1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterkünfte im Dezember

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von MikeLogan, 22 Nov. 2015.

  1. MikeLogan

    MikeLogan Neuer Nutzer

    2
    0
    0
    22 Nov. 2015
    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach Infos für meinen Kuba Aufenthalt bin ich auf euer Forum gestoßen und habe auch direkt die erste Frage an die erfahrenen Kubareisenden ;)

    Wir sind vom 10.12. - 31.12. zu zweit unterwegs und wollen das Land mit dem Bus erkunden.

    Wir wollen vor allem in Casa Particulares übernachten. Die ersten 2 Nächte in Havanna sind schon gebucht. Ist es für die restliche Zeit sinnvoll bzw. notwendig schon Reservierungen für Unterkünfte zu machen, oder klappt das auch vor Ort? Da wir in der Hauptreisezeit unterwegs sind haben wir ein wenig die Angst nichts zu finden.

    Der Anfang der Reiseroute ist 2 Nächte Havanna > 1 Nacht Las Terrazas > ein paar Tage Pinar del Rio mit Tagesausflügen (Z.Bsp. Vinales) und dann je nach Lust und Laune Richtung Osten weiter.

    Danke schon mal für euer Feedback
    Micha
     
  2. ron decano

    ron decano Bekannter Nutzer

    59
    12
    8
    7 Jan. 2015
    Ich suche mir im Internet immer ein paar Casas raus und rufe dort einen Tag vorher an, wenn ich genau weiß wann ich weiter fahre. So warten die Casabetreiber nicht unnötig auf mich (falls sich meine Pläne verschieben) und ich kann sichergehen das die Casa nicht belegt ist. Vorortsuche geht natürlich auch.
     
  3. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    732
    254
    63
    27 Mai 2013
    Willkommen Micha!
    Eine gute Frage, denn natürlich sind die Casas zu diesem Zeitpunkt schon besser ausgebucht. Dazu zwei Aspekte

    1. Wenn ihr von hier aus bucht seht ihr nur den Internetauftritt und mit viel Glück einige Bewertungen (die auch immer nur ein kleines Fenster der/eurer Wahrheit sein werden, da jeder andere Ansprüche hat - wir jedenfalls sind da auch schon hereingefallen) und vor Ort könnte man sich das direkt ansehen - das benötigt aber auch Zeit! Zusätzlich sind wahrscheinlich die schöneren Casas schon weg, damit muss man rechnen.

    2. Die Casa-Besitzer sind sehr gut intern vernetzt und helfen üblicherweise etwas freies aufzutreiben (um es klarzustellen: gegen Provision vom Gastgeber-Casa) also ist die Wahrscheinlichkeit gar nichts zu finden auch nicht so gross.
     
  4. MikeLogan

    MikeLogan Neuer Nutzer

    2
    0
    0
    22 Nov. 2015
    Hi,

    danke schonmal für die Antworten. Ich glaube dann werden wir am besten einen Hybrid Versuch starten, und die Casas für die ersten Tage schon mal buchen, soweit möglich und uns um den Rest samt Liste der bevorzugten Adressen vor Ort kümmern.

    Sind die Cases auch regionenübergreifend miteinander vernetzt? Sprich können wir davon ausgehen, dass uns für den nächsten Ort weitergeholfen wird und wir dann direkt eine Anlaufstation haben?

    Unsere Ansprüche sind nicht übrigens nicht sonderlich groß, Bett und Dusche reichen allemal.

    LG
    Micha
     
  5. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    732
    254
    63
    27 Mai 2013
    Da ihr nicht die ersten mit dem Casa-Thema seid, sind die Casa-Besitzer solche Themen und Touristenweiterreichung durchaus schon gewohnt. Ausserdem sind sie üblicherweise sehr kommunikativ. Wenn ihr aber in eher dünn besiedeltere Gegenden kommt, gibt es eher wenige Casas und die können dann schon ausgebucht sein, da hilft die beste Vernetzung nichts - eher der Hausverstand. Da hilft dann nur Umplanen. Wenn ihr also in dem Bereich dann flexibel seid wird es auch kein Problem sein.
     
  6. Neckert

    Neckert Neuer Nutzer

    4
    0
    0
    23 Nov. 2015
    Hi, wir sind gerade zurück von einer 3-Wochen Rundreise mit Mietwagen und ich würde vorbuchen. Wir haben von unserem Guide gehört, dass Leute im November in Viñales im Auto schlafen mussten, weil alles ausgebucht war und die einzige Nacht in der wir nicht vorgebucht hatten, mussten wir auf ein casa ausweichen, welches wir nicht so toll fanden. Internet ist nicht immer verfügbar (2 CUCs für angeblich eine Stunde, bei uns war meist nach einer halben Stunde Schluss und man muss die Plätze suchen, wo man Wifi findet, würde ich davon abraten. Kuba ist voller Touristen, sie haben gerade die 3 Mio Grenze erreicht...und Dezember Hauptsaison. Mein Tipp: bei TripAdvisor gucken nach casas, meine uneingeschränkte Empfehlung für Übernachtung und dort Essen: in Santa Clara- La autentica Pergola, in Bayamo- Casa España Lilli y Fernando, Baracoa- Casa colonial Yanina y Gustavo und in La Boca (4 km von Trinidad am Meer) el capitán
    LG Nicola
     

Diese Seite empfehlen