Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Korruption wächst. Man klaut einfach den Staat.

Martiano

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
20 Mrz 2011
Beiträge
110
Zustimmungen
3
Eigentlich nichts neues. Schon wieder ging eine gigantische Kontrolle zur Ende: von 132 Unterhehmen nur 73 wurden als annehmbar eingestufft, informiert die kommunistische Zeitung Granma. Überall Schwarzgelder und Diebstahl, amigos und familias. Es ist schlimmer als vor 5 Jahren, sagen die Genossinen Gladys Bejerano Portela (Vicepräsidentin und Kontroll-Zarin) und Mercedes López Acea, Esste Sekretärin kommunistischer Partei in Havanna.

Die Parteipresse in Kuba lügt nicht mehr. Die Obersten wissen, dass sie die auf dem Wirtschaftsfeld unwiederruflich verloren haben. Die letzte Schlacht geht um die Zeit: noch ein, zwei, vielleicht sogar fünf Jahre an der Macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martiano

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
20 Mrz 2011
Beiträge
110
Zustimmungen
3
Durch viele meinst du warscheinlich die Exil-Kubaner, die von Fidel enteignet wurden und aus Rache haben ihm das schlimmste gewünscht.

Nun ich wurde von Fidel nicht enteignet und sage: das Wirtschaftsmodel Kuba ist NO FUTURE. Oder möchtest du kubanisches Modell in Deutschland (z.B. Gehälter in DDR Mark) einführen? Korruption könnte man vielleicht mit der Todesstrafe erheblich reduzieren, dafür sind aber die Generäle zu feige. Sie sind auch zu feige, dem Bürger Import von einem Container Holz oder einer Windkraftanlage zuzumuten. Angst haben sie von Erfolg der Anderen.

Und die Anderen sind auch feige, ist aber schon anderes Thema.
 

Ähnliche Themen


Oben Unten