1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trump will das Embargo zurück

Dieses Thema im Forum "Kuba Nachrichten" wurde erstellt von Kuba-News, 17 Sep. 2016.

  1. Kuba-News

    Kuba-News Kuba, meine zweite Heimat

    1.626
    13
    0
    30 Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19 Sep. 2016
  2. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    Warten wir ab, ob der unberechenbare Trump Praesident wird. Die Lockerung wird auch ohne die USA weitergehen, denn immer mehr Laender fangen an die brutale und egoistische Politik der USA zu hinterfragen.
     
    ovejita negra und Havannastyle gefällt das.
  3. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Das Hinterfragen war nie das Problem, die Sanktionen sind (jährlich grüßte das Murmeltier) regelmässig von der UNO verurteilt worden. Nur haben kaum Staaten die cojones sich mit USA anzulegen, oder vereinfacht gesagt war es auch kaum einem Staat wichtig genug...
     
    ovejita negra und Havannastyle gefällt das.
  4. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    Stimmt schon, zum Glueck hat Cuba keine Bodenschaetze und auch sonst fast nichts was die Begierde der Reichen der USA wecken koennte. Deshalb bin ich ueberzeugt, das es weiterhin eine stetige Verbesserung geben wird.
     
  5. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    486
    331
    63
    5 Apr. 2016
    ...les ich das da richtig??? die Forderungen sind, dass "die kubanischen Behörden die Religionsfreiheit einführen"??? ähm... nicht etwa Demokratie o.ä.??? da scheint dem Herrn Dump, Thump äääh, Trump wohl auch entgangen zu sein, dass Religionsfreiheit seit den 1990ern wieder in der kubanischen Verfassung verankert ist!
     
    quisiero und Havannastyle gefällt das.

Diese Seite empfehlen