Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Kubanischer Vater sucht sein Sohn.

solecita00

Nutzer
Registriert
24 Okt. 2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
3
Hi meine Onkel Jose Ramon Mora Gonzalez From holguin kuba. weiß nicht wo er anfangen soll aber er möchte gerne wissen wo sein Sohn ist . Er war Gastgeber in Magdeburg oder Brandenburg hatte einen Sohn. Er meint die Mutter wollte das Kind auch jose nennen aber er weiß nicht wirklich da er musste nach kuba wider zurück und hat von die Frau nie wieder gehört. Sie heißt Birgit oder Brigitte....
 

Marius

Erfahrener Nutzer
Registriert
19 Dez. 2021
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
18
Man will doch wissen wo man herkommt und über seine Identität.
Magdeburg ist zwar in Sachsen-Anhalt, jedoch 2 mal stolpern ostwärts bist in Brandenburg.
Ich kann das verstehen, hatte mich mal mit einem Taxifahrer unterhalten, er war Vietnamese aus der DDR und weiß nichts über seine Herkunft, seine Familie... :-(

Ich würde erstmal da ansetzen: Publikationen – Familienforschung in der ehemaligen DDR

Ich hab das mal erlebt als Schüler in der 9-ten, 10-ten Klasse, wir hatten in Rumänien plötzlich 4 neue Klassenkameraden aus Guinea-Bissau.
Freilich haben wir uns um sie gekümmert, sie absolvierten gerade mal einen Sprachkurs, aber damit in der Schule bestehen ?
Da half eben Teamwork, bevor das Wort erfunden wurde, es war so ~ 1977-78. Um eine Sprache richtig zu lernen, am besten Live, nicht durch Bücher, aber das wißt ihr ja selber. Wir haben die Jungs durch die ganze Stadt gezogen, und sie lernten...
Nach etwa 30 Jahren hab ich sie wiedergetroffen, in Timisoara, ihnen geht es gut und das Süßeste: Ich durfte ihre Kinder sehen :)


Gruß von Marius :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
3.569
Punkte Reaktionen
738
Ort
Leipzig
Man will doch wissen wo man herkommt und über seine Identität.
Magdeburg ist zwar in Sachsen-Anhalt, jedoch 2 mal stolpern ostwärts bist in Brandenburg.
Ich kann das verstehen, hatte mich mal mit einem Taxifahrer unterhalten, er war Vietnamese aus der DDR und weiß nichts über seine Herkunft, seine Familie... :-(

Ich würde erstmal da ansetzen: Publikationen – Familienforschung in der ehemaligen DDR

Ich hab das mal erlebt als Schüler in der 9-ten, 10-ten Klasse, wir hatten in Rumänien plötzlich 4 neue Klassenkameraden aus Guinea-Bissau.
Freilich haben wir uns um sie gekümmert, sie absolvierten gerade mal einen Sprachkurs, aber damit in der Schule bestehen ?
Da half eben Teamwork, bevor das Wort erfunden wurde, es war so ~ 1977-78. Um eine Sprache richtig zu lernen, am besten Live, nicht durch Bücher, aber das wißt ihr ja selber. Wir haben die Jungs durch die ganze Stadt gezogen, und sie lernten...
Nach etwa 30 Jahren hab ich sie wiedergetroffen, in Timisoara, ihnen geht es gut und das Süßeste: Ich durfte ihre Kinder sehen :)


Gruß von Marius :)
Bist du aus Romania? Rumäne, Ungar, Sachse, Schwabe?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Erfahrener Nutzer
Registriert
19 Dez. 2021
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
18
Ja, Don Arnulfo, bin in România geboren, seit 1980 in Germania. Da war ich 16.
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
3.569
Punkte Reaktionen
738
Ort
Leipzig
Ja, Don Arnulfo, bin in România geboren, seit 1980 in Germania. Da war ich 16.
Kenne mich da recht gut aus. Also, wenn du 1980 dort weg bist, so denke ich, bist du Siebenbürger oder Banater.
Ich war 1970 das erste mal dort. Habe angeheiratete Verwandtschaft.
Wenn du rumänisch sprichst, kommst du bestimmt leicht mit der spanischen Sprache klar. Vaca, capra, casa...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben