Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Telefonanschluss

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
So etwas hat meine Frau auch erzählt, zwischen 50-400 CUC.
Auf der Internetseite der Telefongesellschaft steht nur etwas
von 60 CUP für den Anschluss + monatliche Gebühren.
Ist das ein Mist....
falko
 

Reinar

Gesperrt
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
188
Zustimmungen
15
Wohl eher 600 CUC. Aber das geht ja noch.

Umständlicher ist, dass man das Telefon nicht sofort überschrieben bekommt. Dazu muss man den jetzigen Besitzer/Besitzerin des Telefonanschlusses heiraten und 1 Jahr abwarten, um dann die Scheidung einreichen zu können und nach vollzogener Scheidung das Telefon übertragen zu bekommen.
 

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Zustimmungen
160
Standort
al culito del mundo
Wohl eher 600 CUC. Aber das geht ja noch.

Umständlicher ist, dass man das Telefon nicht sofort überschrieben bekommt. Dazu muss man den jetzigen Besitzer/Besitzerin des Telefonanschlusses heiraten und 1 Jahr abwarten, um dann die Scheidung einreichen zu können und nach vollzogener Scheidung das Telefon übertragen zu bekommen.
Das geht schlecht, wir haben den Anschluss der Tante meiner Frau genutzt.
Die hat aber nun das Apartment gegen ein Haus getauscht und nimmt den
Anschluss nun mit.

http://www.etecsa.cu/?page=telefonia_fija

Falko
 

Clandestino

Abgemeldet
Mitglied seit
5 Jun 2011
Beiträge
407
Zustimmungen
12
Standort
Rio de Janeiro
Der Anschluss füe ein CUP-Telefon kostet fast nichts. Das Problem dabei ist, dass der Antragsteller auf eine Warteliste kommt und in der Regel jahrelang auf seinen Anschluss warten muss. Hat er keine Beziehungen und ist er kein verdienter revolucionario bleibt ihm außer warten noch das Mittel der Bestechung. Das geht dann so bei +/- 200 CUC los, schätze mal je nach Ort und Nachfrage auch deutlich mehr. Ist ein Yuma in der Familie, kann es auch richtig teuer werden (z.B. 600 CUC), denn dann verdienen auch noch primo und cuñado und ... mit :)
 

quisiero

Kubakenner
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
531
Zustimmungen
157
Standort
Balearen-Spanien + Augsburg
tsss, lauter Geschichten. Die offizielle Auskunft von ETESCA Havana und Las Tunas, ich bekomme innerhalb kurzer Zeit einen Telefonanschluß, da ich mit Devisen bezahle. Claro, die Wohnung ist auf uns geschrieben,ich als mit Cubanerin verheirateter Ausländer werde daher bevorzugt behandelt. Keine Anschlußgebühr! Für Cubaner sieht es schlecht aus, der braucht Beziehungen oder Bürgschaft einer empresa oder banca, da man hier nicht sicher ist, das sie immer in Devisen bezahlen können. Beantrage jetzt zusätzlich die Residencia, damit kann ich Auto, Haus, Telefon und Geschäft selbst anmelden. Papiere werden allerdings noch mehr benötigt als zur Heirat, das dauert und kostet, lohnt sich aber. Mit Residencia habe ich fast alle Rechte wie Cubaner plus die Vorteile des Ausländers.
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.597
Zustimmungen
307
Standort
München
Die offizielle Auskunft von ETESCA Havana und Las Tunas, ich bekomme innerhalb kurzer Zeit einen Telefonanschluß, da ich mit Devisen bezahle.
Auskunft, oder schon so geschehen? Und mal davon angesehen, wenn in Kuba selbst viel telefoniert wird, lohnt es sich sogar einen hohen Preis in der Anschaffung zu bezahlen, wenn die monatliche Rechnung dann auf peso cubano lautet.
 

Oben Unten