Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Sommerurlaub

Flowerwork

Neuer Nutzer
Registriert
13 Mai 2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Würd gern dieses Jahr nach Kuba, um Urlaub zu machen. Wer kann mir gute Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps geben?
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.752
Punkte Reaktionen
169
Ort
Osnabrück
Ich kann nur Havanna empfehlen.
Havanna ist einfach nur schön und alles um Havanna auch.
Abraten würde ich von einer Rundreise,einfach alles selbst entdecken.
Geheimtipps gibt es jede Menge,mein Geheimtipp ist alles in Havanna und am schönsten ist es am Melecon zu sitzen und den Sonnenuntergang beobachten.
Siggi.
 

Zita

Moderatorin
Registriert
28 Dez. 2011
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
114
Ort
Magdeburg
Wäre gut, wenn du noch ein paar mehr Anhaltspunkte geben würdest. Was für einen Urlaub hast du denn geplant? Soll es ein reiner Badeurlaub werden oder möchtest du lieber mehr Kultur erleben? Oder doch lieber eine Mischung aus Beidem?
Die wohl bekanntesten Badeorte für Touristen sind Varadero, was im Norden liegt und Guadelavaca, was im Osten von Kuba liegt. Ich kenne bis jetzt nur Guadelavaca, was natürlich Traumstrände und schöne All-Inclusive Hotels zu bieten hat. Sol auch bei weitem nicht so überlaufen sein, wie Varadero. Du kannst hier recht ungestört den Strand genießen. Obwohl die Hotels und der Strand am Playa Esmeralda in der Nähe noch schöner und ungestörter ist. Hier sind allerdings auch nur Touristen zu finden.
Das wirklich Kuba erlebst du allerdings in keiner dieser Anlagen. Du bekommst weder etwas von der kubanischen Kultur, Lebensweise, Sprache oder Mentalität mit.

Bei den Städten ist natürlich, wie Siggi schon schrieb Havanna zu empfehlen. Ist die Hauptstadt und größte Stadt auf Kuba mit viel Sehenswerten. Havanna hat ein ganz eigenes Flair und die Straße am Meer entlang (als Malecón bezeichnet) ist wirklich unglaublich schön. Natürlich sind beosnders in Havanna viele Touristen zu finden und die damit verbundenen Nebenwirkungen, die du beim Lesen verschiedenster Themen auch noch selbst entdecken wirst :)
Santiago ist ebenfalls eine sehenswerte Stadt. Hier schlägt das musikaische und tänzerische Herz Kubas, wohl am lautesten (Musik und Tanz ist zwar auf der ganzen Insel anzutreffen aber nirgendswo so geballt, wie in Santiago). Allerdings fand ich hier auch das anbieten bestimmter Dienstleistungen für Touristen (von Zigarren über Taxis bis hin zu Frauen) als am anstrengensten und aufdringlichsten.
Trinidad wird in vielen Reiseführern noch empfohen ist für mich aber völlig überbewertet. Ist zu einer reinen Touristenstadt verkommen. Schön hergerichtet aber mit wenig Flair.
Habe gehört Cienfuegos soll sehr schön sein, war leider noch nicht dort. Aber vielleicht können dir andere Forenmitglieder da weiter helfen...zumindest einer hat ja dort Familie.
Und Camagüey fand ich auch noch sehr schön. Ist die drittgrößte Stad Kubas. Die historische Innenstad ist kleiner als in Havanna oder Santiago aber dadurch auch weniger mit Touristen überlaufen.
Naja das war jetzt mal so ein "kleiner" Einblick aus meiner Sicht. Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.752
Punkte Reaktionen
169
Ort
Osnabrück
Ein ganz großer Dorn im Auge für mich ist Varadero.
Würde ich keinem empfehlen,habe es wieder mal gesehen im März.Kein Kuba zu sehen einfach nicht mehr,wie es früher mal war.
Ja Zita Havanna ist das schönste gewesen für mich,kenne auch Guardalavaca, Hotel Brisas war schon zwei mal dort,und es war schön,sehr ruhig Erholung Spitze.
Ich bin viel durch Kuba gefahren und habe sehr viel gesehen und erlebt,aber an erster Stelle ist jetzt für mich Havanna.
Badeurlaub nur Hotel und Strand eigentlich auf Kuba überall finde ich,aber Kuba erleben und fühlen ist Havanna und mein Hotel Cobacabana mit Pool ins Meer Natur,Aussicht ohne Ende nicht weit zur Innenstadt Klasse.
Und Pool im Hotel,sauber gutes Personal.
Einige Minuten weiter das Panorama toll,aber für mich nichts.Schönes Hotel für Leute die 10 Minuten brauchen um in das Zimmer zu gelangen( Zeitverschwendung)und viel zu teuer.
Ich begebe mich immer dahin wo keine Massenabfertigung ist.
Komischerweise wird immer noch behauptet,man kann sich nicht ohne Angst aus den Hotel bewegen.
Seit 25 Jahren behaubte ich was ganz anderes. Wer das verbreitet lügt:(
Ich war immer frei und meine Familie auch.
Siggi
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
564
Habe gehört Cienfuegos soll sehr schön sein, war leider noch nicht dort. Aber vielleicht können dir andere Forenmitglieder da weiter helfen...zumindest einer hat ja dort Familie.
sehr sauber, diese Stadt, nicht so zerfallen wie teilweise Havanna. Kenne ich seit 35 Jahren.
 

Moskito

Erfahrener Nutzer
Registriert
17 März 2013
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
43
Ich bin ja kein so Havana-Fan, auch wenn ich jedem Kubareisenden empfehle sich diese interessante Stadt unbedingt ein paar Tage anzusehen, aber nicht länger. Abgesehen von den vielen interessanten (touristischen) Ecken und Vierteln und dem kulturellen Angebot ist Havana laut, dreckig, zerfallen, stressig, voller Nepper, Schlepper und Bauernfänger. Eine Kubanerin drückte es mal so aus: "In Havana zählt nur der Dollar." Sicherlich sind solche Aussagen ungerecht, verallgemeinernd, einseitig, subjektiv etc., aber was wahres ist schon dran. Großstädte prägen die Menschen, das ist überall auf der Welt so. Ob man diese 'Prägung' mag oder nicht, ist Geschmackssache.

Für mich beginnt das 'interessantere' Kuba in der Provinz, genauer gesagt in den Ostprovinzen. Ich mag die Provinzstädtchen, wie Bayamo, Guantanamo, oder etwas größer Santiago de Cuba. Auch ist der Osten Kubas der heißere Teil Kubas und ich meine nicht nur die Temperaturen :) Die Menschen sind dunkelhäutiger, das afrikanische Erbe drückt sich in der Kultur aus, im Temperament der Menschen, in der Musik, oder den allgegenwärtigen Santeria Zeremonien.
 

Zita

Moderatorin
Registriert
28 Dez. 2011
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
114
Ort
Magdeburg
Das mit dem Dollar stimmt definitiv...je weiter weg man von den touristischen Pfaden kommt, umso entspannter reist man. Da ist Kuba, wie der Rest der Welt :)
Fand Santiago allerdings genauso schlimm, wenn nicht schlimmer als Havana,was das betrifft.

Schöne kleine Küstenstädte im Osten sind z.b. Gibara und auch Antilla. Wenn auch alle Hafenstädte viel von ihrem frührren Glanz verloren haben und stark gezeichnet sind von den letzten Zyklonen haben diese kleinen Städte am Meer doch einen ganz besonderen Charme.
Ebenfalls eine tolle Gegend ist alles entlang der Küstenstraße von Santiago Richtung Norden. Auf der einen Seite hat man das Meer und die Steilküste mit kleinen Buchten zwischendrin und auf der anderen Seite ist Gebirge. Eine wirklich tolle Landschaft.
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.752
Punkte Reaktionen
169
Ort
Osnabrück
Ja die kleinen Küstenstädte sind sehr schön und auch immer wieder eine Reise wert.
Aber was hier über Havanna geschrieben wird ist nicht gerecht.
Nepper,Schlepper und Bauernfänger habe ich nicht getroffen und auch die Preise passten.
Mitten in der Stadt muß man auch nicht essen oder einkaufen.
Schon die alten Prachtbauten und dazu die Geschichten sind es wert sich Havanna anzuschauen.
Die Paläste und die Allleen sind die schönsten,die ich je gesehen habe.
Einige berühmte Gebäude und Denkmäler sollte man einfach gesehen haben.
Im Parque Central zu sitzen und einfach entspannt,das pulsierende Leben beobachten.
Ich denke es ging hier um Sehenswürdigkeiten?
Die Top 8 Städte sind Havanna, Santiago de Cuba, Santa Clara, Baracoa,Gibara,Pilon,Antilla
Siggi
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Kuba-News Kuba Nachrichten 0
Oben