Reisebericht (Alp)Traumland Kuba

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte" wurde erstellt von CheFan, 3 Jan. 2019.

  1. CheFan

    CheFan Nutzer

    17
    5
    3
    29 Okt. 2018
    Hallo Zusammen,

    Wir sind nach 12 Tage in Kuba( 5 Sterne Hotel-Varadero) wieder zurück in Deutschland.

    Wir waren in Havanna, Trinidad, Santa Clara, Cienfuegos und Playa Giron(Schweinebucht)

    Wir haben ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht obwohl wir mit sehr wenig Erwartungen rüber geflogen sind.

    Da alles Subjektiv ist werde ich auf einzelne Punkte nicht eingehen.

    Werde trotzdem regelmäßig hier vorbei schauen und auf fragen eingehen die andere user stellen.

    Vielen lieben Dank...
     
    cohibalibre gefällt das.
  2. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    571
    369
    63
    5 Apr. 2016
    Das ist ja interessant: RobinsMama ist auch grad zurück und ist nur begeistert.

    Was habt Ihr denn für schlechte Erfahrungen gemacht? Erzählt doch mal! Ihr wart die ganze Zeit im All-Inkl?? Habt Ihr von Varadero Tagesausflüge gemacht? Organisiert oder privat??
     
    RobinsMama gefällt das.
  3. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    362
    86
    28
    29 Juli 2014
    Mich würde auch interessieren in welche Richtung denn eure schlechten Erfahrungen gingen...Pünktlichkeit, Standard der Unterkünfte???
     
    ovejita negra gefällt das.
  4. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    571
    369
    63
    5 Apr. 2016
    ...schade, dass Du nicht drauf eingehst...
     
  5. CheFan

    CheFan Nutzer

    17
    5
    3
    29 Okt. 2018
    Hallo,

    Ich will ungerne jemanden zu nahe treten. Wie schon oben erwähnt es ist alles subjektiv.

    Sehr viele sind begeistert von Kuba und würden noch öfters dahin reisen.

    Vorab will ich was zu mir schreiben;

    Ich bin in einem Land geboren wo zu den Zeitpunkt weder Strom noch Kanalisation gab. Trinkwasser gab es aus einem Brunnen mit Eimern.
    Aber das war vor 35-40 Jahren.
    Deswegen ist Armut für uns nicht fremd.
    Wo wir sehr enttäuscht wurden war die Hygiene eigentlich überall.
    Einstellungen von viele Touristenführer und fast allen lokale, läden, Taxis die Touristen für dumm halten und versuchen um jeden Preis diese zu betrügen. Wir sind nicht reich haben aber sehr großes herz und schenken sehr gerne. Aber so ein Umgang hat uns tief getroffen.

    Was wir auch schade gefunden haben war das selbst die Großstädte komplett runtergekommen sind. Havanna, Trinidad, cienfuegos...

    Seit der Revolution hat kein mensch hier was gemacht. Man kann alles auf die Regierung schieben aber schuld ist nicht nur die Regierung.

    Trotzallem war Kuba ein Traum für mich und ich bin sehr froh das ich das verwirklichen konnte.

    Ich bitte drum das hier keine Diskussion entfacht wird.

    Danke für eure Verständnis
     
  6. FrequentFlyer

    FrequentFlyer Aktiver Nutzer

    32
    19
    8
    28 Okt. 2018
    Hi CheFan!

    Ich kann dich gut verstehen, wobei ich jetzt speziell das mit der Hygiene nicht so empfunden habe - entspricht dem Standard in diesem Teil der Welt. Aber auch ich habe das "offizielle" touristische Kuba alles andere als "nett und gastfreundlich" erlebt. Es ist definitiv System dahinter möglichst viel Geld aus einem rauszupressen. Von der Touristenkarte angefangen... bis hin zur Toilettenfrau. Gut, das ist in vielen Ländern dieser Welt nicht anders. Nur hier ist es halt staatlich organisiert und färbt wohl auch auf die Kubaner selbst ab und schadet der Gastfreundschaft.
    Schade finde ich, dass du das andere Kuba nicht erleben durftest. Das wiederum war sehr herzlich, nett. Sprachkenntnissen sind da sehr hilfreich um die kleinen Gaunereien, Betrügereien kontern zu können. Diese gibt es in vielen anderen Ländern allerdings auch.
    Über den Zustand der Städte war ich auch entsetzt. Das man in der Vergangenheit zwanghaft versucht hat möglichst alles groß in Beton neu zu bauen - könnte man auch noch verzeihen. Das es sich die Menschen allerdings nicht selbst schön machen, in dem kleinen Rahmen der möglich wäre (zBsp. durch Blumen auf dem Balkon), fand ich befremdlich... Als läge ein bleierner Fluch über diesen Städten.

    LG
     
    CheFan gefällt das.

Diese Seite empfehlen