Noch n Neuer

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von Mack, 26 Nov. 2016.

  1. Mack

    Mack Neuer Nutzer

    1
    0
    1
    26 Nov. 2016
    Hallo,
    im realen Leben höre ich, mehr oder weniger, auf Matthias.
    Geboren in Deutschland, Gütersloh in NRW Anfang´61, wohne auch noch in dieser Ecke.
    Klar haben die Jahre ein paar Narben und Macken hinterlassen, aber das nennt man Leben :).

    War 2x verheiratet, bin 2x geschieden, habe 2 Kids (beide erwachsen), bin (bis jetzt) 1x Opa.

    Beruflich hab ich vieles gemacht. Gelernt habe ich Dreher, Weiterbildung zum Meister (auch Ausbilder), ab 2000 habe ich dann für knapp 8 Jahre Aufliegerzüge (40t.) durch Europa gezogen.
    Ab 2009 war ich dann privater Krankenpfleger, Clown und letzter Weggefährte bei meinen Eltern.
    Dad ist 2010 und Ma 2015 verstorben.

    Jetzt bin ich "vogelfrei" und suche ein Land, in dem man nicht so unendlich bürokratisch verwaltet wird, der Nachbar mehr als nur ein Fremder ist, dessen Namen man nicht einmal kennt.
    Wo Freundlichkeit, Nachbar- & evtl. Freundschaft nicht nur eingebildete Produkte sind, sondern etwas von dem Wert erhalten haben, so wie ich das kenne.
    Wo man das tut was man sagt, zumindest in kleinen Kreis.

    Am besten, ein Land wo man keine Heizung benötigt, der "gehobene" Lebensstandart kein Zwang ist, wo man keine .............. einfach die Lebensfreude spürt, auch wenn unter der Oberfläche nicht alles perfekt ist.

    Ich möchte am liebsten dieses Jahr noch Cuba besuchen, beschnüffeln und jede Menge Eindrücke sammeln von der Art die für Entscheidungen wichtig werden.
     
  2. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    Zitat Mack: "...suche ein Land, in dem man nicht so unendlich bürokratisch verwaltet wird, der Nachbar mehr als nur ein Fremder ist, dessen Namen man nicht einmal kennt. "

    Hallo Mack wenn du ein Land suchst in dem man nicht so unendlich bürokratisch verwaltet wird dann klingt mir das danach als ob du in diesem Land länger leben willst und nicht nur einmal ein paar Wochen als Tourist dort sein willst

    Dann allerdings ist das Land Cuba genau falsch für dich es gibt in Lateinamerika kein Land in dem du so bürokratisch verwaltet wirst wie in Kuba

    Die Kubaner wollen zwar Touristen und behandeln Touristen auch in jeder Hinsicht zuvorkommend denn sie brauchen das Geld der Touristen aber die Touristen sollen eben Touristen bleiben das heißt nach einem Monat wieder gehen oder auch verlängern um einen Monat oder auch verlängern um noch einmal einen Monat aber dann allerspätestens nach 3 Monaten wieder gehen

    Wenn du als Tourist kommst und länger als 30 Tage bleiben willst musst du deine Touristenkarte um weitere 30 Tage verlängern und schon da wirst du erleben wie überaus bürokratisch das in Kuba zugeht und wenn du von vorneherein weißt dass du zweimal 30 Tage verlängern willst weil du insgesamt 90 Tage da bleiben willst dann wird man dir sagen dass das nicht geht sondern dass du nur 30 Tage kriegst und dann nach 30 Tagen noch mal kommen musst um weitere 30 Tage zu kriegen

    Sag mir mal was noch bürokratischer sein kann als so etwas

    Aber um auch etwas Positives nun zu sagen wenn du dich damit abfindest dass du nur als Tourist erwünscht bist und auch erst nur einmal weniger als insgesamt drei Monate da bleiben willst dann trifft natürlich all das zu was du dir wünscht: die Lebensfreude die Freundlichkeit die Kontaktfreude und so weiter und so fort und auch das Wetter ist natürlich für dich als Deutschen außerordentlich angenehm

    Also fahr einfach mal hin du hast ja nicht mehr viel Zeit wenn das noch in diesem Jahr sein soll und schau es dir an und mach das Beste aus deinen 30 Tagen die man dir gibt und verlängere sie vielleicht auch noch mal und schreib auch noch mal hier im Forum.

    ich habe mal längere Zeit in Kuba gelebt und kann dir vielleicht noch einige Hinweise geben und im übrigen sind natürlich hier im Forum viele andere User die ebenfalls Tipps und Ratschläge geben können

    Ich lebe übrigens inzwischen in Kolumbien das viel weniger Bürokratie hat als Kuba da kannst du zum Beispiel bis zu sechs Monate bleiben als Tourist bevor du raus musst aber Bürokratie gibt es auch hier. und auch in allen anderen lateinamerikanischen Ländern wirst du mit Bürokratie rechnen müssen man kann eben nicht einfach kommen als Ausländer und sagen ich bin jetzt da und möchte hier bleiben

    aber ok ich will dich nicht abschrecken wie gesagt fahr einfach mal hin und lass Cuba auf dich einwirken

    Ich hoffe natürlich sehr für dich dass du Spanisch sprichst denn das mit der Kontaktfreude und so weiter klappt natürlich nur wenn du Spanisch kannst. deutsch spricht von den Kubanern praktisch niemand und die paar wenige die Englisch können die handhaben die Dinge "professionell" wenn du verstehst was ich meine

    ach ja, und die naechsten 9 Tage bleib natuerlich noch weg. denn es herrscht jetzt Staatstrauer und es ist alles verboten bis hin zum Alkohol:eek:
     

Diese Seite empfehlen