 6 Tage definitiv zu weit, da habt Ihr nicht wirklich was davon... kuck mal bei googlemaps: Varadero-Santiago! das ist ne krasse Distanz. mit dem Zug ist man nicht schneller als mit Bussen, soweit ich weiß... (gab mal ne Doku).
    ich würde eher überlegen: wenn ich das richtig gesehen hab, ist Havanna und auch der Westen nicht im Programm. Das läg näher. Havanna, und Viñales? vielleicht noch Soroa? oder einen entspannten Tag an den Playas del Este?

    Grüße!
     
    quisiero gefällt das.
  3. steffi21010

    steffi21010 Nutzer

    5
    4
    3
    13 Jan. 2017
    Danke für deine Tips.!
    Wenn ich es mir recht Ünerlege hast du recht die Distanz ist viel zu groß.Glaube ich werde mich nach einem Hotel Richtung Havanna umsehen. Irgendwie wird man dann schon von Varadero zum Hotel kommen. Von dem Hotel aus machen wir dann immer Tagesausflüge.

    Steffi
     
  4. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    352
    82
    28
    29 Juli 2014
    Also ich würde euch auch eher zu Viazul ( da könnt ihr schon die Abfahrzeiten dem Internet entnehmen ) oder einem Taxi raten. Meiner Erfahrung nach ist der Zug unzuverlässiger und unpünktlicher.
     
    ovejita negra gefällt das.
  5. Lezlie

    Lezlie Bekannter Nutzer

    56
    32
    18
    8 Feb. 2016
    Wie wäre es mit dem Viazul (Bus) von Varadero nach Havanna zu fahren und von Havanna wieder mit dem Viazul nach Viñales? Ihr könnt eure Unterkünfte dort ja auch schon vorher buchen/reservieren.

    Zu euren Bedenken, als Frauen alleine unterwegs zu sein. Die Bedenken hatte ich vor meiner Reise im Oktober/November auch, aber sie waren umsonst. Ich war alleine unterwegs und bin mit dem Viazul von Ort zu Ort gereist. Da ich eine kleine Sicherheit haben wollte, habe ich mir die Fahrten mit dem Viazul vorher gebucht und auch die Unterkünfte vorher reserviert. Ich hatte dabei keinerlei Probleme. Im Mai hatte ich eine geführte Rundreise gebucht und konnte dadurch einen Einblick gewinnen, so dass ich in etwa wusste, was auf mich zukommen wird, wenn ich alleine unterwegs bin.

    Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mich auch persönlich anschreiben. Ich beantworte sie gerne.
     
    quisiero gefällt das.
  6. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    Vom Zug kann ich aus eigener Erfahrung nur abraten:
    1. man muss die Karten 3 Tage vorher kaufen
    2. er ist schmutzig und ueberfuellt da hier die Menschen mit all ihren Waren fahren
    3. er ist absolut unzuverlaessig
    Ich wuerde fuer 6 Tage auch hoechsten ueber Matanzas bis Camagüey fahren, dann ueber Moron zurueck.
    Besser ist sicher, wie Vorredner schon geschrieben haben, den Westen zu bereisen.
     
    Havannastyle gefällt das.
  7. steffi21010

    steffi21010 Nutzer

    5
    4
    3
    13 Jan. 2017
    Danke für eure Tips:):)
     
    Havannastyle gefällt das.
  8. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    769
    264
    63
    27 Mai 2013
    Schliesse mich quisiero an, wenn man kein Eisenbahnfreak ist, ist eher abzuraten.

    Bei Frauen würde ich noch darauf hinweisen, dass die Toiletten in katastrophalem Zustand sind und auch dementsprechend olfaktorische Eindrücke hinterlassen.
     
    Havannastyle und quisiero gefällt das.

Diese Seite empfehlen