1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

und noch eine Neue :-) Freue mich hier zu sein

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von Sarah, 22 Jan. 2015.

  1. Sarah

    Sarah Neuer Nutzer

    4
    1
    0
    21 Jan. 2015
    Hallo, ich bin per Zufall auf diese Seite gekommen und lese mich jetzt schon seit ca. 1 Std. durch die verschiedenen Foren. Mein Vater und ich waren über Neujahr in Habana (leider nur 1 Woche) aber ...auch ich bin infiziert. La Habana kann man nicht beschreiben, man muss dort gewesen sein. Der Grund für meine Registrierung auf dieser Seite ist eine Einladung. Mein Vater möchte einen Kubaner einladen, der in unserem Hotel gearbeitet hat und uns viel geholfen hat (ohne das wir den Eindruck hatten er hilft uns um Geld zu bekommen) Manche Aussagen im Forum fand ich schon sehr befremdlich (ich kann auch falsch liegen) das alle Kubaneras und Novios? Lügner sind und Schauspieler. Sicherlich bin ich nicht vertraut mit der Mentalität und der Einstellung der Kubaner, aber es müssen doch nicht alle schlecht sein und aufs Geld aus sein? Solche Menschen finden wir auch unter allen anderen Nationalitäten. Nach unserer Rückkehr haben wir uns oft die Frage gestellt "wer ist eigentlich glücklicher"? Wir die fast alles haben und immer noch mehr wollen, Arbeiten, Karriere, Druck, Rente ..... oder ein Kubaner der kaum etwas hat aber so eine Lebensfreude ausstrahlt?
    Um wieder zum Thema zu kommen. Wir möchten einen Kubaner einladen, bzw. mein Vater möchte das. Was schreibt man in die Einladung bzw. wie ist eine Einladung zu gestalten? Auf spanisch oder deutsch, oder am Besten beides? Ist der Reisegrund "Urlaub" ausreichend, denn das ist was es ist. Einladung für einen Urlaub. Abschiebeversicherung lese ich hier? Gibt es so etwas tatsächlich, denn bei den Versicherungen bekommen wir nur eine Haftpflichtversicherung und Reise Krankenversicherung angeboten. Wir haben das Glück einen Bekannten zu haben, der alle Papiere aus Deutschland mit nach Kuba nimmt, dort übergibt. Gibt es Erfahrungswerte wie lange so ein Antrag auf der deutschen Botschaft in Kuba für ein Touristenvisum in Anspruch nimmt? Ich freue mich über Eure Anregungen und Erfahrungen. Sarah
     
    arroz gefällt das.
  2. arroz

    arroz Aktiver Nutzer

    35
    0
    0
    6 Okt. 2011
  3. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    335
    73
    28
    29 Juli 2014
    Hallo und willkomen hier . Als Neue findet man sicherlich nicht immer gleich das entsprechende Unterforum für seine speziellen Wünsche.
    Deshalb hier ein Link für die Beantragung des Schengen-Visums das ja eigentlich deine Einladung ist.
    http://www.havanna.diplo.de/Vertretung/havanna/de/07/Besuchsreisen.html
    Ganz unten hast du auch das Antragsformular zum Download und dort macht der Eingeladene das entsprechende Kreuz bei Tourismus oder Besuch von Freunden.
    Das ganze kostet wie du selbst schon gemerkt hast auch etwas Geld und nach einer Woche kennenlernen, wird sich die deutsche Botschaft sehr sehr schwer tun eine positive Antwort zu geben.
     
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    726
    245
    43
    27 Mai 2013
    Erstmal Willkommen im Forum Sarah!

    Zuerst mal ein bisschen Struktur reinbringen (bitte auch um Ergänzungen, da ich aus Sicht eines Ösi schreibe und das nicht vollständig DE-ident ist)

    1. Der kubanische Teil (war früher etwas mühsamer, da gab es zB auch eine notwendige Einladung, die jetzt entfällt - vielleicht hast du/der Kubaner sich auch auf die bezogen)

    * mit dem Arbeitgeber den 'Urlaub' abmachen, falls der Termin schon feststeht auch schon schriftlich - brauchst du evtl für die DE-Botschaft - dabei auch checken, ob er nicht unter eine Berufsgruppe fällt, die nicht einfach ausreisen können (Militär zB - und hier Vorsicht, da zB auch Gaviota - eine Tourismusfirma - dem Militär gehört.

    * Reisepass beantragen (ohne dem gehts nicht weiter), da fallen dann die ersten Kosten an

    2. Deutscher Teil

    * Verpflichtungserklärung (entweder dein Vater oder du) in einfachen Worten - der/diejenige verpflichtet sich für den Eingeladenen aufzukommen (da er das selbst nicht kann) während der der Kubaner hier ist. Da ist noch einiges mehr, aber das siehst du am besten am Formular

    * Krankenversicherung für den Kubaner abschliessen (am besten mit änderbarem Datum, falls es nicht ganz optimal klappen sollte)

    * Kubaner muss bei 'Botschaft' (eigentlich das Konsulat, es wird aber fast überall darauf als 'Botschaft' verwiesen) aufschlagen -
    Termin via internet zu vereinbaren (Ausdruck mitnehmen hilft, man wird aber auch ohne vorgelassen)
    ** in der Botschaft muss er Verpflichtungserklärung und Krankenversicherung (welche ihr vorher nach Havanna schickt) mithaben, ebenfalls den Reisepass und die Arbeitgeberbestätigung. Dazu auch einige gute Ideen wie er seine Rückkehrbereitschaft belegen kann (dies ist das WICHTIGSTE Kriterium des ganzen Prozesses und der häufigste Ablehnungspunkt bei einem Schengenvisum!)

    Ein Flug muss noch nicht gebucht sein, eine Reservierung kann/könnte helfen. Hier gab es Änderungen, falls wer genaueres weiss bitte melden (als Ösi sind da manche Teile sowieso anders)

    Dann heisst es warten für ihn und euch und hoffen.
     
  5. yediester

    yediester Aktiver Nutzer

    27
    3
    0
    24 Okt. 2013
    Hallo Sarah, WILLKOMMEN!
    Eine kleine Geschichte in punkto Einladung. Habe 2 Kubaner, leben schon 20 Jahre zusammen und haben 2 Söhne, ein schönes Paladar, die Eltern haben ein Hostal. Ich war bereits 4 mal dort bei der familie. Meine Einladungspapiere waren in Ordnung, die eingeladenen waren
    2 mal in havanna bei der Österr. Botschaft. Ich habe mit denen korrespondiert, der von Konsulat machte mir vor, erhabe Bedenken dass die 2 Die Europ. Union nicht mehr verlassen, bla bla. Dann war Ihm 1 Monat Einladung zu kurz, die finden immer etwas wenn sie nicht wollen. Dabei sind das 2 eingefleischte Kubaner, denen nichts fehlt. Man hat Ihnen das Visum nicht erteilt, aber mit dem Vermerk im kommenden Jahr, dann ja! Also Sarah, vergiss es, mit 1 Woche Bekanntschaft da hast Du nur Kosten u. Ärger raus kommt dabei nichts. Aber die andere sache vom Land das teile ich mit Dir, Havanna und der Rest der Insel, bin die meiste Zeit in Trinidad u. St. Spiritus, habe erst am 12. Dez. in Trinidad eine Kubanerin geheiratet. Im März bin ich wieder im Land und hol mir meine Frau nach Österreich. Also wünsch Dir alles Glück mit u. ohne Cubanero
     
  6. Driver

    Driver Moderator

    372
    84
    28
    27 Sep. 2014
    Von der Schweiz kann ich dir das Gleiche berichten wie yediester von Österreich. Ich wollte damals vor drei Jahren meine Freundin (jetzt ist Sie meine Frau) in die Schweiz einladen. Ich habe der Frau von der Migra in der Schweiz gesagt, dass Sie Klartext reden soll und mir sagen, falls es aussichtslos ist. Sie hat mir gesagt, dass Sie ehrlich zu mir sei und die Chance bei etwa 1% liege, dass Sie ein "Besuchervisum bekomme. Die "Gefahr" das die Person in der Schweiz bleibe, sei einfach zu gross. Als sie das sagte, wusste sie noch nicht mal etwas über Sie. Sie sagte, dass einen Job, Haus etc. nur minimal die Chancen erhöhen. Jedoch habe ich immer wieder von Fällen gehört, die es geschafft haben (auch hier im Forum). Es ist also sichern nicht unmöglich. Man muss einfach eine grosse Ausdauer und Beharrlichkeit an den Tag legen. Evtl. noch Glück etc.
     
  7. Sarah

    Sarah Neuer Nutzer

    4
    1
    0
    21 Jan. 2015
    Ich sehe eben erst, das ich schon soviele Antworten habe....vielen DANK dafür. Das hört sich nicht gerade rosig an, aber wir bleiben mal optimistisch und schauen was passiert. Den Reisepass hat er letzte Woche bekommen. Das ging sogar schneller als hier :) Sollte es nicht klappen, haben wir ca. 100 Euro in den "Sand" gesetzt, was aber noch zu verkraften ist. Ich schaue auch schon wieder nach Flügen, da eine Freundin durch meine Erzählungen jetzt auch nach Kuba möchte, aber die Preise sind horrent. Ich finde nichts unter 1000 Euro.
     
  8. Sarah

    Sarah Neuer Nutzer

    4
    1
    0
    21 Jan. 2015
    FELIZIDADES........WIR HABEN DAS VISUM!!!!!
    am 23.02. den ersten Termin, 26.02. zweiter Termin wg. Unterlagen, 27.02. Unterlagen nachreichen. Montag, 02.03. Datum Einladung stimmte nicht mit Urlaubsschein überein, 02.03. Einladung per email an Botschaft korrigiert und cc an kubanischen Freund, Dienstag, 03.03. wieder Antritt....VISUM!!!!!! :) Es geht mit Geduld und positivem Denken. Vielleicht hatte ich nur sehr viel Glück oder es wurde alles noch ein bisschen gelockert. Auf alle Fälle freue ich mich. War auch letzte Woche wieder in La Habana und habe vor Ort die Daumen gedrückt. Da musste mir doch noch Jorge Gonzales und Rooooooobert und Carmen Geissen vorm Ingleterra über den Weg laufen und dann das Visum. Besser kann es nicht sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2015
  9. Sarah

    Sarah Neuer Nutzer

    4
    1
    0
    21 Jan. 2015
    Wir haben das Visum...nach nur 1 Woche. Ich denke mal es war das Glück. 1 Woche möchte ich nicht als Ausdauer bezeichnen, obwohl meine Daumen vom Drücken weh tun :)


     
  10. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    726
    245
    43
    27 Mai 2013
    Na dann - gratuliere :cool:
     

Diese Seite empfehlen