Mit dem Rucksack durch Kuba - Ohne Spanisch?!

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von Grizzly0304, 2 Aug. 2014.

  1. Grizzly0304

    Grizzly0304 Nutzer

    20
    0
    0
    2 Aug. 2014
    Hallo ihr Lieben...

    Wir wollten diesen Sommer eine Rucksacktour durch Kuba machen. Waren letztes Jahr für drei Wochen in Thailand und da ist es ja sehr unkompliziert als Backpacker. Nachdem ich nun in gefühlten 100 Foren Erfahrungsberichte gelesen habe bin ich doch etwas verunsichert, ob Backpacking in Kuba so eine gute Idee ist, denn das Hauptproblem ist: Wir sprechen kein Spanisch. In vielen Foren wird davon abgeraten ohne Spanischkenntnisse nach Kuba zu fliegen. Wie ist eure Meinung dazu? Mir ist klar, dass man ohne Spanisch nicht leicht in den Kontakt zu Einheimischen kommt. Aber ist man rein theoretisch ,überlebensfähig' ohne Spanisch? Also ist es möglich Casas zu buchen, Essen zu bestellen oder Bustickets zu kaufen nur mit einem Wörterbuch bewaffnet? In 4 Wochen noch einen Crashkurs zu machen wird nicht viel nützen.

    Und habt ihr Erfahrungen mit dem Tauchen in Kuba? Habe gelesen, dass dies nur in größeren Hotels möglich ist. Kann man dort auch tauchen, wenn man kein Hotelgast ist? Und was zahlt man so für einen Tauchgang?

    Habt ihr sonst noch wichtige Hinweise für uns, die man als Backpacker in Kuba beachten sollte?

    Ich danke euch für eure Antworten!!

    Liebe Grüße
    Susi
     
  2. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Hallo und Willkommen hier.
    Zum Thema tauchen kann ich Dir nicht helfen.
    Es ist nicht leicht ohne Spanisch durch Cuba zu kommen,
    gerade auf dem "platten" Land. Mit etwas englisch und deutsch
    kann man schon rechnen, aber.... Aber auch andere haben es geschafft.
    Und es kann ja auch ganz reizvoll sein mit "Händen- und Füssen" zu reden.
    falko
     
  3. Ibi

    Ibi Erfahrener Nutzer

    266
    57
    28
    21 Jan. 2013
    Tauchen:
    ja; Tauchschulen gibt es in oder bei Hotels.
    Tauchen ist dort auch für nicht Hotelgäste möglich. Gerät ist brauchbar.
    Kosten abhängig von der Anzahl der Tauchgänge Einzeltauchgang ca. 45-50 CuC incl. Ausrüstung.
    Tauchplätze gibt es zahlreich

    Vom Angebot des Taxifahrers z.B. in Trinidad; er kenne einen Tauchlehrer der Tauchgänge für 25 CUC anbietet ist abzuraten.
     
  4. Grizzly0304

    Grizzly0304 Nutzer

    20
    0
    0
    2 Aug. 2014
    Danke euch für eure Antworten!!! Ich würde mir so ein kleines Cuba-Reise-Wörterbuch zulegen mit den wichtigsten Sätzen und Begriffen. Ich hoffe wir kommen damit zurecht!
     
  5. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    Hallo @Grizzly, gruess dich hier im Forum!

    Also, um euch gleich mal voellig zu beruhigen: ich bin zum ersten Mal nach Kuba, ohne ein einziges Wort Spanisch zu koennen - und kam prima zurecht. Also, daran sollte euer Urlaub wirklich nicht scheitern.-

    Und dass es natuerlich besser waere, spanisch zu koennen, das wisst ihr ja selbst, aber es geht eben auch so, zumal ihr ja erfahrene Backpacker seid.

    Also: "Casas zu buchen, Essen zu bestellen oder Bustickets zu kaufen nur mit einem Wörterbuch bewaffnet" - das geht! Klar geht das!

    In Varadero gibt es Tauchmoeglichkeiten, die nicht von Hotels abhaengig sind. Varadero ist halt ein reiner Touristenort. Bei "Kennern" ist er nicht so sehr beliebt, weil er halt nicht viel mit dem sonstigen Kuba zu tun hat. Aber Varadero hat wirkliche "Traumstraende". Mir haben diese Straende da sehr gut gefallen.
     
  6. Grizzly0304

    Grizzly0304 Nutzer

    20
    0
    0
    2 Aug. 2014
    Danke Danke Danke Willi!!!!! Jetzt bin ich richtig beruhigt!! Wird das doch noch was mit Kuba :D
     
  7. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    @Grizzly, hab gerade mal fuer dich gegoogelt, auf Spanisch:

    http://www.wowcuba.com/wowcuba2/articulo.php?articulo=buceo&id_idioma=1

    du kannst aber umstellen auf Englisch.

    Wenn du in der erscheinenden Website rechts auf BUCEO (Tauchen) klickst, dann kommen ja eine ganze Menge von Moeglichkeiten:

    Centros de Buceo
    Buceo Bahia de Cochinos
    Buceo Cayo Largo
    Buceo Cienfuegos
    Centro Internacional de Buceo - El Colony
    Buceo en Gaviota Varadero
    Buceo Playa Guardalavaca
    Buceo Ciudad de la Habana
    Buceo Isla de La Juventud
    Buceo Jardines de la Reina
    Buceo Jardines del Rey
    Centro Internacional de Buceo - Maria la Gorda
    Buceo Playa Santa Lucia
    Buceo Santiago de Cuba
    Buceo en Trinidad
    Buceo en Varadero
    Buceo Villa Covarrubias


    Also, @Grizzly, das war jetzt auf die Schnelle nur mal eine Seite, es gibt bestimmt noch viele andere...

    Viel Spass schon beim Lesen :)
     
  8. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
  9. Grizzly0304

    Grizzly0304 Nutzer

    20
    0
    0
    2 Aug. 2014
    Also die Entscheidung ist getroffen!! Am 4. September geht es auf nach Kuba :)

    Jetzt habe ich noch einige Fragen und es wäre toll wenn ihr mir ein paar davon beantworten könntet!

    1. Es gibt ja vom Viazul sogar im Internet einen offiziellen Fahrplan mit exakten Abfahrtszeiten. Doch liest man immer wieder, dass man sich oft mehrere Std oder sogar den ganzen Tag an die Bushaltestelle stellen muss, in der Hoffnung dass der Bus irgendwann kommt. Habt ihr Erfahrungen mit den Abfahrtszeiten gemacht? Welche günstige Alternative gibt es zum Viazul um von Ort zu Ort zu kommen?

    2. Kann man in den Casas Wäsche waschen (lassen)?

    3. Was zahlt man im Durchschnitt wenn man in Kuba essen geht? Habe gelesen, dass die Preise für Touristen ziemlich hoch sind und man in etwa genauso viel bezahlt wie in Deutschland? Das wäre für uns als Studenten ziemlich heftig...Habt ihr ein paar Tipps wie wir uns ein paar Pesos beim Essen sparen können?

    4. Das Thema Geldabheben in Kuba wurde ja schon in vielen Foreneinträgen behandelt. Wie ist denn der aktuelle Stand? Werden wir mit einer Visacard, Mastercard und EC Karte zu Geld kommen? Ich möchte ungern hunderte von Euro in bar mit mir herum schleppen :D

    5. Wie sieht es mit Gastgeschenken aus? Immer wieder lese ich, dass kleine Geschenke wie Kugelschreiber etc. von den Kubanern gern gesehen werden. Ist das richtig? Ich habe etwas bedenken, dass es überheblich rüber kommt, wenn wir solche Kleinigkeiten verschenken. Wie verhält man sich in dieser Beziehung am Besten? Und wenn schon Geschenke, was können die Kubaner wirklich brauchen? Über was freuen sie sich wirklich?

    Ich hoffe ich nerve nicht mit meinen vielen Fragen!! Es wäre sehr lieb, wenn ihr mir den ein oder anderen Hinweis geben könntet!! Tausend Dank!!!!
     
  10. Zita

    Zita Moderatorin

    403
    113
    0
    28 Dez. 2011
    Hallo, also zu den Fragen:

    1. Der Viazul ist in der Regel recht pünktlich, da er ja für Touristen ist. Aber es kann schon mal passieren das ein Bus ausfällt und ihr ein paar Stunden warten müsst, eh er repariert ist. Mir ist das in 3 Jahren Kuba erst einmal passiert. Das stundenlange Warten an den Haltestellen bezieht sich meher auf den Transport der Kubaner. Die fahren nämlich viel per Anhalter oder mit sogenannten Camiones (umgebaute Schweinetransporter). Auf die wartet man an den Haltestellen und steigt mit zu, wenn er in die richtige Richtung fährt. Sind jedoch oft sehr voll und man muss auf den nächsten Warten.
    Alternativen zu Viazul wären Sammeltaxis. Sind günstiger aber ohne Spanisch könnte es schwierig werden.

    2. In vielen Casas wird der Service zum Wäschewaschen angeboten und wenn nicht wird bestimmt eine Nachbarin aufgetrieben, die für 1-2 $ die Wäsche wäscht.

    3. Die Preise in der Restaurants schwanken sehr. In vielen könnt ihr für ein paar CUC sehr gut essen und in anderen zahlt ihr für das gleiche Essen (oder schlechter) locker das 3-fache.
    Immer ein guter Tipp für Leute, die das erste Mal auf Kuba sind: esst im Casa Particular. Da bekommt ihr Frühstück für 3-5 CUC und Abendbrot zwischen 5-10 CUC (obwohl es wirklich nicht teurer als 10 CUC sein sollte, da dass schon recht teuer ist). Ihr könnt dann meistens zwischen Fleisch (Schwein oder Hähnchen), Fisch und Meeresfrüchten wählen. Solltet ihr bei euren Gastgebern ein gutes Gefühl haben, dann bittet sie um Hilfe für Restaurant-Tipps, Ausflugsziele und Co.

    4. Visa und Mastercard gehen beide. Darf nur kein amerikanisches Bankinstitut sein. Geldautomaten gibt es in und an fast jeder Bank und es gibt Wechselstuben, wo man auch Geld abheben kann. Auch in vielen Hotels kann man Geld tauschen.

    5. Nehmt am besten Sachen mit, die ihr da lassen könnt. Die Kubaner freuen sich über fast alles. Sehr gern gesehen sind auch immer Hygieneartikel, da die auf Kuba sehr teuer sind. Man sollte aber vielleicht noch sagen, dass die Casa-Besitzer meist eher zu den reicheren Kubanern zählen.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und einen tollen Urlaub. Wenn ihr auch in Holguín vorbei kommt, kann man sich ja vielleicht mal treffen. Bin ab Ende August in Kuba bis Anfang Februar. Bin dort an der Uni, um mein Praktikum für meine Masterarbeit zu machen. Bin also auch noch Studentin :D
     
    el-cheffe gefällt das.

Diese Seite empfehlen