Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Visums Anträge Aktuell

Kajumo

Aktiver Nutzer
Registriert
4 Okt. 2020
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
6
Aktuell gilt leider die Regel, dass nur in dringenden Fällen ein Visum erteilt wird. Dazu gehört Lebensgefährtenbesuch nicht dazu.

Sobald es wieder geht:
Er muss entweder vorweisen, dass er genug Geld hat... oder er muss von Dir eine Verpflichtungserklärung bekommen. (Gibt es für 29€ bei jeder Ausländerbehörde und ist 6 Monate gültig.) Nur zur Sicherheit. Mit dieser Erklärung verpflichtest du Dich für alles zu zahlen, was er anstellt, besonders wenn er sich weigert zurückzufliegen. (Was der Maximumhaftungsbetrag ist, weiß ich nicht.)

Lies da mal das PDF durch, das ist wie eine Checkliste.

Zu den aktuellen Einreisebeschränkungen (dort unter zwingend notwendiger Einreise nachschauen):
 

Kajumo

Aktiver Nutzer
Registriert
4 Okt. 2020
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
6
Kann mir jmd. eine günstige Versicherung für Kubaner für die Reise nennen?
 

guajiro

Kubakenner
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
344
Am besten ist wohl eine, die Kranken- und Haftpflichtversicherung beinhaltet. Wenn du Reiseversicherung googelst, kommen Anbieter, wo du das online abschliesst. Der Versicherungsschein kann dann selber ausgedruckt werden.
 

Jose Ramon

Kubakenner
Registriert
16 März 2021
Beiträge
548
Punkte Reaktionen
225
Ich habe gute Erfahrungen mit der Incoming-Versicherung des ADAC gemacht, auch bei der Rückabwicklung, falls das Visum versagt wurde. Du musst dafür kein ADAC-Mitglied sein. Aber pass auf, die versuchen Dir auch eine Haftpflicht aufzuschwatzen, die ist aber freiwillig und hat Zeit, bis der Gast tatsächlich auf Kuba startet.
 

Quimbombó

Kubakenner
Registriert
17 Nov. 2020
Beiträge
782
Punkte Reaktionen
335
Ort
Salzkammergut, Österreich
Ich habe mehrfach gute Erfahrungen mit der Incoming-Versicherung "Provisit" gemacht, auch bei der Rückabwicklung bei vorzeitiger Rückreise (Teilerstattung).
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Registriert
27 Mai 2013
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
461
Ort
Wien
Er meint, dass den Touris die Möglichkeit gegeben wird, ihre getauschten Peos zurück in Geld zu verwandeln. Sie dürfen MN ja offiziell nicht ausführen. Bedingung ist aber, dass Du einen Flugschein und den Reisepass vorlegst. Und es gibt eine Maximalsumme, bis zu der das möglich ist.
Also das ist mir neu, dass MN nicht ausgeführt werden dürfen. Die alten CUC waren verboten. Es war doch auch so, dass man in letzter Zeit sogar am Flughafen noch mit MN einkaufen konnte, CUC aber nicht mehr angenommen wurden, da verboten.
Wobei es natürlich leicht sein kann, dass es eine betragliche Beschränkung gibt.
 

Coro

Erfahrener Nutzer
Registriert
7 Dez. 2020
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
86
Ich habe mehrfach gute Erfahrungen mit der Incoming-Versicherung "Provisit" gemacht, auch bei der Rückabwicklung bei vorzeitiger Rückreise (Teilerstattung).
leider keine gute erfahrungen Rückabwicklung klappt nicht, ich wurden nicht empfehelen ( keine Rückerstattung )
 

hannobal

Aktiver Nutzer
Registriert
28 Dez. 2016
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
5
Ort
Innsbruck
Ich habe mit Provisit sehr gute Erfahrungen gemacht; einmal, bei einer Rückerstattung der Versicherungsprämie bei nicht gewährtem Visum und ein anderes mal bei der Geltendmachung von Kosten, welche durch die notwendige Behandlung des durch mich Versicherten angefallen sind; die Erledigung erfolgte jeweils unbürokratisch und prompt!
 

CarpeDiem

Erfahrener Nutzer
Registriert
23 März 2021
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
179
Provisit kann auch ich nur absolut empfehlen.

Reiseterminverschiebungen, Storno, teure Arztrechnung - hatten wir leider alles schon gehabt in der Vergangenheit. Immer freundlich, schnell und problemlos bei Kostenerstattung, Rückabwicklung, Änderung etc..

War meiner Erinnerung nach auch die kostengünstigste. Die paar zusätzlichen Cent für Privathaftpflichtversicherung (nicht obligatorisch, genügen tut die Krankenversicherung) sollte man nicht sparen. Zumindest wenn Cubine (wie in unserem Fall) gerne und viel radelt.

Dass bei Coro die Provisit-Rückabwicklung mal nicht geklappt hat, muss irgendeinen Grund haben. Natürlich muss man sich spätestens am ersten Tag des abgeschlossenen Versicherungszeitraumes oder besser noch vorher melden, wenn die Versicherung gar nicht gebraucht wird (weil die Reise ausfällt/verschoben wird).

ADAC war zumindest früher mit die teuerste. Ganz abgesehen davon, dass ich mit diesem Autoclub und seinen betrügerischen Vereinsmeiern keine Geschäfte machen möchte (sorry für OT).
 

miguel20

Aktiver Nutzer
Registriert
4 Jan. 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
30
Ich schließe die Kranken-und Unfallversicherung für meine Novia schon seit Jahren bei HANSE MERKUR ab.
Hatte erst einmal einen Fall mit Zahnextrahierung in Wien, wurde anstandslos bezahlt.
Miguel
 
Oben