Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Kosten für privaten Fahrer mit Auto

Armin

Aktiver Nutzer
Registriert
8 Dez. 2014
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
21
Hallo,
kann mir jemand sagen,

a) mit welchem Preis man ungefähr rechnen muss, wenn man einen privaten Fahrer mit Auto bucht,
b) gibt es hierzu Tipps, Hinweise, Warnungen usw. ?

Ich habe vor mit Air Berlin zu fliegen und die ersten Tage im Bereich Varadero zu verbringen. Falls jemand einen
Übernachtungstipp hat, wäre das schön. Meine Partnerin und ich sind keine Rucksacktouristen und auch schon von fortgeschrittenem Alter, halten aber noch etwas aus.

Ich möchte erstmalig nach Kuba und zwar im Rahmen einer individuellen Reise. Letztes Jahr war ich in Nordvietnam,
dort hat es auch geklappt.

Danke für Rückmeldungen,
Armin
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.720
Punkte Reaktionen
166
Ort
Osnabrück
Armin ich habe mal eine Frage,wann soll es denn losgehen nach Kuba?
Ich kenne so einige Kubis mit Autos die Du mieten könntest,aber sie sind alle in Havanna.
Und alle haben sie ganz tolle alte Autos.
 

Anhänge

  • 191.JPG
    191.JPG
    149,1 KB · Aufrufe: 12
  • 577.jpg
    577.jpg
    1 MB · Aufrufe: 10

Armin

Aktiver Nutzer
Registriert
8 Dez. 2014
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
21
Hallo Siggi,
ich will im Februar 2015 nach Kuba, auch nach Havanna. Der genaue Reiseverlauf steht noch nicht fest.
Zur Planung würde mir die Angabe, wie viel etwa ein Mietwagen mit Fahrer pro Tag kostet, helfen.
Gruß Armin
 

else

Erfahrener Nutzer
Registriert
7 Aug. 2014
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
35
Naja, da immer noch nicht jeder Touristen chauffieren darf und die multas hoch sind, sollte man hier vorsichtig sein. Es sollten hier nur die mit der offiziellen Genehmigung genommen werden, und da kömmst du auf Preise zwischen 80 und 150 CUC pro Tag inkl. Auto, Benzin und Chauffeur.

Auch wenn Siggi einige Cubis kennt, solltest du dir vorher die Lizenz zeigen lassen.
Näheres können dir kdl oder Reiner Ast (http://www.kuba-taxi.de/dienstleistungen.html) besser erklären.

hier noch einige Infos: http://www.santiago-de-cuba.info/content/verkehr/taxi.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.720
Punkte Reaktionen
166
Ort
Osnabrück
Hallo Armin,ich kann Dir die Preise schreiben wenn ich zurück bin.

Siggi.

else,das stimmt schon was Du schreibst,aber machst Du wenn Du in Kuba bist alles nach Vorschriften?
Ich nicht!
Und das mit 150 Cuc am Tag ist wohl leicht übertrieben.
Ich hatte noch nie nur ein Problem mit den Privaten Autos,auch nie mit Autos ohne Lizenz.
Leben und leben lassen.kuba-flagge

Die Wilden

Die "Wilden", sprich die Taxifahrer ohne eine Taxi-Lizenz fürchten sich oft einen Touristen mitzunehmen, denn die Polizei greift oft mit harten Strafen durch. Dies ist jedoch stark von dem Kontakt des Fahrers zur Polizei abhängig. Polizisten in Cuba verdienen gerne etwas nebenbei und sehen dann ebenfalls gerne über viele Widrigkeiten hinweg.
Dies ist mit Abstand die günstigste Art der Fortbewegung mit einem Taxi. Die Qualität und Zuverlässigkeit dieser Fahrzeuge ist allerdings stets etwas fraglich. Um zum Flughafen zu fahren sollten Sie sich immer für die sicherste Methode entschieden, denn Ihr Flugzeug und 300 andere Touristen werden nicht auf einen geplatzten Reifen an Ihrem Taxi warten.

Wie hier schon geschrieben wird,die Polizei verdient sich gerne mal 10 Cuc und weiter geht es.
 
Zuletzt bearbeitet:

Armin

Aktiver Nutzer
Registriert
8 Dez. 2014
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
21
Hallo else, hallo Siggi,
zunächst Dank für die Informationen und die Links.
Eine wichtige Frage im Zusammenhang mit Taxen und Mietautos habe ich noch vergessen. Nehmen wir mal an, ich möchte eine kleine Rundreise machen, die vielleicht 4 - 5 Tage in Anspruch nimmt. Wie sollte man da vorgehen?
a) Einen Fahrer für die gesamte Strecke buchen? Dann fallen ja Übernachtungskosten für den
Fahrer an. Wie wird das gehandhabt? Gibt es Pauschalen? Sucht sich der Fahrer üblicherweise eine eigene
Übernachtungssmöglichkeit?
b) Oder einen Fahrer von Zwischenziel zu Zwischenziel jeweils neu buchen?
Damit keine Missverständnisse aufkommen. Ich suche nicht nach einer Möglichkeit auf Kosten des Fahrers zu sparen sondern
möchte wissen, was üblich ist und mit welchen Kosten man rechnen muss.
 

else

Erfahrener Nutzer
Registriert
7 Aug. 2014
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
35
das ist immer verhandlungssache, meist haben die fahrer ihre eigenen unterkünfte
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan. 2013
Beiträge
1.720
Punkte Reaktionen
166
Ort
Osnabrück
Hallo Armin,
Ich würde b wählen,aber das muß jeder selbst entscheiden.
So bin ich immer durch das Land gekommen ohne Probleme.Es sind so viele die nur darauf warten Armin etwas Geld zu verdienen.
Und es sind immer gute Menschen gewesen,klar habe ich auch mal Essen ausgegeben wenn wir unterwegs waren,aber auf kosten der Kubis zu sparen nein.
Aber es hat sich doch immer gerechnet für beide Seiten,,,, Leben und auch Leben lassen.
Mit Übernachtungen hatte ich nie,immer von einem Ort wo man sich wohl fühlt zum anderen.
Habt keine Angst und traut euch einfach.Oder Angst haben und alles mit dem Bus machen.
Siggi.kuba-flagge
Übrigens bin ich auch nicht mehr die Jüngste und habe keine Probleme damit,da ich auch etwas frech bin.jejeje:cool:
 

quisiero

Kubakenner
Registriert
27 Okt. 2011
Beiträge
623
Punkte Reaktionen
210
Ort
Balearen-Spanien + Augsburg
jep, Siggi hat recht, privat Reisen und Leben und Leben lassen.Die Strafen sind nicht so hoch wie immer erzählt wird! Ich hatte z.B. Fahrer einen Tag, mit gepflegtem Oldi in Habana für Behördengänge+ Varadero hin - zurück knapp 60 CUC. Varadero ist eigentlich nicht wirklich zu empfehlen, kein echt cubanisches Essen fast nur Abzocke. Ein relativ günstiges Casa Partikular - ähm nein mehrer in der Strasse in der Nähe der Viazul Station, Beschreibung gerne privat. Ansonsten ist die Frage, könnt ihr etwas Spanisch oder English, von der Busstation starten Linientaxis über Jaguar in den Osten, solltet ihr Euch eine cubanische Begleitung suchen, ist kurzweilig und am Ende billiger so zu reisen.kuba-flagge
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
4.246
Punkte Reaktionen
856
Ort
Leipzig
vielleicht passend zum Thema:
was ist preislich zu raten,
2 Tage Mietwagen und selber fahren
oder
2 Fahrten mit dem Taxi
von Trinidad nach Cienfuegos und zurück?
 
Oben