1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kuba baut das Internet aus - amerika21.de

Dieses Thema im Forum "Kuba Nachrichten" wurde erstellt von Kuba-News, 31 Aug. 2011.

  1. Kuba-News

    Kuba-News Kuba, meine zweite Heimat

    1.530
    13
    0
    30 Juni 2011
    [TABLE]
    [TR]
    [TD="width: 80, align: center"][​IMG]
    [SIZE=-2]amerika21.de[/SIZE]
    [/TD]
    [TD="class: j"]

    Kuba baut das Internet aus
    [SIZE=-1]amerika21.de[/SIZE]
    [SIZE=-1]... in Kuba, um die Inhalte von US-finanzierten Exilorganisationen zu ermöglichen, deren Seiten in Kuba gesperrt sind. Genannt werden die Gruppierung Directorio Democrático Cubano, Centro Cubano para una Cuba Libre oder Grupo de Apoyo a la Disidencia. ...[/SIZE]
    [SIZE=-1][/SIZE]
    [SIZE=-1][/SIZE]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Weiterlesen...
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    284
    83
    12 Dez. 2010
    Als ich zum ersten mal davon hörte, war ich schon voll der Hoffnung. Seitdem sind nun mehrere Monate vergangen. Auch eine Zeitlang ohne neue Nachrichten über das besagte Unterseekabel. Auch wenn ja klar ist das es nie darum ging die kubanische Bevölkerung mit Internet zu versorgen, dachte ich, das sich so auch die Qualität und Gebühren von Telefongesprächen zum positiven wenden.
    Nur habe ich den Faktor X außer acht gelassen, bzw. meine grundlegend positive Einstellung gegenüber allem hat mich einfach optimistischer sein lassen als die Wirklichkeit. Die da wäre, es wird noch Ewigkeiten dauern. No es facil !
     
  3. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    @Cheffe, die gebuehrenhoehe hatte und hat doch in kuba ueberhaupt nichts mit der technik zu tun. vielmehr ist das eine rein politische entscheidung: der, der von ausserhalb anruft, soll abgezockt werden. ein gespraech, das von uebersee in kuba ankommt, koennte, beispiel, fuer 1 eurocent zum empfaenger geleitet werden. es werden aber 60 eurocent in rechnung gestellt. 1 cent ist fuer den Betreiber der leitungen, 59 cent ist fuer die regierung (oder fuer fidel persoenlich; ganz wie man will).

    die idee ist die gleiche wie mit den gebuehren fuers heiraten, wenn ein auslaender beteiligt ist: abzocke. die eheschliessung kostet, beispiel 800 CUC, 1 CUC ist fuer den staatlichen akt, 799 CUC ist fuer die regierung (oder fuer fidel persoenlich; ganz wie man will).
     
  4. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    284
    83
    12 Dez. 2010
    Mir war schon klar das es dabei auch ums Geld verdienen geht. Wie andere Inseln in der Karibik aber auch (die noch nicht an das Backbone des Internets angeschlossen sind) kostet die Verbindung über Satellit nun mal mehr als die über Kabel. Für ein cent ist diese sicher nicht zu haben.

    Und ob Fidel noch was von dem Geld hat? Wenn dann schon eher die restliche Familie Castro, oder bestimmte Entscheidungsträger die schon lange lange an einflussreichen Posten sitzen.
     

Diese Seite empfehlen