1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panikmache

Dieses Thema im Forum "Individuelle Fragen" wurde erstellt von Champus82, 28 Juli 2017.

  1. Champus82

    Champus82 Nutzer

    13
    8
    3
    19 Juni 2017
    Hallo zusammen. Ich hoffe nach wie vor, Kuba allein zu bereisen war wirklich eine gute Idee.
    Jeder der Wind davon bekommt, dass ich alleine dahin fliege bekommt große Augen.
    Die erste Reaktion ist irgendwie immer : Alleine?? Bist du dir sicher? Das würde ich da nicht machen, vor allem als Frau. Sei froh, dass du nicht blond bist und dann ist das immer noch echt ganz schön mutig!! Was spanisch kannst du auch nicht....

    Dann kommt meist ein wenig Stille.. und dann heißt es. Respekt, würde ich nicht machen, pass auf dich auf.

    Das waren jeweils Kollegen, einer hat lange im Reisebüro gearbeitet... der andere war Anfang des Jahres selbst mit 3 Leuten vor Ort.
    Er meinte, er wäre immer total froh gewesen, dass sie eine Gruppe waren.

    Also so leicht verunsichert bin ich schon. Ich mein is klar, dass ich mich nicht in irgendwelchen dunklen Gassen rumdrücke oder mit irgendjemand mitgehe etc.
    Ich versuche ja auch Anschluss zu haben, oder vielleicht mit einer geführten Tour unterwegs zu sein in Vinales etc. Macht ja auch mehr Spaß.

    Aber warum sind so viele so negativ gegenüber Kuba?

    Wenn ich in Duisburg allein abends am HBF bin müsst ich doch mehr Angst haben oder? :D


    Hab übrigens gerade gesehen, dass es eventuell nicht hier bei "mehr als Urlaub" reinpasst. Bitte verschieben wenn es ist ;) - hatte nur Individuelle Fragen passend gefunden
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2017
  2. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    242
    156
    43
    23 März 2015
    Natürlich kannst du alleine Reisen! Da bist du nicht die erste, und wirst auch nicht die letzte sein:)
    Und klar, wirst du an jeder Ecke angebaggert werden und das allein schon macht Vielen "Angst";)
    Wir sind halt vieles nicht so gewöhnt, was dort usus ist. Prinzipiell wirst du dich vor lauter "Hilfsbereitschaft" kaum retten können:) Viel Spaß!
     
    Havannastyle und ovejita negra gefällt das.
  3. ovejita negra

    ovejita negra Erfahrener Nutzer

    228
    190
    43
    5 Apr. 2016
    Hey!!! ich kann nur bestätigen, was La Vispa sagt! also so ein quatsch Dir da so ne Panik zu machen! Kuba ist das sicherste Land Lateinamerikas und es ist überhaupt kein Problem dort alleine auch / oder gerade als Frau zu reisen! also gewisse Vorsichtsmaßnahmen sind natürlich schon geboten, wie überall, wie Du selbst schon erwähnt hast, (Duisburger Bahnhof), also nachts vor allem. Aber ansonsten hat La Vispa ja schon angedeutet: das einzige was seeeeeehr anstrengend sein kann, sind die vielen Anbaggerversuche oder Angebote (für Restaurants, Taxis, Zigarren, "garantiert echt" ;) also auf gaaar keinen Fall! etc...) oder irgendwelche Geschichten, die einem aufgetischt werden.
    Also lass Dich nicht verrückt machen (und wir sehn uns ja dann dort ;) )
     
    Champus82 und Havannastyle gefällt das.
  4. Vidonem

    Vidonem Nutzer

    5
    2
    3
    Dienstag
    Hallo, In Kuba kannst Du Dich als Frau sicher fühlen. Meine Frau hat 1 Jahr in Kuba studiert und hat in anderen Ländern schlechtere Erfahrungen gemacht. Das Anmachen gehört in Latein- und Südamerika dazu. In Kuba geht es aber achtungsvoll zu. Die Frau hat in Kuba ein hohes Ansehen. Wichtig ist, dass Du die Sprache lernst, damit die Verständigung klappt. Mit englisch oder deutsch kommst Du meist nur in den Touristenzentren weiter. Auf dem Land wird es schwieriger. Die Menschen auf Kuba sind gerade im ländlichen Bereich sehr hilfreich. Mach diese Reise und lass dich nicht von anderen beirren.
    Hier ein Spruch, der mich schon sehr lange begleitet:
    "Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." Lucius Annaeus Seneca
     
    Champus82 und ovejita negra gefällt das.

Diese Seite empfehlen