Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Suche Unterstützung für ein Hilfsprojekt =)

Havannastyle

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
4 Aug 2016
Beiträge
235
Zustimmungen
155
Standort
München
Randnotiz:

Gehst du nochmal einen User in solcher Art und Weise an..... Kannst du dir gerne ein anderes Forum suchen bzw hier zig Accounts eröffnen die wenn ähnliches Verhalten auftritt sofort gesperrt werden.
;)

Persönliche Notiz:
Es tangiert mich äußerst periphär wenn du dich mit mir auseinandersetzen willst. Ich hab sinnvolleres zu tun.... Vll Frauentausch gucken :D:D:D

(Ich gucke nicht sowas.... Aber fand es eine gute Alternative)
 

smoga1

Nutzer
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
8
Zustimmungen
9
Standort
Hannover
Zitat Smoga1: "Hallo Havannastyle, ...Meld dich einfach per PN bei mir"

Es ist immer schade, wenn in einem Forum versucht wird, die Forengemeinschaft von Informationen auszuschliessen. Denn ein Forum (uebersetzt: oeffentlicher Marktplatz) ist ja gerade dazu da, Gemeinschaft vorzuleben.

Und gerade ein Administrator (Christian alias Havannastyle ist der Administrator hier) soll und wird da immer mit gutem Beispiel vorangehen. Denn es ist ja "sein" Forum und er muss ja an einem lebendigen Forum fuer ALLE interessiert sein.

Und nun kommst du, Smoga1, und versuchst ausgerechnet Christian, den Administrator, dazu anzustiften, die Interessen der Forumsmitglieder an einer ForenGEMEINSCHAFT zu verletzen und zu beeintraechtigen?

Smoga1: deine Erlebnisse in Havanna interessieren bestimmt auch andere. Warum schreibst du sie nicht hier auf?

Und wenn es um eine Schilderung von Missstaenden geht, warum dann nicht erst recht?

Christian hat ja gerade deshalb OEFFENTLCH hier im Forum fuer ein Hilfsprojekt geworben, weil er moechte, dass die Forengemeinschaft sich hier im Forum damit auseinandersetzt.
Lieber Carlito2,

das hat zum einen den Grund, das es sich hier um private Erlebnisse handelt, die man nicht mal eben in irgendeinem Forum postet, und zum anderen hat es, was mit Respekt vor den betroffenen Personen zu tun. Auch wenn die Kubaner, die ich kenne, nie dieses Forum zu Gesicht bekommen würden, und wenn, der deutschen Sprache nicht mächtig sind, so ist das noch lange kein Freibrief dafür ihr Leben in die Öffentlichkeit zu tragen. Was das Thema Prostitution angeht, so hab ich das Thema nur kurz überflogen, kann aber sagen, dass ich Deiner Ansicht nach dann wohl auch zu dieser Klientel zählen würde, zu der ich mich selbst aber nicht zähle.
Ich will nicht weiter darauf eingehen, ABER ich glaube die Motivation, aus der man etwas macht sollte da nicht ganz außer Acht gelassen werden, schon gar nicht, wenn man selbst nicht aktiv dazu beigetragen hat, wenn sich mehr daraus entwickelt, als beide Seiten hätten Ahnen können.

Und um ehrlich zu sein, wenn ich könnte, würde ich jeden einzelnen Freier aus dem Land treten. Allen voran die Amis.
Da schwillt mir echt der Kamm wenn ich das sehe.

In diesem Sinne: Hallelujah, wo sind die Valium?
 

carlito2

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
15 Nov 2016
Beiträge
241
Zustimmungen
48
Standort
Frueher Havanna, Jetzt Cartagena/ Colombia
Zitat Smoga1: "Auch wenn die Kubaner, die ich kenne, nie dieses Forum zu Gesicht bekommen würden, und wenn, der deutschen Sprache nicht mächtig sind, so ist das noch lange kein Freibrief dafür ihr Leben in die Öffentlichkeit zu tragen."

Smoga1, ist ja nett - und ueberraschend - dass du dich doch noch hier im oeffentlichen Forum meldest. In der sache: Ja, willst du denn nun per privater Mitteilung Christian Namen und Adressen von armen Kubanern nennen? Doch ganz sicherlich nicht. Du willst - du selbst sagtest es doch - private Erlebnisse schildern. Na, dann mach das doch. Wir sind doch ein Kubaforum. Lass natuerlich die Namen weg (das solltest du auch gegenueber Christian tun).

Aber ich warne dich: Christian hat ja klar zu verstehen gegeben, dass er gar nicht will, dass du hier das Forum mit Berichten bereicherst. Er will ja gerade umgekehrt, dass du nur ihm alles schilderst. Lies einfach oben mal nach. ("vielen lieben Dank Sven, ich habe bereits Kontakt per pn aufgenommen").

Zitat Smoga1: "Und um ehrlich zu sein, wenn ich könnte, würde ich jeden einzelnen Freier aus dem Land treten. Allen voran die Amis. Da schwillt mir echt der Kamm wenn ich das sehe."

Smoga1: lass es bitte hier in diesem Faden bleiben. schon schlimm genug, dass Christian es nicht lassen konnte, in einem Spenden-Faden ausgerechnet mit Prostitution anzufangen.

Aber bitte, es ist ein hochinteressantes Thema, gerde wenn es um Kuba geht. eroeffne doch einfach einen neuen Faden. Ich verspreche dir: ich ignoriere deine Beitraege dort nicht.
 

La Vispa

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
23 Mrz 2015
Beiträge
331
Zustimmungen
223
Standort
Wien
Und um ehrlich zu sein, wenn ich könnte, würde ich jeden einzelnen Freier aus dem Land treten.
Ich habe dort eine Touristin getroffen, die mir erzählt hat, dass ihr der Kragen geplatzt ist, als sie "live" gesehen hat, wie am Tisch der Preis für das (sehr junge) Mädchen ausgehandelt wurde - sie hat den betagten Pädophilen schwer beschimpft, genützt hats wohl nichts....
 

Ähnliche Themen


Oben Unten