Sperrzonenerweiterung bei Fukushima?

Dieses Thema im Forum "Politik und Wirtschaft" wurde erstellt von Meisterkeks, 16 Juni 2011.

  1. Meisterkeks

    Meisterkeks Bekannter Nutzer

    65
    0
    0
    6 Juni 2011
    Hallo,

    wieder schlechte Nachrichten aus Japan: Es wird erwogen, die Sperrzone um Fukushima zu erweitern. Die Strahlenbelastung in eingen Gemeinden außerhalb der derzeitigen Sperrzone mit 20 km war so groß, dass Evakuierungen stattfinden mussten. Jetzt erwischt es auch noch weitere Bauern die Tee angepflanzt haben. Die Ware ist zu hoch belastet.

    Das kann natürlich für alle Teefreunde teuer werden. Je nachdem wie groß die betroffenen Gebiete sind und gute Qualitäten - die es in der Gegend gegeben hat - kann dies sehr schnell dazu führen, dass die Preise steigen. Schlimm ist es natürlich für die Betroffenen - wovon sollen die künftig leben? Kommt auch hier der japanische Staat auf?

    Interessant aber, dass es jetzt voraussichtlich zu ersten Massendemonstrationen kommen soll. Bekannte Autoren wollen am Sonntag die Bevölkerung in Tokio dafür gewinnen, endlich gegen die Atomindustrie auf die Straße zu gehen. Ist ja trotz des Ereignisses in Japan bisher kaum der Fall??
     

Diese Seite empfehlen