1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kubaner dürfen wieder Autos kaufen

Dieses Thema im Forum "Politik und Wirtschaft" wurde erstellt von LaPequena, 13 Dez. 2011.

  1. LaPequena

    LaPequena Bekannter Nutzer

    98
    2
    0
    6 Sep. 2011
    kuba-flagge

    Die kubanische Regierung hat den Kauf und Verkauf von Autos erlaubt - nach mehr als 50 Jahren. Einer offiziellen Mitteilung zufolge bleibt der Kauf importierter Neuwagen allerdings denjenigen vorbehalten, die mit Dollars oder dem an den Dollar gebundenen Peso Convertible bezahlen und für den Staat arbeiten.

    Bei Autoverkäufen wird eine Steuer von vier Prozent fällig und die Käufer müssen versichern, das Geld für den Erwerb rechtmäßig erworben zu haben. Kubaner, die auswandern, dürfen künftig ihr Auto Verwandten überlassen oder verkaufen. Bislang konnten deren Autos vom Staat konfisiziert werden.Bislang konnten deren Autos vom Staat konfisiziert werden.
    Allgemein durften Kubaner nur Autos kaufen oder verkaufen, die vor der Revolution 1959 gebaut worden waren. Meist prägen deshalb alte US-Limousinen das Bild der Hauptstadt Havanna.

    Zum Verkauf stehen dürften bald auch Autos, die Künstler, Sportler oder im Ausland arbeitende Ärzte mit in ihre Heimat bringen durften.

    Die neuen Regeln sind Teil der von Staatschef Raúl Castro angekündigten Reformen zur wirtschaftlichen Öffnung des Landes. Noch in diesem Jahr dürften neue Regeln für Kauf und Verkauf von Wohnungen bekanntgegeben werden.
     
  2. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    abgeschrieben, ich vermute von tagesschau.de?
    http://www.tagesschau.de/ausland/autohandelkuba100.html

    @Pequeñita, waere schon, die fundstellen immer mitzuliefern bei zitaten (und ueberhaupt anzugeben, wenn es sich um ein zitat handelt), falls man mal noch eine erweiterte info sucht und so...

    gut, ich bin nicht der moderator, aber, ich sags dir ehrlich, mich stoerts schon ein bisschen, wenn jemand so tut, als ob er einen text selber verfasst haette. bist mir doch jetzt nicht boese?
     
  3. Mendigo

    Mendigo Erfahrener Nutzer

    132
    5
    0
    10 Okt. 2011
    Bei der Halbwertzeit der Informationen heute, dürfte diese Information vom Inhalt und Datum her in der Nähe des letzten Reichsparteitages liegen.


    LG
    Antonio
     
  4. LaPequena

    LaPequena Bekannter Nutzer

    98
    2
    0
    6 Sep. 2011
    @ Willi, wie putzig! Ich wusste, dass du der erste sein wirst, der zu der Quelle was sagt :D Ja, sorry Leute. Ich habe unter dem Text nach einem Schriftsteller gesucht und einem Datum, aber da war nichts. Blöderweise habe ich vergessen, dass ich ja einfach Tagesschau.de drunter schreiben kann. So nun habt ihr es: Den oberen Text hat die Tagesschau-Redaktion verfasst!

    @ Mendigo, haha das sagt mir jetzt irgendwie nichts :D Ich habe mich nämlich auch gefragt, ob das jetzt grade aktuell ist oder schon eine uralte Information?!
     
  5. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    @Pequeña, ums halt mal so zu klaeren, damit auch du es - komplett - verstehst: der uebliche weg, wenn man irgendwo was abschreibt und dann in ein forum kopiert, ist nicht, die quelle "drunterzuschreiben", wie du das nennst, sondern das zitat mit dem wort "Zitat" kenntlich zu machen - und dann den LINk, Pequeña: den link - drunterzusetzen. ein link ist das blaue ding, das du zum beispiel in meinem hinweis an dich sehen kannst. bei einem link muss der leser dann naemlich nur draufklicken und schwupps ist er da, wo du abgeschrieben hast.

    meinst du, ich habs jetzt mal, extra fuer dich, so richtig schoen deutlich erklaert? :eek:
     

Diese Seite empfehlen