Mucho gusto

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von Senorita U, 24 März 2015.

  1. Senorita U

    Senorita U Neuer Nutzer

    3
    0
    0
    24 März 2015
    Hallo, KubaliebhaberInnen!
    Bin nun Forumsmitglied, um vieles über Kuba zu erfahren, weil ich diesen August gerne hinfahren würde - bevor alles amerikanisiert wird...
    Ich weiß noch nicht, ob alleine oder ob ich mich einer Reisegruppe anschließen soll. Hab gehört, es gibt auch organisierte Radreisen durchs Land - wisst Ihr etwas darüber zu berichten?
    Sind hier auch Menschen aus Wien im Forum vertreten?
    Und weil ich mich artig vorstellen will: Bin 46, weiblich, kann a bisserl Spanisch.
    Freu mich, dabei zu sein!
    Nos vemos, Uta
     
  2. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Hallo Uta,
    Eine Reisegruppe wäre nichts für mich,denn da bist Du mehr unterwegs und mußt alles ab latschen im Takt.
    Allein ist es viel schöner das Land kennen zu lernen finde ich.
    Täglich das Hotel wechseln Koffer auf und wieder zu.Für mich wäre das kein Urlaub,aber jeder hat ja einen anderen Geschmack.
    Ich kenne ein Pärchen die radeln jedes Jahr durch Kuba und sind begeistert.Leider sind sie hier nicht im Forum.
    Aber ich werde mal fragen ob die zwei sich hier anmelden könnten.
    Siggikuba-flagge
     
  3. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Hallo und herzlich willkommen!
    Ja, Radtouren die gibt es! http://www.profil-cuba-reisen.de/radtouren
     
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    769
    264
    63
    27 Mai 2013
    Hallo Uta, ja es gibt auch (zumindest einen) Menschen aus Wien hier kuba-flagge
    Im August wirst du es schön warm haben in Kuba - wo würdest du denn hinwollen und wie lange?
     
  5. girasol alemana

    girasol alemana Erfahrener Nutzer

    140
    30
    28
    3 Nov. 2012
    Hallo Uta, ich tendiere auch zu Siggis Haltung, mit Reisegruppe ist man einfach unflexibler, sprich kann nicht einfach mal länger bleiben etc. Auch kann ein einziger nerviger Mitreisender die ganze Reise nachhaltig unangenehm machen. Kuba fand ich auch individuell leicht zu bereisen, war bei meiner ersten Reise allerdings mit einer Freundin unterwegs und spreche gut spanisch, das macht das Ganze natürlich einfacher.
    Zum Radfahren: caney hat recht, im August ist es total heiß und dank der hohen Luftfeuchtigkeit mancmal kaum auszuhalten. Radfahren wäre da für mich keine Option
     
    Siggi gefällt das.
  6. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    320
    215
    43
    23 März 2015
    Hallo Uta, ja es gibt auch (zumindest einen) Menschen aus Wien hier

    Es gibt mindestens 2 aus Wien :rolleyes:
    Bienvenidos! Kenne das Wetter (momentan) nur Jän/Feb, werds aber auch bald wissen...
     
  7. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Reisegruppen sind nur nervig und es sind auch immer ganz komische Menschen dabei finde ich.Habe es so oft im Hotel erlebt diese durchreisende Menge.
    Seht zu das Du allein nach Kuba kommst,wirst es niemals bereuen.
    :):)
     
  8. Senorita U

    Senorita U Neuer Nutzer

    3
    0
    0
    24 März 2015
    Danke für die vielen Tipps!
    Caney, ich weiß noch nicht, wo ich hin will, außer Havanna - claro!
    Kann mir schon vorstellen, dass es sehr heiß ist im August, war aber auch letztes Jahr drei Wochen in Südosteuropa mit dem Rad unterwegs (100 km pro Tag), bin daher einiges gewohnt...
     
  9. girasol alemana

    girasol alemana Erfahrener Nutzer

    140
    30
    28
    3 Nov. 2012
    Hallo Uta, die Hitze an sich ist nicht das Entscheidende, ich habe in Europa schon heißere Zonen erlebt. Was das Ganze wirklich schwer macht ist die hohe Luftfeuchtigkeit, kann zu Schwindel führen, außerdem tropft man quasi unablässig wie in der Sauna. Selbst meine Freundin, die schon oft im Sommer in Afrika war, hatte sowas noch nicht erlebt. Mittags sollte man sich einige Stunden wirklich nur in klimatisierten Räumen aufhalten, machen auch die Kubaner selbst wenn möglich. Daher könnte ich mir zu dieser Jahreszeit keinen körperlich anspruchsvollen Urlaub vorstellen. Schwimmen, schlendern, abends mal tanzen, aber immer despacio...
    Vielleicht kannst du ja auch noch die Reisezeit ändern, bei meiner 1. Reise im August 2008 habe ich auch zwei Zyklone erlebt, war nicht schlimm, wo ich gerade war, an anderen Orten aber schon. Doch auch wir konnten unsere Route nicht wie geplant verfolgen, da ganze Hauptstaßen vollständig unpassierbar waren. Gut, dass wir keine feste Fahrradroute hatten, das wäre schwierig geworden. 2010 war ich nochmal im August da, kein Hurrican aber wirklich sehr schwül, haben immer nur direkt in Ventilatornähe schlafen können und sind möglichst mittags nicht rausgegangen. Nimm dir auf jeden Fall einen Schirm mit (gegen die Sonne und die kurzen aber starken Gewitter)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2015
    Siggi gefällt das.
  10. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Respekt 100 km pro Tag 25 oder so würde ich auch schaffen in Kuba,aber dann geht nichts mehr,außer ein Bett und ein schönes Bier.Dazu noch ein netter Kubanischer Kato.
    Siggismoke
     

    Anhänge:

    • 277.JPG
      277.JPG
      Dateigröße:
      93,8 KB
      Aufrufe:
      4

Diese Seite empfehlen