Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Simkarte in Kuba

Iholste

Nutzer
Mitglied seit
11 Feb 2018
Beiträge
11
Zustimmungen
4
Hey Leute,

ich habe eine Frage zu den SIM-Karten in Kuba. Ich werde mit meiner Freundin fuer 2,5 Monate in Havana wohnen und dementsprechend waere eine SIM-Karte nuetzlich. Jetzt interessiert es mich, ob es so wie in Deutschland ist; also ins Mobilfunkgeschaeft, SIM-Karte kaufen, aktivieren und Guthaben aufladen. Oder muss ich auf Kuba noch etwas weiteres beachten?
Und wie sieht es mit Nano-SIMs fuer Smartphones aus? Wie liegt es preislich?

Danke,
Ingmar
 

Havannastyle

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
4 Aug 2016
Beiträge
235
Zustimmungen
155
Standort
München
Lieber Ingmar,

leider ist dies auf Kuba nicht so einfach. SIM-Karten kubanischer Natur sind ausschließlich Kubanern vorbehalten und können nicht wie hier frei erworben werden. Man kann eine SIM-Karte mieten, hierfür eine Filiale von ETECSA aufsuchen oder Kontakt mit einem kubanischen Einwohner knüpfen, welcher Euch eine SIM-Karte kauft.
Hierbei wäre zu beachten, die "fremd-gekaufte" SIM kann jederzeit gesperrt werden, sobald der Käufer hierbei Verlust anmeldet. Es sollte also durchaus ein Vertrauensverhältnis vorhanden sein. Laut letzten Informationen beträgt der Preis einer SIM-Karte auf Kuba ca 40,- CUC mit 10,- CUC Startguthaben.

Die neuen Generationen der SIM-Karten haben wie hier auch (mittlerweile) vorgestanzte Größen und können für das jeweilige Smartphone und Slot somit ohne Aufwand verwendet werden.

Liebe Grüße
 

Iholste

Nutzer
Mitglied seit
11 Feb 2018
Beiträge
11
Zustimmungen
4
Dann werde ich mal in Kontakt mit meiner Vermieterin treten.

Vielen Dank fuer die Antwort.
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
795
Zustimmungen
285
Standort
Wien
Ähem, Havannastyle, da möchte ich denn widersprechen. :(
'Si es extranjero visitante: Pasaporte de su país de origen.'

Contrato Temporal
Diseñado para turistas. Paga renta diaria según tarifario vigente y tiene que nacer igualmente con una recarga inicial por monto mínimo establecido. La contratación tiene que ser por un período superior a 3 días naturales y puede mantenerse hasta 12 meses. Si el servicio no excede el término máximo establecido, puede prorrogarse, siempre y cuando el cliente acuda a una oficina comercial de ETECSA antes de la fecha final contratada; de lo contrario causa baja, perdiendo el saldo que poseía. Si necesita mantener un servicio de este tipo, deberá solicitar la contratación de otro servicio, no siendo posible mantener el mismo número.

La activación para el servicio temporal se paga Renta Diaria de 3.00 CUC, dependerá de la cantidad de días que desee mantener activo el servicio; además es requisito indispensable realizar una recarga inicial mínima de 10.00 CUC.

El servicio temporal no posee ciclo de vida por recarga efectuada, su validez depende de los días de renta diaria contratados, no recibe los 30 días adicionales de gracia. La baja se hace efectiva al finalizar el último día contratado y el saldo que poseía no se rembolsa al cliente.

Aus:
Contratación y Activación
 

Havannastyle

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
4 Aug 2016
Beiträge
235
Zustimmungen
155
Standort
München
Ich habe mich ausschließlich auf eine gekaufte, nicht gemietete Karte bezogen =) Die genauen Regularien bzgl. einer gemieteten Karte kenn ich soweit nicht. Aber jetzt wissen wir auch das. Danke dafür =)
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
795
Zustimmungen
285
Standort
Wien
Aber gerne, du hast schon recht, gefragt wurde nach SIM-Karte kaufen, wobei bei einer SIM der Unterschied (sogar speziell Kuba) nicht so gravierend ist. Auch kubanische SIM's werden zB bei Nichtbenutzung deaktiviert...

Für 2,5 Monate wird der Unterschied für den 'Nutzer' ja wohl nicht so gravierend sein. Einfach die Kosten vergleichen, sicher kann man versuchen auch Casawirte dazu zu bewegen, die schauen aber oftmals auch ganz besonders darauf, sich 'konform' zu verhalten um keine Probleme zu bekommen. Die Mietvariante ist gerade für solche Zeiträume (kaum bei einem 2-Wochen Urlaub) wohl eine Alternative.

Last, but not least - mit dem Link kann man einfach selber schmökern, was geht und für einen selbst passt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Asuncion

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
27
Zustimmungen
14
SIM Karten können schon seit längerem auch Touristen ganz offiziell kaufen.
Kosten sind 40 CUC.
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.592
Zustimmungen
303
Standort
München
Hey Leute,

ich habe eine Frage zu den SIM-Karten in Kuba. Ich werde mit meiner Freundin fuer 2,5 Monate in Havana wohnen und dementsprechend waere eine SIM-Karte nuetzlich. Jetzt interessiert es mich, ob es so wie in Deutschland ist; also ins Mobilfunkgeschaeft, SIM-Karte kaufen, aktivieren und Guthaben aufladen. Oder muss ich auf Kuba noch etwas weiteres beachten?
Und wie sieht es mit Nano-SIMs fuer Smartphones aus? Wie liegt es preislich?

Danke,
Ingmar
Hi Ingmar,

wenn Du Dir die Mühe machen würdest, den gesamten Prozess der Besorgung der SIM Karte zu Dokumentieren und ein gut sichtbares Bild des "leeren Vertrages" machst, würde ich Euch die SIM-Karte bezahlen.
Hintergrund ist, dass es mittlerweile möglich zu sein scheint. Auf der Seite des Anbieters aber noch nichts davon zu lesen ist. Wenn wir nachvollziehbare gut dokumentierte Informationen vorliegen haben, können wir diese gesicherte Information so auch in Zukunft weitergeben.
 

Iholste

Nutzer
Mitglied seit
11 Feb 2018
Beiträge
11
Zustimmungen
4
Hallo,

danke für die weiteren Antworten. Ich werde wohl erstmal keine kaufen. Das öffentliche WLAN ist ja ziemlich gut vertreten. Nutze das erstmal zur Kommunikation. Außerdem hat unsere Wohnung ein Haustelefon, muss man halt sonst so telefonieren, als wären es die 90er (oder davor).
 


Oben Unten