1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Urlaub ist eingereicht und Flug fast gebucht..

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von Dreamlike87, 10 Dez. 2016.

  1. Dreamlike87

    Dreamlike87 Nutzer

    5
    1
    3
    10 Dez. 2016
    Hallo,

    ich plane ab Mitte März für 2,5 Wochen mit meinem Freund nach Kuba zu fliegen.
    Havanna, Trinidad, usw., plus ein bisschen Strand, wandern und vielleicht noch tauchen.
    Reise planen wir selbst und wollen eigentlich auch ausschließlich in "Casa particulares" unterkommen.

    Ich hoffe das ich hier noch ein bisschen Inspiration und Tipps finde.

    Liebe Grüße :)
     
  2. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    486
    329
    63
    5 Apr. 2016
    Hallo und erstmal herzlich Willkommen!
    na, das klingt doch nach einem guten Plan! also in der Nähe von Trinidad lässt es sich wunderbar wandern, d.h. im Escambray-Gebirge, Topes de Collantes, da gibt es unterschiedliche Touren. fast alle Touren führen irgendwie zu ner Bademöglichkeit, also Wanderung am Fluss entlang mit Wasserbecken, Wasserfall oder so! und sie sind auch gut ausgeschildert, d.h. man kann das gut alleine machen. z.B. mein Favorit Caburní. allerdings muss man sich ein Taxi hoch organisieren, wenn man sich mit anderen zusammen tut, wirds entsprechend günstiger. Es werden auch Touren auf den russischen LKWs organisiert, da ist man dann halt mit 20 Personen unterwegs und alle LKWs gehen meistens die selbe Tour, die bei la Gallega endet, dementsprechend isses da immer ziemlich voll. man sollte noch wissen, dass alle Touren Eintritt kosten, meistens so ca. 8-10CUC.
    Wenn man sich die lange Fahrt hoch sparen will, gibts auch am Fusse des Gebirges eine Möglichkeit: el Cubano. Falls Ihr Fragen habt, sag Bescheid.
    Ansonsten kann man auch bei Vinyales gut wandern, da erzählt einem zwar jeder, dass ein Local Guide dabei sein soll, aber es gibt Möglichkeiten direkt vom Ort allein loszulaufen. Man kommt zu den Mogotes, an einen 'Aussichtspunkt' und zu einer Höhle und kann zwischendurch, aufm Hin- oder Rückweg, Pause machen bei Ramón, der guten Kaffee und Säfte anbietet... Sag Bescheid, wenn das interessiert, dann sag ich Dir, wie man da am besten läuft, es ist nämlich nicht wirklich ausgeschildert.
    Tauchen lässt es sich an vielen Stellen, für Euch am besten zu erreichen (aufgrund der Orte, die Du genannt hast) wäre wohl Playa Larga oder Playa Girón... ich weiß ne schöne Casa Particular in Playa Larga, die auch gute Kontakte zum Nationalpark hat... Da sind jedenfalls auch schöne Strände...
    baden lässt's sichs an vielen Orten, Varadero ist wohl am bekanntesten, von vielen verhasst... wenn man auf All-Inclusiv-Anlagen steht und ne völlig falsche Welt, die für mich nichts mit der Realität Kubas zu tun hat, dann kann man da sicher schön entspannen...
    kommt halt drauf an, was ihr wollt.
    Grüße!
     
  3. Dreamlike87

    Dreamlike87 Nutzer

    5
    1
    3
    10 Dez. 2016
    Wir sind jetzt etwas weiter in unserer Planung und haben uns entschieden nur West- und Mittel-Kuba bis Trinidad zu bereisen.
    Auf der Liste stehen grob, Havanna, Vinales, Cienfuegos, Santa Clara und Trinidad.
    Jetzt suchen wir noch 1-2 schöne Strände für 2-3 Tage zwischendurch. Am liebsten nicht zu überlaufen und nicht zu teuer.
    Inseln kommen auch in Frage. Cayo Levisa fände ich ja toll, aber da hat man ja wirklich nur eine Übernachtungsmöglichkeit. Casa Particulares kommen auf jeden Fall auch in Frage.
    Kennt ihr da noch ein paar tolle Traumstrände?
     
    Havannastyle gefällt das.
  4. Neugierig

    Neugierig Bekannter Nutzer

    84
    32
    18
    1 Okt. 2014
    Cayo Levisa wäre meine Wahl.Von Santa Clara ist die Cayo Santa Maria schnell zu erreichen.
    Sie hat uns von den Touri Cayos am besten gefallen,und man kann recht günstig auf dem Festland
    übernachten.Die Fahrt über den Damm ist klasse.
    Ich such mal Bilder.
     
    La Vispa und Havannastyle gefällt das.
  5. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    318
    215
    43
    23 März 2015
    ....und sich anschliessend im wunderschönen "Hostal Casa Francisco" ( St. Clara) mit köstlichem Essen verwöhnen lassen...mmmh!
     
  6. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    486
    329
    63
    5 Apr. 2016
    Hallo nochmal,
    Cayo Levisa ist schön und die sind da grad mächtig am ausbauen, ausbessern, verbessern... etwas weiter draußen gibt es wohl auch ein Riff, wo man schnorcheln kann. was man aber wissen sollte:
    1. hast Du ja schon selbst festgestellt, es gibt nur eine Übernachtungsmöglichkeit. und
    2. da kommen täglich Tagesausflügler, die dann von 11-17h den Strand besiedeln... nur dass man sich nicht wundert... außerdem gibt's regelmäßig Probleme mit den Booten, die übersetzen... die sind mit den vielen Tagestouristen überfordert, mal ist nur eines funktionstüchtig, dann muss man, wenn man Pech hat, nochmal eine gute Stunde warten, bis es wieder kommt (die sind gedrosselt, die Boote, damit man nicht mal nachts eben schnell nach Miami abhauen kann). das bedeutet dann auch, dass sie nicht die Schnorchelausflüge anbieten können, weil sie so sehr mit dem hin- und herfahren beschäftigt sind etc.
    ...ansonsten stör ich mich noch dran, dass da keine Kubaner aufs Boot/auf die Insel dürfen. nur die, die dort arbeiten... aber das mag andere vielleicht nichts ausmachen...
    Die Cayos in Villa Clara, die hier erwähnt wurden, (Cayo Santa María, Cayo Ensenacho...) die durch einen Damm miteinander verbunden sind, sind auch wunderschön, haben Traumstrände. Aber es gibt sonst wirklich nix, außer die All-Inklusiv-Anlagen, keinen Ort oder so. Ein Schnorchelausflug von Ensenacho aus kostet wenn ichs im Kopf hab, über 80CUC (Boot, Essen und Delfinario ist mit dabei, aber man kann das nur alles zusammen buchen, nicht einfach nur schnorcheln... und zum tauchen gibts da zumindest keine Möglichkeit)

    Hübsches Städtchen in der Nähe auf dem Festland ist Remedios (eine der 7 ältesten Städte), nicht so überlaufen und wesentlich schöner als Santa Clara.

    Ansonsten bliebe für Strandtage und Tauchen in dem Bereich, in dem Ihr Euch in der Zeit bewegt, die Südküste, Playa Larga, Playa Girón... da kann man auch richtig tauchen... (d.h. es gibt auch ein Tauchcenter)
    hoffe es hilft weiter!
     
    Havannastyle gefällt das.
  7. Dreamlike87

    Dreamlike87 Nutzer

    5
    1
    3
    10 Dez. 2016
    Ich hab direkt neben Remedios in Caibarien eine nette Casa direkt am Meer gefunden.
    Von da könnte ich doch gut Richtung Cayo Santa Maria als Tagesausflug.
    Was lohnt sich in der Gegend noch?
     

Diese Seite empfehlen