1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Notebook mitbringen

Dieses Thema im Forum "Einfuhr | Import" wurde erstellt von Kolma, 3 Jan. 2011.

  1. Kolma

    Kolma Neuer Nutzer

    2
    0
    0
    3 Jan. 2011
    Hola allerseits,

    ich möchte einer kubanischen Freundin ein Notebook mitbringen, mit dem sie in Kuba ins Internet kommt und mit dem sie auch skypen kann. Hat jemand Ahnung, welche techn. Voraussetzungen das Notebook mindestens haben müsste? Wie kommen die Kubaner privat (und wahrscheinlich illegal?) ins Internet? Und wo bekomme ich ein Notebook mit spanischer Tastatur her? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen ...

    Viele Grüße,
    Kolma
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    285
    83
    12 Dez. 2010
    Hallo Kolma

    Erstmal, heiße ich dich Herzlich Willkommen ! Zu deinen Fragen:

    Erstmal, ist es in Kuba nicht so ohne weiteres möglich kostenlos zu skypen. Das heißt es war mal möglich, geht aber momentan fast nicht mehr. Gründe dafür können sein, daß es in Kuba bis heute nur Internet über Satellit gibt. Und um Ressourcen zu schonen bzw. nicht mit Skype auszulasten ist diese Möglichkeit nicht verfügbar. Ab und zu geht es schon, du kannst mir aber glauben das du dich mehr ärgern wirst als telefonieren.

    Um dir aber trotzdem deine Fragen zu beantworten, habe ich die technischen Voraussetzungen von Skype eingeholt*. Diese sind nicht besonders hoch, da ja fast jeder Laptop schon das Betriebssystem Windows XP (oder höher) hat. Dazu müsste der Computer noch fähig sein eine Verbindung (am besten auch Kabellos) zum Internet herzustellen.

    Legal kommen kubanische Staatsbürger über die Internetzugänge in Hotels in Internet. Ich habe schon zwei Artikel dazu verfasst.
    (http://www.kuba-entdecken.de/ulaub-in-kuba/internet-in-kuba/) Teil I
    (http://www.kuba-entdecken.de/transportmittel/internet-in-kuba-2/) Teil II

    Illegal können Sie von Ihrem Festnetzanschluss ins Internet gehen, das kostet für ca. 2 Stunden am Tag 2 CUC am Tag. Voraussetzung dafür ist aber ein eigener Telefonanschluss, was dort aber nicht zur Grundausstattung eines Haushaltes gehört. Wie du aber schon erwähnt hast, ist diese Möglichkeit nicht legal. das heist sollte jemand dahinter kommen, ist mit ziemlicher Sicherheit der Telefonanschluss Weg und es wird eine Strafe (Multa) fällig. Da es in Kuba ca. 500 CUC kostet einen neuen Telefonanschluss zu erhalten, sollte man sich das gut überlegen.

    Ein Notebook mit spanischer Tastatur ist nicht nötig, da im spanischen die selben Buchstaben verwendet werden. Fast jedes Betriebssystem erlaubt es zudem, die Tastaturbelegung auf eine andere Sprache anzupassen. Buchstaben wie z.B. das (ñ) oder (é) sind mit einer bestimmten Tastenkombination möglich. Diese kann man aber entweder beim Hersteller des Computers erfragen, oder googlen.

    *

    • PC mit Windows® 2000, XP, Vista oder 7, 32- oder 64-Bit-Betriebssystemversionen. (Windows 2000-Nutzer benötigen für Videogespräche DirectX 9.0).
    • Internet-Anschluss - vorzugsweise Breitband (GPRS wird nicht für Sprachanrufe unterstützt).
    • Lautsprecher und Mikrofon - integriert oder separat.
    • Für Sprachanrufe und Videogespräche empfehlen wir einen Computer mit mindestens einem 1-GHz-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und natürlich einer Webcam.
    • PC mit Windows® 2000, XP, Vista oder 7, 32- oder 64-Bit-Betriebssystemversionen. (Windows 2000-Nutzer benötigen für Videogespräche DirectX 9.0).
    • Internet-Anschluss - vorzugsweise Breitband (GPRS wird nicht für Sprachanrufe unterstützt).
    • Lautsprecher und Mikrofon - integriert oder separat.
    • Für Sprachanrufe und Videogespräche empfehlen wir einen Computer mit mindestens einem 1-GHz-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und natürlich einer Webcam.
    Technische Daten
    Version 5.0.0.156 Dateigröße: 20 MB. Offizielle Version. Versionsdatum: December 14, 2010. Dateiname: SkypeSetup.exe
     
  3. Kolma

    Kolma Neuer Nutzer

    2
    0
    0
    3 Jan. 2011
    Vielen Dank für deine Antwort, El Cheffe! Noch eine Frage: Kann ich denn das Notebook (das ich ja verschenken möchte) einfach so nach Kuba einführen? Ich habe vor mehreren Monaten mal gelesen, dass zumindest das CD-Laufwerk ausgebaut sein müsste. Stimmt das?

    Saludos,
    Kolma
     
  4. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    285
    83
    12 Dez. 2010
    Nein, das muss nicht ausgebaut sein. Und ja du kannst es einfach so einführen. Wenn du es aber einführst, erwähne nicht (in der Regel wirst du auch nicht gefragt) das du es dort lässt. Sonst wird eine Einfuhrsteuer fällig.

    Beste Grüße
     
  5. Danilo Schulz

    Danilo Schulz Erfahrener Nutzer

    104
    2
    0
    10 Feb. 2011
    Bis sogar schon mit zwei Laptops eingereist, wenn man IT-Spezialist ist, dann brauch eben auch zwei.-)
     
  6. Clandestino

    Clandestino Abgemeldet

    407
    12
    0
    5 Juni 2011
    Prinzipiell ja, allerdings musst du es auch wieder ausführen. Wenn nicht, können sie Einfuhrzoll verlangen, meines Wissens 100% des (geschätzten) Neupreises. Bei meiner letzten Einreise wurde mein Laptop von der aduana registriert und auf 450 CUC geschätzt (ich hatte es bei Ebay für 170 Euro ersteigert). Mir wurde gesagt, wenn ich es bei der Ausreise nicht dabei hätte, müsst ich eben 450 CUC bezahlen. Bin allerdings von einem anderen Flughafen ausgereist und dort hat es niemand interessiert, dass ich es nicht mehr dabei hatte...;-)
     
  7. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    285
    83
    12 Dez. 2010
    Über welchen Flughafen bist du eingereist?
     
  8. Martiano

    Martiano Erfahrener Nutzer

    110
    3
    0
    20 März 2011
    Ich finde, dass man nach Kuba schon ein Notebook mit spanischer Tastatur bringen soll.

    Ausser spanischer Buchstaben wie ñ (belegt die deutsche Taste ö) sind viele Sonderzeichen, wie + oder :, ganz woanders belegt. Viele Kubaner lernen in der Schulen computacion (ohne internet, klar) und einige schreiben sogar 10-Finger system. Sie werden sich von dem Geschenk schlicht ärgern.

    Wenn allerdings das Notebook nur Spielen oder Porno-gucken dienen soll, spielt das ganze natürlich keine Rolle.
     
  9. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    285
    83
    12 Dez. 2010
    Ich bin sicher du wirst nicht einen Kubaner finden, der sich der Tastatur wegen über einen geschenktes Notebook ärgert. Solche Luxusprobleme gibts vielleicht bei uns, dort aber nicht.
    Das mit dem spielen oder Porno schauen lass ich jetzt mal unkommentiert, soll sich mal jeder seinen Teil denken über solche Aussagen.
     
  10. Clandestino

    Clandestino Abgemeldet

    407
    12
    0
    5 Juni 2011
    Holguin rein - Havana raus. Die Holguiner sind bekannt dafür, etwas strenger als die anderen zu sein, aber ich denke prinzipiell kann einem das überall passieren.
     

Diese Seite empfehlen