Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

¡Revolución!

guajiro

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
363
Den heutigen 10. Oktober 1868 kann man als einen frühen, wichtigen Baustein der kubanischen Revolution ansehen. Der Großgrundbesitzer Carlos Manuel de Céspedes ließ die Sklaven seiner Pflanzung La Demajagua bei Manzanillo frei und rief die KubanerInnen auf, ungeachtet ihrer Klassenzugehörigkeit zusammen für die Unabhängigkeit Kubas zu kämpfen. Dieser Kampf hatte dann ja letztendlich Erfolg, wenn es auch fast 100 Jahre gedauert hat. Ich wünsche den KubanerInnen, daß sie sich auch weiterhin nicht reinreden lassen, wenn es um die Gestaltung ihrer Gesellschaft geht.
 

ElHombreBlanco

Kubakenner
Registriert
5 März 2021
Beiträge
513
Punkte Reaktionen
136
Ich wünschte mir, das kubanische Volk könnte endlich über seine Zukunft mitentscheiden und nicht nur eine diktatorische Clique. So ist Unabhängigkeit nur eine Worthülse.
 

guajiro

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
363
Nein, denn die kubanische Bevölkerung kann mitentscheiden. Es gibt für jeden - mit Ausnahme wahrscheinlich von wegen bestimmten Straftaten Verurteilten - die Möglichkeit sich für eine Wahl in politische Gremien aufstellen zu lassen. Das hat aber gar nichts mit der staatlichen Unabhängigkeit zu tun, warum vermischt du diese beiden Dinge?
 

El Lobo

Kubakenner
Registriert
16 März 2021
Beiträge
663
Punkte Reaktionen
207
Ort
Insel Hiddensee
Nein, denn die kubanische Bevölkerung kann mitentscheiden. Es gibt für jeden - mit Ausnahme wahrscheinlich von wegen bestimmten Straftaten Verurteilten - die Möglichkeit sich für eine Wahl in politische Gremien aufstellen zu lassen. Das hat aber gar nichts mit der staatlichen Unabhängigkeit zu tun, warum vermischt du diese beiden Dinge?
Tja und welche Handlungsfreiheiten,Einflußnahmen, Mitgestaltungen hätten sie da denn so ? Hast Du schonmal ne CDR Versammlung
erlebt. Vielleicht hat sich das geändert was ich nicht so Recht glaube aber damals vor 2016 wurde kleinste Kritik im Keime ......

# 37 . Tja und na klar natürlich weiß ich und habs nicht vergessen wie es sich mit dem Engagement HIER DAMALS verhielt wenn man was für sich und Familie erreichen wollte,damals. Bei der Musik musste man schon mitsingen. Kam nur darauf an wie Laut und ob man des Textes mächtig war und sein wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

guajiro

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
363
Hast Du schonmal ne CDR Versammlung
erlebt. Vielleicht hat sich das geändert was ich nicht so Recht glaube aber damals vor 2016 wurde kleinste Kritik im Keime ...
Ja hab ich, einmal auf dem Land. Da ging es um Alltagsprobleme, wie Straßenzustand, Wasserversorgung, Transport. Der Presidente wie auch andere diskutierten über solche Dinge die eben augenscheinlich nicht gut funktionierten. Und dann, vermutlich wegen meiner Teilnahme - ich hatte mich natürlich kurz vorgestellt - sagte der Presedente noch in etwa "Unsere Probleme lösen wir selber, wir brauchen dazu niemanden vin draussen"

Achso, und dann sprach der Presidente auch noch kurz zur aktuell-politischen Situation, dazu gab es aber keine weiteren Wortmeldungen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben