• Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

Mafia Muschkote

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.561
Standort
Leipzig
ich fand das lustig, aber auch erschreckend, Englischkenntnisse berechtigen zum Schwarzfahren....
ich hatte ein Erlebnis mit einem Fahrkarten-Kontrolleur in der Strassenbahn.


Hinter mir saß ein junger Mann, aus einem von ihm geführten Telefongespräch entnahm ich, dass er arabisch sprach.
Nun kam eine Kontrolleur und verlangte den Fahrausweis. Der junge Mann erklärte so sinngemäß auf Englisch, dass er wohl zum ersten Mal mit der Bahn fährt und die Gepflogenheiten noch nicht so kenne.

Daraufhin sah der Kontrolleur von einer Aufnahme der Personalien ab.
Ich sagte dann zum arabischen Fahrgast "mafi muschkila?". Das ist arabisch und heißt: "kein Problem?"

Der junge Mann stieg dann aus.

Etwas später, als der Kontrolleur erneut durch die Bahn ging, sagte ich zu ihm, dass er sich hat betrügen lassen, denn den jungen Mann habe ich bereits öfter in dieser Linie der Strassenbahn gesehen und er spricht auch Deutsch.

Und nun geschah etwas, ich empfand es belustigend aber auch bedenklich:
Der Kontrolleur behauptete recht harsch, das wäre ja kein Problem, dass der keine Fahrkarte hat, aber ich hätte "Maffia Muschkote" gesagt und das wäre sehr, sehr böse.

Als ich ihm dann erklärte, was ich wirklich sagte, entgegnete er, es täte ihm leid. Zu einer Entschuldigung musste ich ihn allerdings erst auffordern.
Also, Kontrolleure zum Ohrenarzt!
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.561
Standort
Leipzig
komisch,
nicht eingeloggt:
Beitrag erstellt: 11:58
eingeloggt:
Beitrag erstellt: 12:58