1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US-Schuldenstreit gelöst?

Dieses Thema im Forum "Politik und Wirtschaft" wurde erstellt von Meisterkeks, 1 Aug. 2011.

  1. Meisterkeks

    Meisterkeks Bekannter Nutzer

    65
    0
    0
    6 Juni 2011
    Hallo,

    also jetzt war es mindestens zwei vor Zwölf. Die gute Nachricht heute früh hat sich der amerikanische Präsident Barack Obama selbst zur Veröffentlichung vorbehalten: Im US-Schuldenstreit gab es eine Einigung die jetzt noch durch den Kongreß gebracht werden muss. Der Kompromiß beinhaltet Einsparungen von drei Billionen Dollar und damit kann das Schuldenlimit erhöht werden.......

    Allerdings muss man sich ja fragen wie lange das gut geht? Interessant ist auch, dass das Thema Erhöhung der Steuern für Reiche auf den Tisch kommen soll, die Republikaner lehnen das ja kategorisch ab. Jetzt hat Obama die Hoffnung dass es im Wahljahr 2012 keinen Streit um die Schulden gibt, das wollte er auf alle Fälle vermeiden.

    Zeitlich muss jetzt alles an einem Tag ablaufen. Zustimmung Senat, Abgeordnetenhaus und Unterschrift des Präsidenten. Da ist es ja fast nicht vorstellbar, dass in so kurzer Zeit alles richtig und optimal läuft. Andererseits ist der Druck natürlich so groß, dass es eben sein muss.

    Ich denke wir werden noch öfters über die Schuldensituation der USA lesen und hören können!
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    285
    83
    12 Dez. 2010
    Gelöst sehe ich den Schuldenstreit auch nicht, eher verschoben. Ich bin auch sicher, das bald (muss nicht nur wegen den US Schulden sein) wieder ein schöner Knall kommt.
     

Diese Seite empfehlen