Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Urlaub - wo geht's hin?

alibaba

Kubakenner
Registriert
15 Feb 2021
Beiträge
704
Punkte Reaktionen
116
Wenn das mit dem Einreisen stimmen sollte OHA OHA wofür haben dann die Cubis ihren eigenen Impfstoff entwickelt. Dann treten den Cubis die Russen ein zweites mal in den Allerwertesten. Aber sie sind ja Freunde lololololol.
 

nico_030

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
181
Russenphopie????
Dort geht die Regierung und die Einwohner wesentlich entspannter mit der plandemie um.
Kubaner können visafrei nach Russland.
In Deutschland wurde Merkel zitiert" ich werde Himmel und Hölle in Bewegung setzen um Reisen zu verbieten".
Jörg
 

Bluefire

Erfahrener Nutzer
Registriert
4 Sep 2020
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
135
Ort
Karlsruhe
Zum Glück ist das Thema Merkel bald erledigt, aber ein neues steht schon vor der Tür, wenn wir eine grüne Bundeskanzlerin bekommen sollten, können wir nach Kuba mit dem Ruderboot oder Tretboot fahren( naja, die 20 kg Begrenzung für Gepäck bei Condor ist dann weg). Das ganze könnte dann als "Abenteuer und Erlebnis Urlaub" nennen.
Die Boote sind natürlich alle grün bemalt und haben eigene Namen wie Kretschmann, Baerbock oder Hofreiter. Naja, wenn Gesundheit mitmacht und Planungen weiter eingehalten werden können, hat mein künftiges Rentner/Leben mit dem Sch....ß nix mehr zu tun, dann hei0t der Hauptwohnsitz Santa Marta oder Varadero.
Urlaub- wo gehts hin? Hat sich dann erledigt

:)
 

guajiro

Kubakenner
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
784
Punkte Reaktionen
284
mit dem Ruderboot oder Tretboot
Ein bisschen mehr Bewegung täte den meisten von uns ganz gut;)
Aber auch die Grünen werden dir deine Reisen, dein Auto oder den Kapitalismus nicht verbieten. So wie sie ihren Pazifismus in Regierungsverantwortung über Bord geworfen haben, würden wohl auch andere Ideale aus den Anfängen flöten gehen, da sind sie sicher flexibel und kompromissbereit.
 

Bluefire

Erfahrener Nutzer
Registriert
4 Sep 2020
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
135
Ort
Karlsruhe
Bei der Bewegung gebe ich dir recht, grins ;) Bei all dem anderen muß ich versuchen mich zurückzuhalten, sonst reg ich mich noch mehr auf. Zitat von Helmut Schmidt 1980..."Wer die Grünen wählt, der wird sich später mal bitterste Vorwürfe machen"! Mehr sag ich dazu nicht:)Aber bevor das Thema verfehlt wird, egal ob mit Tretboot oder Ruderboot, Kuba ist und bleibt ein schönes Reiseland und ich beneide jeden, der schon dort lebt, ich brauch halt noch ne Weile:(
 

guajiro

Kubakenner
Registriert
20 Nov 2011
Beiträge
784
Punkte Reaktionen
284
Mein Traum ist immer noch eine Schiffsreise von Europa nach Kuba. Ich hatte vor einiger Zeit mal gekuckt, da gab es was als Passagier auf einem Frachtschiff von Holland nach Brasilien, nur hin für etwa 1600 Euro. Das kam dann doch nicht in Frage.
 

Bluefire

Erfahrener Nutzer
Registriert
4 Sep 2020
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
135
Ort
Karlsruhe
Das ist sehr teuer, hätte ich auch nicht gemacht. Da bleibe ich dann doch lieber beim Flieger, selbst wenn Condor die Farbe in grün umlackieren muß und Anton Hofreiter das Boarding macht:cool:
 

Quimbombó

Erfahrener Nutzer
Registriert
17 Nov 2020
Beiträge
477
Punkte Reaktionen
165
Ort
Salzkammergut, Österreich
wenn wir eine grüne Bundeskanzlerin bekommen sollten, können wir nach Kuba mit dem Ruderboot oder Tretboot fahren( naja, die 20 kg Begrenzung für Gepäck bei Condor ist dann weg).
Derzeit gibt es für Überseeverbindungen ja keine wirkliche Alternative zum Flugzeug. Andererseits - die schnellsten Passagierschiffe haben in den 1950er Jahren weniger als 4 Tage für die Atlantiküberquerung gebraucht. Wenn man dann noch günstig einen Container Gepäck mitnehmen dürfte wäre das zumindest für meine Frau und unsere Kinder, die im Sommer 8 Wochen in Kuba verbringen, eine Option. ;)

In Europa bin ich dafür, das transnationale Eisenbahnsystem besser zu organisieren. Für Strecken unter 1.000 km sollte die Schiene attraktiver sein, als das Flugzeug (schnellere Verbindungen, besseres Nachtzugangebot etc.).

@nosanto Was meinst Du? :)


Übrigens haben meine Frau und ich nun zum ersten Mal - seit wir in Österreich leben - Wahlunterlagen für die deutsche Bundestagswahl beantragt.
 
Oben