Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Versenden von Essen nach Kuba per Kauf von Lebensmitteln in Tiendas Virtuales oder über Versanddienste

GraziB

Aktiver Nutzer
Registriert
24 Mai 2020
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
ich hätte gerne gewusst, wie eure Erfahrungen sind mit dem Kauf von Kombis oder Lebensmitteln in kubanischen bzw. europäischen oder amerikanischen Online - Geschäften. Und zwar die, die die Waren auch noch nach Kuba verschicken.

Nicht nur ich, viele Kubaner beschweren sich über die Preise der Combos z. B.
Daher habe ich Pakete selbst verpackt mit Lebensmitteln, hier aus Deutschland. Dann habe ich diese an Globestar SRL geschickt. Die haben auch eine Kontaktstelle hier in Deutschland. Habe leider einen Fehler gemacht, sodass mir die Pakete zurück geschickt wurden. Aber alles hat geklappt. Die Rückerstattung des Geldes und die Rücksendung meiner Pakete. Mit allem, habe ich ca. 30-40 € ausgerechnet für den Versand von 3 kg nach Havanna.

Also denke ich, dass das der beste Preis ist. Und ich habe selbst gewählt, was ich verschicke. Muss also nicht deren Mist kaufen. Manches war Mist, aber die hatten auch sehr viele hochwertige Lebensmittel in den Online-Shops. Aber meiner Meinung nach zu übertriebenen Preisen. Gruss
 

nico_030

Kubakenner
Registriert
16 März 2021
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
282
Das macht keinen Sinn. Teurer und lange Laufzeit, eventuell Zoll nachzahlen.
Du kannst online für deine Familie einkaufen oder Geld auf das mlc Konto überweisen.
Die Kubaner bekommen das restliche auch ganz allein hin.
 

GraziB

Aktiver Nutzer
Registriert
24 Mai 2020
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
2
Hi Nico, Danke für deine Antwort. Der Zoll ist im Gesamtpreis von 30-40 € schon inbegriffen. Also ich finde, das macht schon Sinn. Allein deshalb, weil ich selbst die Lebensmittel auswähle und nicht irgendwelche Combos kaufen muss, deren Zusammensetzung mir nicht gefällt. Ich habe sehr hochwertige Sachen gekauft und trotzdem war der Preis für die Lebensmittel ca. 15-20 €. Weil ich die im Lidl gekauft habe. Vieles war reduziert.

Ja, der Nachteil ist, dass die Pakete einen Monat unterwegs sind, bis die Sachen dort ankommen. Aber der Versand nach Havanna zu meiner Bekannten ist auch schon im Preis inklusive. Und es dürfen immer nur 1,5 kg Pakete sein, die bleiben dann zollfrei. Auch schicke ich nur Konserven oder 500 gramm Kaffee Packungen. Auch Gewürze und Nahrungsergänzungsmittel waren drin. Wie gesagt, in den Onlinegeschäften in Kuba könntest du keine 500 gramm Kaffeepackungen kaufen von Tchibo usw.
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Registriert
27 Mai 2013
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
457
Ort
Wien
Da wir hier in der Kategorie 'Die Liebe finden' sind und selbige ja durch den Magen geht....
natürlich hast du auch recht mit 'in Kuba könntest du keine 500 gramm Kaffeepackungen kaufen von Tchibo'
 

jan-largo

Erfahrener Nutzer
Registriert
1 Apr. 2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
46
Nahrungsergänzungsmittel
sind sehr wichtig. Es gibt ja kaum Vitamine in Kuba.
Was UNS gefällt muss nicht den Kubanern fehlen.
Spar-Kaffee gibt es. Habe ich selbst gekauft, weil mein Aldi-Kaffee alle war.
Spar-Kaffee.jpg
 

Yelma2021

Nutzer
Registriert
21 Juni 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
1
Hallo - ich versuche über enviocuba.es in Santiago de Cuba vor Ort einzukaufen, dort kann nicht ausgeliefert werden, aber ich kann nicht herausfinden wie die Freunde vor Ort Lebensmittel/die Bestellung abholen können? Hat jemand Erfahrung / einen Tip?
Pakete senden ist ja leider immer noch eine Katastrophe oder?
 

nico_030

Kubakenner
Registriert
16 März 2021
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
282
Hallo - ich versuche über enviocuba.es in Santiago de Cuba vor Ort einzukaufen, dort kann nicht ausgeliefert werden, aber ich kann nicht herausfinden wie die Freunde vor Ort Lebensmittel/die Bestellung abholen können? Hat jemand Erfahrung / einen Tip?
Pakete senden ist ja leider immer noch eine Katastrophe oder?
Bei enviacuba/ Santiago/ Plaza de Martes holt man die Ware selbst im Lage in Cengrejito ab.
enviacuba/ Santiago/La Violeta liefert nur
 
Oben