Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Unterstützer für unser Hilfsprojekt gesucht

leche

Bekannter Nutzer
Registriert
31 Jul 2018
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
15
Hallo zusammen,

wie ihr alle wißt, der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Unser Projekt benötigt Unterstützung von Besuchern die von Frankfurt über den internationalen Flughafen Varadero mit der Condor einreisen.

Im Prinzip geht es darum einige Rucksäcke am Flughafen gemeinsam einzuchecken deren Inhalt vorab von offizieller Seite zum Import genehmigt wurde. Das Ganze ist für unsere Unterstützer ohne großen Aufwand machbar. Die komplette Abwicklung ab Flughafen erfolgt durch Condor.

Details und Hintergründe dazu gebe ich gerne persönlich in einer privaten Nachricht an Personen weiter die Ihre Unterstützung anbieten.
Für den Unterstützer ist alles mit relativ geringem Aufwand verbunden, für das Projekt (click) bedeutet jede Hilfe sehr viel.

Damit wir Zeit für alle Vorbereitungen haben und ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist, wäre eine Kontaktaufnahme beizeiten ideal.
Der Flug sollte frühestens vier Wochen in vier Wochen sein. Je mehr Vorlauf desto besser.

Bitte keine Diskussionen über sonstwas starten, im letzten Winter 20/21 haben wir bereits vier Transporte reibungslos abgewickelt.

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"

Danke für's Mitmachen!
 

Jose Ramon

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
126
Es geht nicht um Trockenmilch, sondern um Hilfe für den Gleitschirmsport. Die Werbung läuft auf allen Kubaforen. Ich finde das unmöglich. Die Kubaner brauchen Medikamente und Lebensmittel aber keine Forumsmitglieder, die in höheren Sphären schweben.:mad::mad::mad:
 

Jose Ramon

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
126
Dann lieber das: Die Tageszeitung junge Welt, Initiatorin der Kampagne »Unblock Cuba«, begleitet die Solidaritätsaktion ab dem kommenden Dienstag mit einer siebenteiligen Serie. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser, auf dieses Angebot aufmerksam zu machen und in den nächsten Tagen zum Kauf einer jungen Welt am Kiosk anzuregen. Denn ein sehr wichtiger Beitrag der Solidarität mit Kuba ist auch, sich regelmäßig notwendige Informationen zu besorgen.
 

Chris

Moderator
Teammitglied
Registriert
26 Jun 2011
Beiträge
1.608
Punkte Reaktionen
1.055
Ort
Habana Vieja, Ciudad De La Habana, Cuba, Cuba
Grundsätzlich ist aus meiner Sicht nichts gegen ein derartiges Projekt einzuwenden, habe selbst schon auf der Isla Juventud mit dortigen Gleitschirmfliegern (kub.: Parapente) Kontakte gehabt und warum sollte man diese nicht unterstützen.
Allerdings sehe ich da eher die Community selbst angesprochen, da kennt und vertraut man sich, das ist bei der Mitnahme von fremdem Gepäck nicht unwichtig, zumal wenn es sich nicht nur um einen Brief oder ein Handy handelt.
Wer meint, dass derartige Hilfe nicht in die Zeit passt, gut, ist aber seine eigene subjektive Meinung und Andere haben halt eine andere.
Zum Thema Gleitschirmfliegen:
 

leche

Bekannter Nutzer
Registriert
31 Jul 2018
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
15
@JR:
Ich freue mich sicher über jede Art der Unterstützung für unsere Brüder und Schwestern. Organisiere doch selbst etwas. Das wäre ganz wundervoll!

Das eine Hilfe für uns, die Hilfe für andere Projekte behindert halte ich in diesem Fall für unwahrscheinlich. Wenn jemand uns hilft, blockieren wir gewiß keine Ressource die dann anderweitig fehlt.

Oben genanntes Projekt gibt es seit nunmehr 15 Jahren und war nie auf Hilfe Dritter angewiesen.
Zur Zeit geht es nicht anders, als Besucher der Insel zu bitten kostenneutral und mit geringem Aufwand eine helfende Hand zu reichen.

Ich wiederhole das hier gerne nochmal:
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
 

Jose Ramon

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
126
Ohne Brot im Bauch ist das andere aber nichts.
 

leche

Bekannter Nutzer
Registriert
31 Jul 2018
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
15
Mag sein JR. Wir können nicht die ganze Welt retten.

Das vermag niemand zu leisten...
 
Oben