Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Mit Baby in Kuba

niccosch

Niccosch
Registriert
7 Nov 2013
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hallo,

wir fahren bald mit unserer Kleinen (8 Monate alt) nach Kuba und obwohl wir uns natürlich alles mehr als reiflich überlegt haben, bleiben noch einige Fragen...

Wie ist es z.B. mit Stillen in der Öffentlichkeit? Wie machen das die kubanischen Mütter? Sollte man das aufgrund von Machismo tunlichst vermeiden oder wird es als ganz natürlich angesehen?

Wie steht es mit Windeln? Ich vermute, die meisten Kubaner nutzen Mullwindeln und waschen fleißig. Können wir ja als Reisende nicht und werden Wegwerfwindeln brauchen. Soweit ich weiß, gibt es die in größeren Städten. Aber was heißt das? Gibts Windeln z.B. auch in Playa Giron/Playa Larga etc. oder sind solche Orte schon zu klein? Und hat jmd. Erfahrung mit kubanischen Windeln? Welche sind zu empfehlen?

Gibt es eigentlich Haferflocken in Kuba? Oder Grieß? Kuba versorgt sich ja selbts, aber welches Getreide wird denn hauptsächlich angebaut und letztlich auch als Babynahrung(brei) verwendet? Wir freuen uns auf jeden Fall schon mächtig auf das leckere kubanische Obst, das wir unserer Kleinen anbieten werden :p

Ich freu mich über viele Kommentare von euch Kubaexperten zum Thema :cool:
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Hallo, Willkommen hier und Oh, Gott!
Davon habe ich wirklich 0 Ahnung!
Ich würde so viel wie möglich von hier mitnehmen!!!!
falko
 

kubanita

Nutzer
Registriert
30 Jan 2013
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
5
Ort
bochum
hallo erst einmal.ich bin auch schon mit baby nach kuba geflogen.ich habe von deutschland kindernahrung mitgenommen.wegwerfwindeln reichlich mitnehmen,da man sie nicht immer kaufen kann.zuteilung pro paket und zu teuer.die sind nicht so wie hier.milchpulver würde ich auch von hiermitnehmen sowie tee.wasser bitte kaufen,da sonst gefahr für durchfall ist.ich fliege nächsten monat wieder mit einen 2.jährigen jungen und weiß was auf einen zukommt.lg.kubanita
 

r.bost

Aktiver Nutzer
Registriert
27 Jul 2011
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
die kubanischen Mütter stillen ohne Probleme in der Öffentlichkeit. Alle Dinge die unbedingt gebraucht werden würde ich mitnehmen, da vorort nie abzusehen ist ob es die Dinge gerade gibt....
 

dirk1970

Neuer Nutzer
Registriert
15 Mrz 2014
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
hi,
wir waren jetzt zweimal mit unseren Zwillingen (inzwischen knapp 2 Jahre) in Kuba (in Santiago), bzw meine Frau ist mit den Kleinen noch dort uind kommt in knapp 2 Wochen zurück.
Ich will mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten, soweit ich es weiss

Erstmal Kuba ist wesentlich kinderfreudiger als Deutschland, man wird eigentlich überall vorgelassen, am Flughafen findet sich gleichg jhemand der hilft usw.
Im Flieger habe ich die Erfahrung gemacht, dass es recht unterschiedlich ist, erster Hinflug alles super und super nett, Rückflug eher nicht so, jetzt der Hinflug wieder super

<Hallo,

<wir fahren bald mit unserer Kleinen (8 Monate alt) nach Kuba und obwohl wir uns natürlich alles mehr als reiflich überlegt haben, bleiben noch einige Fragen...

<Wie ist es z.B. mit Stillen in der Öffentlichkeit? Wie machen das die kubanischen Mütter? Sollte man das aufgrund von Machismo tunlichst vermeiden oder wird es als ganz natürlich angesehen?
Die Kubaner habe dazu wie auch zum Windeln wechseln eine sehr natürliche Einstellung, wenn es notwendig ist, wird es halt da gemacht wo man ist, ist völlig normal

<Wie steht es mit Windeln? Ich vermute, die meisten Kubaner nutzen Mullwindeln und waschen fleißig. Können wir ja als Reisende nicht und werden Wegwerfwindeln brauchen. Soweit ich weiß, gibt es die in größeren Städten. Aber was heißt das? Gibts Windeln z.B. auch in <Playa Giron/Playa Larga etc. oder sind solche Orte schon zu klein? Und hat jmd. Erfahrung mit kubanischen Windeln? Welche sind zu empfehlen?
also ich kann nur von Santiago sprechen und Guardelavaca aktuell gab es nur noch eine Sorte von Windeln, in der Größe die wir inzwischen brauchten war es sehr schwierig sie zu bekommen
sie sind recht teuer, daher soviel wie geht mitnehmen, in Kuba weiss man eigentlich nie so genau was es gerade wo gibt, so kann es schon mal vorkommen, dass man in quasi ganz Santiago einige Tage keine Seife oder mal kein Klopapier bekommt, dann kommt ne Liefrung und das Zeugs ist wieder da, als wir in Kuba waren, war es halt mit Windel recht schlecht (das Jahr davor war das überhaupt kein Problem, da gab es auch noch 2 Sorten), was nicht so schlimm war, weil Schwiegermama schon vorher einen Vorrat angelegt hatte
die Windel sind wohl generell eher nicht so gut, sodass wir für Nachts immer aus Deutschlan mitgebrachte verwendeten
generell sollte es auch in jedem Tourihotel einen Shop geben, wo es auch Windel gibt (wenn sie halt nicht ausverkauft sind), in den Tourihotels ist es komischerweise oft preiswerter als in den Läden in der Stadt


<Gibt es eigentlich Haferflocken in Kuba? Oder Grieß? Kuba versorgt sich ja selbts, aber welches Getreide wird denn hauptsächlich angebaut und letztlich auch als Babynahrung(brei) verwendet? Wir freuen uns auf jeden Fall schon mächtig auf das leckere kubanische Obst, das wir <unserer Kleinen anbieten werden
erstmal Kuba versorgt sich sio gut wie gar nicht selber! fast alles wird importiert!
Haferflocken und Griess kann ich Dir nicht sagen, wir hatte für die Kleinen gekocht, halt viel Reis mit Geflügel, dann schön klein gemacht, mit zerdrückten Bananane usw.

Grüße
Dirk
 

niccosch

Niccosch
Registriert
7 Nov 2013
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Lieben Dank für die wertvollen Antworten!! :)

super, zu hören, dass Stillen in der Öffentlichkeit kein Problem ist! Das hilft doch ungemein, relaxt in den Urlaub zu blicken, wo sicher nicht immer das vorgekochte Gläschen zur richtigen Uhrzeit auf dem Tisch steht.

Die Windelsituation scheint tatsächlich schwieriger als vermutet. Wir werden knappe 7 Wochen auf Kuba verbringen, so dass wir unmöglich genug Windeln von zuhaus aus mitnehmen können. Leider haben wir auch keine Schwiegermutter auf Kuba - schade ;) Wir werden jetzt aber so viele wie möglich in Gepäck verteilen und sie auch hauptsächlich über Nacht verbrauchen, das ist ein guter Tip! @Dirk: Super auch der Hinweis auf die Hotelshops - da wären wir wohl nicht drauf gekommen, weil wir die großen all-inkl. Hotelburgen eigentlich komplett meiden wollten.
@kubanita: was heißt denn "Zuteilung pro Pack"? Bekommt man immer nur ein Paket Windeln pro Person?

KOchen wollen wir auch selber für unsere Kleine (genau wie hier in Dt.), einer der Gründe, warum unsere Wahl auf Kuba als Reiseland gefallen ist. Wir denken, dass das in casa particulares kein Problem sein sollte (im Gegensatz zu den üblichen Hostels in anderen Ländern). Kubanischer Reis mit zerdrückter Banane ist natürlich genauso gut wie deutscher Hafer mit Apfel :D Gibt es eigentlich dauerhaft Kuhmilch in den Läden oder kommt es da auch zu Engpässen?

Gibt es sonst noch Tips, Anregungen, Warnungen...zum Thema Baby in Kuba? Dann her damit! :rolleyes: Ich weiß, dass auch andere davon noch profitieren werden, ich selbst hab viel gesucht im Netz zu Baby auf Reisen und gerade Hinweise von anderen mit Kindern sind einfach Gold wert!

Lieben Dank im Voraus,
Nicole
 

kubanita

Nutzer
Registriert
30 Jan 2013
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
5
Ort
bochum
es ging mir so.als mein enkel durchfall hatte, waren die wegwerfwindeln schnell aufgebraucht.ich hab neue gebraucht und nur ein paket bekommen mit der info auf zuteilung das andere auch welche haben möchten.ich bin viele geschäfte abgelaufen ,es gab keine.ich hatte glück das ich eins in seiner größe erhalten habe.es hat gerade so gereicht,bis ich wieder in deutschland war.ich nehme jetzt immer mehr mit um sicher zugehen.
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Registriert
27 Mai 2013
Beiträge
1.280
Punkte Reaktionen
445
Ort
Wien
Zur Milch: 'Frischmilch' ist fast gar nicht vorhanden. Es gibt aber Milchpulver, welches praktisch ist (könntet ihr aber evtl. auch mitnehmen, bin mir aber beim Zoll nicht sicher, da Tierprodukt).
 
Oben